Studien

Wohnglück

Die Studie geht der Frage nach, wie zufrieden die Deutschen in ihren vier Wänden sind und warum.

Themenüberblick

„Glücklich, froh, große Freude“ – viele Deutsche fühlen sich gut, wenn sie an ihren Einzug zurückdenken. Am glücklichsten wohnen die Sachsen und die Bayern. Unter den Niedersachsen ist die Unzufriedenheit am größten.

Wohnglück – das ist der richtige Wohnort, die optimale Infrastruktur und eine gute Nachbarschaft. Die meisten Deutschen ziehen das Leben auf dem Land oder die Kleinstadtidylle einer pulsierenden Metropole wie Berlin, Hamburg oder München vor. Sie wollen ins Grüne – aber bitte mit Shoppingmeile in der Nähe. Kulturelle Angebote sind weniger wichtig. Wohnglück heißt für fast alle: zu Hause auf dem Sofa entspannen oder ihren Hobbys nachgehen.

Befragt wurden bundesweit 2.559 Personen zwischen 18 und 69 Jahren, quotiert nach Alter, Geschlecht, Bildungsgrad und Region. Die Ergebnisse wurden mit Hilfe eines Online-Panels erhoben.

Wer wo an der Spitze liegt: Heimatliebe im Ländle – Heimwerker in Thüringen:

Was das Wohnglück betrifft, hat jedes der 16 Bundesländer seine Eigenheiten: So ist die Heimatverbundenheit in Baden-Württemberg überdurchschnittlich hoch und die Thüringer gestalten besonders oft ihr Haus oder ihre Wohnung um. Eine Reise durch die Regionen.

Wunschwohngegend: Frauen wollen shoppen und Männer auf die Piste

Bei den Wünschen an die bevorzugte Wohnlage gehen die Meinungen auseinander – etwa wenn es um Einkaufsgelegenheiten, Ausgehmöglichkeiten oder Sport in der Nähe geht. Der Hausfrieden in Deutschland ist dadurch aber nicht gefährdet: Denn die meisten wohnen schon dort, wo es ihnen gefällt.

Wohnglück ist machbar, Herr Nachbar. Was Mieter und Wohneigentümer sagen

Zu viel Ärger, zu kompliziert und zu teuer – viele deutsche Mieter schrecken davor zurück, den Weg ins Wohneigentum zu wagen. Zu Unrecht, meinen jene Befragte, die den Schritt in die eigenen vier Wände bereits hinter sich haben. Die meisten von ihnen glauben: Der Immobilienkauf hat sich gelohnt.

Wunschwohngegend: Frauen wollen shoppen und Männer auf die Piste

Wer wo an der Spitze liegt: Heimatliebe im Ländle – Heimwerker in Thüringen