Alles Wichtige rund um PSD 2

Wichtig: Das iTAN-Verfahren wird abgeschaltet

PSD 2 macht das Online-Banking noch sicherer

Bis Herbst 2019 setzt comdirect die Vorgaben der EU-Regulierung im Rahmen der PSD 2 (Zahlungsdiensterichtlinie 2) um.

PSD 2 stärkt den Verbraucherschutz:

  • Sie profitieren von der Förderung innovativer Online- und Mobilfunkzahlungen
  • Sie genießen mehr Sicherheit bei Online-Zahlungen
  • Sie erhalten mehr Transparenz bei vorreservierten Kartenzahlungen
  • Sie haben mehr Rechte bei Missbrauch oder Betrug bei Online- und Kartenzahlungen


Wie funktioniert das genau? Wir erläutern Ihnen 2 Neuerungen im Detail:

  • Klare Regeln für den Austausch mit Drittdienstleistern

PSD 2 regelt den Datenaustausch zwischen uns als Ihrer Bank und sogenannten Drittanbietern. Damit sind zum Beispiel Zahlungsauslösedienste wie das Online-Bezahlverfahren paypal gemeint. Diese greifen – Ihre Einwilligung vorausgesetzt – auf Ihre Kontozugangsdaten zu und fragen bei einer Zahlung auch eine TAN ab. Drittanbieter kommen auch ins Spiel, wenn Sie einen Kontoinformationsdienst wie das Multibanking nutzen, bei dem mehrere Banken untereinander Daten austauschen.

PSD 2 sorgt jetzt für eine einheitliche rechtliche Grundlage und stellt sicher, dass alle beteiligten Dienstleister höchste Sicherheitsstandards einhalten. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung darf selbstverständlich niemand auf Ihre Kontodaten zugreifen. Gleichzeitig ist es immer gut, Vorsicht walten zu lassen. Achten Sie darauf, dass Sie nur seriösen Finanzdienstleistern erlauben, auf Ihre Kontoinformationen zuzugreifen.

  • Mehr Sicherheit beim Online-Banking

Die Kriminalität im Internet nimmt zu. Deshalb schreibt PSD 2 künftig eine „starke Kundenauthentifizierung“ beim Online-Zahlungsverkehr vor. Das bedeutet: Perspektivisch wird es eine ganze Reihe neuer Sicherheitsvorkehrungen beim Online-Banking geben – zum Beispiel beim Kontozugang und beim Zugriff auf sensible Informationen wie Adressdaten.
 

Zudem gilt im elektronischen Zahlungsverkehr die sogenannte 2-Faktor-Authentifizierung. Online-Zahlungen müssen immer durch 2 unabhängige Merkmale dieser Kategorien bestätigt werden:

  • Wissen (zum Beispiel Ihre PIN oder eine TAN)
  • Besitz (zum Beispiel Ihr Smartphone)
  • Biometrische Charakteristika (zum Beispiel Ihr Fingerabdruck oder Ihre Stimme)

Dazu kommt jetzt eine entscheidende Neuerung: Jede Authentifizierung muss zusätzlich ein dynamisches Element enthalten, nämlich eine dynamisch generierte TAN. Das ist mit einer Liste auf Papier wie beim iTAN-Verfahren nicht möglich. Deshalb wird das iTAN-Verfahren abgeschaltet. An seine Stelle rücken das photoTAN- und das mobileTAN-Verfahren.

Das iTAN-Verfahren wird abgeschaltet – jetzt die photoTAN aktivieren

Das iTAN-Verfahren erfüllt nicht die erhöhten Sicherheitsansprüche von PSD 2 – deshalb werden wir es in diesem Jahr abschalten.

Was bedeutet das für Sie?

  • Nutzen Sie aktuell das iTAN-Verfahren?
    Dann aktivieren Sie für Ihr Online-Banking am besten gleich die kostenlose photoTAN. Wenn Sie nicht sofort wechseln möchten, informieren wir Sie in Ihrem Persönlichen Bereich über Ihren individuellen Umstellungstermin. Danach sind keine Transaktionen mit dem iTAN-Verfahren mehr möglich.
  • Haben Sie das mobileTAN-Verfahren aktiviert?
    Dieses können Sie künftig statt der iTAN nutzen. Oder Sie wechseln zum kostenlosen photoTAN-Verfahren.
  • Haben Sie bereits das photoTAN-Verfahren aktiviert?
    Dann sind Sie jetzt schon optimal für das besonders sichere Online-Banking gewappnet und müssen sich um nichts mehr kümmern.
photoTAN-App

In 3 einfachen Schritten aktivieren und starten

    So aktivieren Sie das photoTAN-Verfahren:

    Loggen Sie sich in Ihren Persönlichen Bereich ein, klicken Sie auf Verwaltung > PIN/TAN-Verwaltung und wählen Sie unter Sicherheitsverfahren „photoTAN“.

     

  1. Aktivierung über photoTAN-App oder photoTAN-Lesegerät

    • Sie möchten das photoTAN-Verfahren mit dem Smartphone nutzen?
      Laden Sie sich die kostenlose comdirect photoTAN-App im Apple Store, bei Google Play oder im Windows Phone Store herunter.
    • Sie möchten lieber das photoTAN-Lesegerät verwenden?
      Dann bestellen Sie bei uns das Lesegerät für einmalig 34,90 Euro.
    • Starten Sie die Aktivierung mit Eingabe einer iTAN oder mobileTAN
  2. Grafik auf Aktivierungsseite scannen

    • Auf der Aktivierungsseite sehen Sie eine Grafik
    • Scannen Sie diese Grafik mit der photoTAN-App oder dem Lesegerät ein
  3. Bestätigungscode eingeben

    • Auf der Aktivierungsseite erscheint eine 2. Grafik – auch diese scannen Sie mit der photoTAN-App oder dem Lesegerät ein
    • Sie erhalten einen Bestätigungscode auf Ihr Smartphone oder Lesegerät. Geben Sie diesen in das dafür vorgesehene Feld ein.
    • Fertig! Ab sofort können Sie das photoTAN-Verfahren mit dem von Ihnen aktivierten Gerät nutzen.
Jetzt photoTAN aktivieren


Sie möchten mehr zu dem comdirect photoTAN-Verfahren wissen? Wir haben häufig gestellte Fragen und die Antworten für Sie zusammengestellt.