12 Risiko-Management

Aussagekraft der Trefferquote

Der CFD-Handel ist aufgrund der Hebelwirkung mit großen Chancen und Risiken verbunden. Daher ist es umso wichtiger, sich mit dem Thema Risiko-Management intensiv auseinander-zusetzen, weil auch geringe Kursänderungen im Basiswert erhebliche Auswirkungen auf Ihr Gesamtkapital haben können. Die Hebelwirkung kann unter extremen Marktbedingungen im ungünstigsten Fall zum Totalverlust führen, jedoch können die Verluste das verfügbare Guthaben auf dem CFD-Konto nicht übersteigen. In diesem Kapitel werden die Grundlagen von Risiko- und Money-Management dargestellt.

Kapitalerhalt steht auch beim CFD-Handel im Vordergrund, weil ohne Kapital kein Handel möglich ist. Die Bewegungen der Märkte werden durch Käufe und Verkäufe hervorgerufen, allerdings spielen auch Gefühle und Meinungen eine große Rolle. Gewinn-Trades sind in der Regel mit guten Gefühlen verbunden, Verluste zu realisieren ist für viele schmerzvoll, was nicht ausschließlich auf das verlorene Geld zurückzuführen ist.

Die Trefferquote beschreibt das Verhältnis von Gewinn-Trades zu Verlust-Trades. Sie ist vor allem psychologisch wichtig und variiert in Abhängigkeit von der eingesetzten Trading-Strategie. Dabei sagt eine hohe Trefferquote nicht unbedingt aus, dass ein Trader auch profitabel tradet, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Beispiel

Im ersten Beispiel hat ein CFD-Trader 8 Gewinn- und 2 Verlust-Trades. Die Trefferquote von 80 % ist herausragend, die Gewinn-und-Verlust-Rechnung allerdings ernüchternd: Gewinnen von 160 Euro (bei 8 Gewinn-Trades) stehen Verluste von 270 Euro gegenüber, unter dem Strich also ein Verlust von 110 Euro.

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  
  Gewinn/Verlust (EUR) 20 10 30 30 -140 10 20 -130 20 20  
  Gewinn/Verlust (EUR) 90 80 -20 -30 -20 -40 80 90 -20 -10  

Das zweite Beispiel zeigt, dass Trader auch mit Trefferquoten von 40 % erfolgreich sein können. Die 4 Gewinn-Trades addieren sich zu 340 Euro, die 6 Verlust-Trades zu 140 Euro, was einem Gesamtgewinn von 200 Euro entspricht.

Die Trefferquote vieler Trader liegt zwischen 30 % und 40 %. Damit ist sie niedriger als die beim Münzwurf, wo die Wahrscheinlichkeit für Kopf oder Zahl bei jeweils 50 % liegt. Warum Sie auch mit Trefferquoten von unter 50 % erfolgreich sein können, erfahren Sie unter Kapitel 12.2.

Risikohinweis

Ein CFD ist ein gehebeltes Produkt, das mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet ist. Die Verluste sind auf das verfügbare Guthaben auf dem CFD-Konto begrenzt. Dieses Produkt eignet sich ausschließlich für spekulative, und erfahrene Anleger. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen, und lassen Sie sich gegebenenfalls unabhängig beraten. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Sie sollten auch unsere Basis- und Risikoinformationen für den CFD-Handel lesen. Das gezeigte Material dient lediglich der allgemeinen Information und stellt keine Handlungs- bzw. Anlageempfehlung dar. Der Inhalt basiert auf Informationen, die der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich sind.