SEPA - einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

  1. Einfacher bargeldlos zahlen

    Standardisierung des Zahlungsverkehrs in Europa

    SEPA (Single Euro Payments Area = einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) ist ein internationales Abkommen zur Schaffung einheitlicher Euro-Zahlungsverfahren innerhalb Europas. Mitglieder sind neben den 28 EU-Staaten auch Island, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino und die Schweiz.

SEPA

Vorteile des einheitlichen Zahlungsverkehrsraumes SEPA:

  • Bargeldlose Euro-Zahlungen werden schneller, sicherer, bequemer
  • Europaweit ein einheitliches Verfahren für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen in Euro
  • Neue Möglichkeiten für bargeldlose Euro-Zahlungen wie z. B. Lastschriften und Daueraufträge zwischen den 34 SEPA-Mitgliedsstaaten

comdirect infomiert

SEPA-Länder im Überblick

 

  1. Einheitliche Euro-Überweisungen in Europa

Details zur SEPA-Überweisung

Vorteile:

  • Eingang bei Empfängerbank innerhalb eines Bankarbeitstages nach Auftragsannahme
  • Grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der SEPA-Länder sind so einfach wie das Überweisen innerhalb Deutschlands

comdirect infomiert

 

Details zur SEPA-Lastschrift

Vorteile

  • Neue Optionen wie die Sperrung bestimmter Zahlungsempfänger
  • Der genaue Tag der Kontobelastung ist bekannt
  • Anstehende Lastschrifteinzüge sind dem Zahlungspflichtigen jederzeit bekannt
  • Gutschrift auf Empfängerkonto erfolgt innerhalb eines Bankarbeitstages nach Auftragsannahme

Notwendige Angaben für ein SEPA-Lastschriftenmandat

  • Ermächtigung des Zahlungsempfängers, einen bestimmten Betrag vom Konto des Zahlungspflichtigen einzuziehen
  • Name und Adresse des Zahlungsempfängers und dessen Gläubiger-Identifikationsnummer
  • Mandatsreferenz
  • Angabe, ob das Mandat für eine einmalige oder wiederkehrende Zahlung gilt
  • Name, Adresse, Kontoverbindung und Unterschrift des Kontoinhabers

Gläubiger-Identifikationsnummer

Diese Nummer dient der Identifikation desjenigen, an den die Zahlung erfolgen soll (des Gläubigers). In Deutschland vergibt die Deutsche Bundesbank die Gläubiger-ID.

Beispiel für eine Gläubiger-ID aus Deutschland:

Beispiel für eine Gläubiger-ID aus Deutschland

Mandatsreferenz

Die Mandatsreferenz ist ein vom Zahlungsempfänger individuell vergebenes Kennzeichen eines Mandates (z. B. Rechnungsnummer oder Kundennummer). Sie ermöglicht in Verbindung mit der Gläubiger-Identifikationsnummer die eindeutige Identifizierung des SEPA-Mandats.

Ihre Optionen bei einer SEPA-Lastschrift

  • Innerhalb von acht Wochen Rückgabe der Lastschrift ohne Angabe von Gründen
  • Bestimmte Zahlungsempfänger via Gläubiger-ID sperren 
  • Alle Lastschriften sperren
  • Höhe der Zahlungsbeträge begrenzen
  • Einlösungszeitraum beschränken

comdirect infomiert

 

Kostenloser Rückruf-Service 1