11 Margin-Call

Margin-Call

Margin-Call

Beim CFD-Handel ist eine "Margin" als Sicherheitsleistung bereitzustellen, die sich nach dem zugrunde liegenden Basiswert richtet. Sollte die Kursentwicklung entgegen Ihrer Erwartung verlaufen (fallende Kurse bei Long- oder steigende bei Short-Handelspositionen), kann der Fall eintreten, dass das von Ihnen bereitgestellte Kapital nicht mehr ausreicht, um Ihre Margin-Verpflichtungen zu erfüllen. Das CFD-Handelssystem versendet in diesen Fällen die unten beschriebenen automatisierten Hinweise an die Kunden (Margin-Call).

Gesamtkapital, Margin und freies Kapital

Gesamtkapital Summe aller Ein- und Auszahlungen zuzüglich realisierter und unrealisierter Gewinne und Verluste
Margin Summe aller Kontowerte, die für bestehende CFD-Positionen derzeit geblockt wird
freies Kapital Das für Positionsöffnungen noch zur Verfügung stehende Kapital (Gesamtkapital abzüglich Margin)

Im freien Kapital sind auch unrealisierte Gewinne und Verluste enthalten. Diese erhöhen unter Umständen das verfügbare Kapital für Positionsöffnungen. Unrealisierte Gewinne werden dem CFD-Konto zugerechnet, können allerdings nicht ausgezahlt werden. Daher wird auf der Handelsplattform auch das "für Auszahlungen verfügbare Kapital" ausgewiesen. Die Auszahlung realisierter Gewinne kann am Folgetag nach der offiziellen Abrechnung erfolgen.

Margin-Call

Einen Margin-Call können Sie auf unterschiedliche Weise erhalten: durch das Öffnen des Moduls Margin-Calls oder per E-Mail, sofern Sie eine entsprechende E-Mail Adresse bei comdirect im "Persönlichen Bereich" hinterlegt haben.

Margin-Call 1 wird ausgelöst, wenn 80 % Ihres Gesamtkapitals als Margin eingesetzt sind.

Margin-Call 2 wird ausgelöst, wenn 90 % Ihres Gesamtkapitals als Margin eingesetzt sind.

Automatische Positionsschließung

Die automatische Schließung einer Position erfolgt, wenn Ihr Kapital nicht mehr ausreicht, die Margin-Verpflichtungen zu erfüllen (freies Kapital < 0, bzw. Margin > 100 % vom Gesamtkapital) Bei einem Margin Call Level 3 werden zunächst gegenläufige CFD-Positionen und danach die verbleibenden offenen CFD-Positionen vollständig in absteigender Reihenfolge nach der Höhe Ihrer Margin-Anforderung jeweils vollständig zwangsglattgestellt; wobei zunächst sämtliche Positionen geschlossen werden, deren Referenzmarkt geöffnet und bei denen ausreichend Liquidität im Orderbuch vorhanden ist, bis das Gesamtkapital das Mindestkapital wieder übersteigt.

Sie haben immer Ihr gesamtes auf dem CFD-Konto eingesetztes Kapital im Risiko und nicht nur die hinterlegte Margin. Im Fall von Verlusten, die durch extreme Marktbedingungen wie beispielsweise Kurslücken (Gaps) entstehen, kann ein Totalverlust ihres eingesetzten Kapitals erfolgen, jedoch sind die Verluste auf das verfügbare Guthaben auf dem CFD-Konto begrenzt.

comdirect wird sich bemühen, die oben genannten Prozesse verlässlich und dauerhaft bereitzustellen. Ein Rechtsanspruch auf einen Margin-Call oder eine automatische Positionsschließung besteht aber nicht.

Kontomodelle bei comdirect

Bei comdirect können Sie Ihr Konto auf zwei verschiedene Arten führen. Richten Sie sich ein CFD-Basis-Konto ein, wird für alle Instrumente eine Margin von 20 % hinterlegt, und Sie agieren mit einem einheitlichen Hebel von 5. Beim CFD-Trader-Konto handeln Sie Intraday ab 3 % Margin (Hebel 30). Die aktuell gültigen Intraday-Marginsätze entnehmen Sie bitte den Instrumentendetails im CFD Trader.  Bei beiden Kontomodellen sind die Verluste auf das verfügbare Guthaben auf dem CFD-Konto begrenzt.

Wenn Sie einen Margin-Call bekommen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um aktiv einer automatischen Positionsschließung entgegenzuwirken: Sie können Handelspositionen eigenständig schließen oder Geld auf Ihr CFD-Konto einzahlen. Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung von Geldern unter Umständen einige Tage in Anspruch nehmen kann, insbesondere, wenn das Geld von einem anderen Kreditinstitut übertragen werden muss. Grundsätzlich sollten Sie Risiken vermeiden, die zu einem Margin-Call führen können. Weitere Informationen zum Risiko-Management finden Sie hier.

Risikohinweis

Ein CFD ist ein gehebeltes Produkt, das mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet ist. Die Verluste sind auf das verfügbare Guthaben auf dem CFD-Konto begrenzt. Dieses Produkt eignet sich ausschließlich für spekulative, und erfahrene Anleger. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen, und lassen Sie sich gegebenenfalls unabhängig beraten. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Sie sollten auch unsere Basis- und Risikoinformationen für den CFD-Handel lesen. Das gezeigte Material dient lediglich der allgemeinen Information und stellt keine Handlungs- bzw. Anlageempfehlung dar. Der Inhalt basiert auf Informationen, die der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich sind.