CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.  73,8 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

4.1 Ergänzende Risikoinformationen zu CFDs mit Währungen als Basiswert 

CFDs mit Währungen als Basiswert werden üblicherweise als FOREX-CFDs oder schlicht FOREX bezeichnet. Der Begriff »FOREX« ist eine Zusammensetzung der Wortkürzel »for« (= foreign) und »ex« (= exchange).»FOREX-Handel« oder »FX-Handel« bezeichnet internationalen Devisenhandel, also das Kaufen und Verkaufen von Währungen.

Der Handel mit Devisen erfordert aufgrund der damit verbundenen Risiken besondere Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen und ist deshalb für die meisten Kapitalanleger nicht geeignet. Der Kunde sollte daher sehr sorgfältig prüfen, ob der Handel mit Devisen angesichts seiner Erfahrung, Anlageziele, finanziellen Möglichkeiten und sonstigen anlagerelevanten persönlichen Verhältnisse eine angemessene Form der Kapitalanlage darstellt. Sollte der Kunde sich hinsichtlich dieser notwendigen Einschätzung unsicher sein, so sollte er entsprechenden Rat seiner rechtlichen, wirtschaftlichen und gegebenenfalls sonstigen Berater einholen.

Die nachstehenden Erläuterungen zu Risiken verstehen sich lediglich als Ergänzung der Ausführungen zu den im CFD-Handel generell bestehenden Risiken.