Monatszahlen Februar 2019

Quickborn, 07.03.2019

  • 1,870 Mio. Wertpapierorders im B2C-Geschäft ausgeführt

Im Geschäftssegment B2C (comdirect bank AG) wurden 1,870 Mio. Orders ausgeführt (Januar: 1,881 Mio.). Die Kundenzahl lag im Februar bei 2,589 Mio. (Januar: 2,561 Mio.). Ende Februar wurden 1,431 Mio. Wertpapierdepots geführt (Januar: 1,411 Mio.). Das betreute Kundenvermögen lag im Februar bei 67,38 Mrd. Euro (Januar: 65,60 Mrd. Euro). Davon entfallen 41,64 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Januar: 40,05 Mrd. Euro) und 25,74 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Januar: 25,55 Mrd. Euro).

 

comdirect Gruppe: B2C und B2B
B2C: comdirect bank AG
B2B: Nicht fortgesetzte Aktivität ebase GmbH


*Am 10.07.2018 hat comdirect einen Vertrag zum Verkauf der ebase GmbH (Geschäftssegment B2B) unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion ist nicht in 2018 erfolgt und steht unter anderem noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Bankenaufsichtsbehörden. Der Abschluss des Verkaufs wird für das erste Halbjahr 2019 erwartet. Mit dem geplanten Verkauf geht eine Fokussierung auf das Kerngeschäft einher, sodass der Fokus der Monatszahlen auf dem B2C-Geschäft liegt.

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

Tobias Wilfert
comdirect bank AG
Pascalkehre 15
25451 Quickborn
Telefon: + 49 (0) 41 06 - 704 16 01
E-Mail: Tobias.Wilfert@comdirect.de

Pressemitteilung als PDF herunterladen