CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.  73,8 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

12.3 Nur wenige Schritte zum CFD-Handel 

Einfach und schnell: in 5 Schritten vom Interessenten zum CFD-Trader bei comdirect 

Schritt 1: CFD-Konto eröffnen

Auch wenn Sie noch kein Kunde bei comdirect sind, können Sie per Online-Eröffnung oder PDF-Formular ein CFD-Konto eröffnen. Die Formulare zur Kontoeröffnung finden Sie hier. Drucken Sie den ausgefüllten Antrag aus, unterschreiben Sie ihn und bringen Sie ihn mit Ihrem Personalausweis zu einer Filiale der Deutschen Post, wo man die Identitätsfeststellung durchführt (Postident-Verfahren). Alternativ können Sie sich auch über unser VideoIdent-Verfahren bequem von Zuhause legitimieren. Wenige Tage später bekommen Sie Ihre Kontounterlagen per Post. Neben Konto- und Zugangsnummer (PIN) erhalten Sie Ihre persönliche Geheimzahl und - aus Sicherheitsgründen mit einer zeitlichen Verzögerung - eine TAN-Liste, mit der Sie dann Zugang zur CFD-Handelsplattform, unseren CFD Trader haben.

Schritt 2: Geld auf das Verrechnungskonto einzahlen

Zusätzlich zum CFD-Konto erhalten Sie als Neukunde ein unverzinstes Tagesgeldkonto als Verrechnungskonto für den CFD-Handel.

Schritt 3: Geld vom Verrechnungskonto auf das CFD-Konto überweisen

Sobald Sie Geld auf Ihr Verrechnungskonto überwiesen und von dort auf Ihr CFD-Konto übertragen haben, können Sie mit dem CFD-Handel starten. Das in der Handelsplattform angezeigte Kapital entspricht dem Geld auf Ihrem CFD-Konto.

Starten Sie den CFD Trader (Schritt 4) und beginnen Sie mit dem CFD-Handel (Schritt 5)

Auf Wunsch können Sie das Verrechnungskonto auch in ein kostenloses Girokonto umwandeln, zusätzlich können Sie vom Depot aus über Tagesgeld PLUS oder Wertpapiersparpläne weitere Leistungen komfortabel bei comdirect führen.

Noch einfacher und schneller für Kunden von comdirect
Als Kunde von comdirect bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr CFD-Konto sofort per PIN und TAN zu eröffnen. In der Regel können Sie dann schon am nächsten Bankwerktag mit dem CFD-Handel beginnen. Ihr CFD-Konto wird als Unterkonto zu Ihrem bestehenden Konto bei comdirect eingerichtet, von dem Sie Geld auf das CFD-Konto umbuchen können. So übertragenes Kapital steht innerhalb weniger Minuten auf dem CFD-Konto zur Verfügung. Sie sollten schnell benötigtes Kapital von Drittinstituten immer zunächst auf das Verrechnungskonto und von dort auf das CFD-Konto übertragen. Die direkte Überweisung auf das CFD-Konto dauert in der Regel mindestens einen Tag länger.

CFD-Demokonto
Wenn Sie sich zunächst mit unserer Handelsplattform, dem CFD Trader vertraut machen wollen, eröffnen Sie einfach ein CFD-Demokonto. So haben Sie Zeit, sich mit der Funktionsweise von CFDs vertraut zu machen und sich von den Vorteilen des CFD-Handels bei comdirect zu überzeugen. Ihr CFD-Demokonto können Sie als Kunde oder Interessent kostenlos, zeitlich unbegrenzt und ohne weitere Verpflichtungen eröffnen. Einzige Voraussetzung ist die Registrierung bei comdirect. Sie müssen dafür kein comdirect-Kunde sein. Jedes Demokonto wird automatisch mit beiden Kontovarianten CFD-Trader-Konto (Hebel bis zu 100) und CFD-Basis-Konto (Einheitlicher Hebel 5) ausgestattet, zwischen denen Sie innerhalb der Handelsplattform jederzeit wechseln können.