Merkel überreicht Meisterbriefe in Greifswald

Fr, 09.11.18 18:53 · Quelle: dpa-AFX

News drucken

GREIFSWALD (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in Greifswald mehr als 200 Jungmeistern ihre Meisterbriefe überreicht. Auf der Meisterfeier der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern im Greifswalder Dom würdigte sie am Freitag die Rolle des Handwerks und erinnerte an die wechselvolle Geschichte des 9. November.

Sie erklärte, die Digitalisierung werde auch im Handwerk die Arbeitsweise stark verändern. Im Wettbewerb mit China und den USA müsse Deutschland sich sputen. "Wir wissen, dass die Welt nicht schläft", sagte Merkel. Zuvor hatte der Präsident der Kammer, Axel Hochschild, unter anderem den Fachkräftemangel und fehlende Breitbandanschlüsse beklagt.

Merkel sagte in ihrer Rede, die Regierung habe Eckpunkte für ein Fachkräftezuwanderungsgesetz auf den Weg gebracht. Junge Menschen aus Nicht-EU-Ländern sollen etwa mit Deutschkursen für einen Job in Deutschland qualifiziert werden. Mit Sonderausschreibungen solle zudem dafür gesorgt werden, vorrangig die Berufsschulen und Gewerbegebiete mit schnellen Internetanschlüssen zu versorgen.

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, verwies auf die gesellschaftliche Rolle des Handwerks und erklärte, wer nationalistische Parolen brülle und Menschen angreife, gehöre nicht zum Handwerk. Für Rassismus und Antisemitismus sei in dieser Gesellschaft kein Platz.

Laut Wirtschaftsministerium haben im Kammerbereich 281 Jungmeister ihre Prüfung absolviert, 23 von ihnen Frauen. Rund ein Drittel seien Kfz-Techniker, gefolgt von Elektrotechnikern und Metallbauern./fhs/DP/tos

News: 1 Jahr
Heute, 18:20 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.04.2019 - 18.15 Uhr
Heute, 17:35 Uhr TAGESVORSCHAU: Termine am 22. April 2019
Heute, 17:35 Uhr WOCHENVORSCHAU: Termine bis 26. April 2019
Heute, 17:05 Uhr Rechtsstreit um Tweets: Musk und Börsenaufsicht erhalten mehr Zeit
Heute, 16:31 Uhr LOXAM hilft beim Wiederaufbau von Notre Dame
Heute, 16:29 Uhr Tausende protestieren für mehr Klimaschutz - Greta Thunberg in Rom
Heute, 16:25 Uhr Italien: Verbraucher und Unternehmen im April überraschend trübseliger
Heute, 15:53 Uhr ROUNDUP: Linke will neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand
Heute, 15:49 Uhr 'Manager Magazin': Fielmann bereitet Internet-Vertrieb vor
Heute, 15:38 Uhr Pinterest legt fulminanten Börsenstart hin
Heute, 15:16 Uhr Aktien Asien Schluss: Gewinne
Heute, 15:01 Uhr Trump: Aussagen in Mueller-Bericht zum Teil 'kompletter Schwachsinn'
Heute, 14:59 Uhr Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken
Heute, 14:59 Uhr Städtetag: EU-Vorgaben könnten Tickets im Nahverkehr teurer machen
Heute, 14:56 Uhr Juncker bemängelt Deutschlands Klimapolitik
Heute, 14:54 Uhr Regierungsumbildung in Pakistan nach Kritik an Wirtschaftsproblemen
Heute, 14:46 Uhr USA: Wohnungsbau enttäuscht im März erheblich - Februar noch schlechter
Heute, 14:35 Uhr TV-Quoten: Knapp sechs Millionen sehen Commissario Brunetti
Heute, 14:33 Uhr Regierung will Gesetz für Klimaziele 2030 in diesem Jahr billigen
Heute, 14:33 Uhr ROUNDUP: Deutsche Industrie setzt auf eigene 5G-Campusnetze
© 1997-2019 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.