Einlagensicherung bei der comdirect bank AG

Ihre Einlagen sind bis zu 80.800.000 Euro pro Person gesichert

Vielleicht haben Sie es in der Presse verfolgt: Die neue EU-Richtlinie für die gesetzlichen Einlagensicherungssysteme wird auch hier in Deutschland umgesetzt.

Die nun EU-weit gesetzlich vorgegebene Schutzhöhe von 100.000 Euro pro Kunde besteht in Deutschland bereits seit 2010 – für Sie ändert sich hier also nichts.

Weitere Änderungen betreffen zum Beispiel eine Verkürzung der Auszahlungsfrist sowie die Informationspflichten der Banken und sollen den Kunden noch besser schützen. Über die Details werden wir Sie selbstverständlich rechtzeitig ausführlich informieren.

Ihre Einlagen bei uns sind über die 100.000 Euro hinaus aber auch durch den freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) geschützt.

Das zweistufige Einlagensicherungssystem und die Höhe Ihrer Sicherheit


Ihre Kundeneinlagen sind bei uns durch ein zweistufiges Einlagensicherungssystem gesichert.

 

 

  • Gesetzliche Einlagensicherung (bis 100.000 Euro pro Person)
    Die EU-weit gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung bis zu einer Höhe von maximal 100.000 Euro pro Person wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt. Das heißt: Auch wenn Sie mehrere Konten (auch Gemeinschaftskonten) bei comdirect haben, erhalten Sie maximal 100.000 Euro aus der gesetzlichen Einlagensicherung.
  • Zusätzlicher Einlagensicherungsfonds (bis 80.800.000 Euro pro Person)
    Darüber hinaus ist die comdirect bank AG dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) angeschlossen.

 

 

Die Höhe der Einlagensicherung richtet sich nach dem haftenden Eigenkapital der jeweiligen Bank. Über diesen Einlagensicherungsfonds sind Ihre Einlagen derzeit bis zu 80.800.000 Euro pro Person abgesichert. Derzeit entspricht die Sicherungsgrenze 20% des maßgeblich haftenden Eigenkapitals (zuvor 30%) und wird über einen Zeitraum von 10 Jahren weiter abgesenkt (ab dem 01.01.2020: 15 %, ab dem 01.01.2025: 8,75 %).

 

Die zweistufige Einlagensicherung gilt für Guthaben auf folgenden Konten:

 

  • CFD-Konten
  • Festgeld- und Laufzeitkonten
  • Girokonten
  • O&F-Konten
  • Tagesgeld PLUS-Konten inklusive Geldsparplan
  • Verrechnungskonten
  • Währungsanlagekonten
  • Wertpapierkreditkonten

Für Wertpapierdepots ist ein Einlagensicherungsschutz nicht notwendig. Die Wertpapiere sind Eigentum des Kunden und werden von comdirect nur verwahrt. Als Kunde können Sie jederzeit die Herausgabe der Wertpapiere verlangen.

 

Der BdB reformiert zum 01.10.2017 den Geltungsbereich des zusätzlichen Einlagensicherungsfonds. Ziel ist es, den Schutz des Einlagensicherungsfonds vor allem auf private Kunden zu konzentrieren. Wichtig für Sie: Diese Reform hat auf Kunden von comdirect keine Auswirkungen – es ändert sich für Sie nichts.

 

Weitere Informationen zur Einlagensicherung erhalten Sie unter www.edb-banken.de und http://www.bankenverband.de/service/einlagensicherung

 

Kostenloser Rückruf-Service 1