CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.  73,8 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

4.4 Währungs- und Kursrisiko 

Gewinne und Verluste von Devisengeschäften stehen sich für Bank und Kunde jeweils spiegelbildlich und grundsätzlich in unbegrenzter Höhe gegenüber. Der Wechselkurs zum Erfüllungstag kann erheblich über dem Preis am Abschlusstag liegen. Das Verlustrisiko ist im Vorhinein nicht bestimmbar. Die Verluste sind auf das verfügbare Guthaben auf dem CFD-Konto begrenzt.

Es liegt an der Bank, ob sie offene Positionen des Kunden bei eintretendem Verlust vorzeitig zwangsglattstellt. Diese Risiken können auch durch sorgfältige Kursanalysen nicht ausgeschlossen werden.