GREIFF special situations Fund - I EUR DIS Fonds

WKN: A14ZX7 ISIN: LU1287772450


53,75 EUR
-0,02 % -0,01
Börse Fondsges. in EUR
Stand 18.06.24 - 08:00:00 Uhr
--
--
Realtime

Verkaufsunterlagen (PDF)

Basisinformationsblatt (BIB)
30.06.2023 Jahresbericht
31.12.2023 Halbjahresbericht
01.03.2024 Verkaufsprospekt

Stammdaten

Fondskategorie AI Event Driven
Währung EURO
Ausgabeaufschlag Fondsgesellschaft 5 %
Laufende Kosten
1,12 %
Art Ausschüttend
(zuletzt 01.09.23   1,05 EUR)
Fondsvolumen 46,90 Mio. EUR
Symbol --
ISIN LU1287772450
Portrait

--

Benchmark --
Ausschüttungs-
intervall
jährlich
Geschäftsjahr (Beginn) 01.07.
Ursprungsland Luxemburg
Fondsmanager Dirk Sammüller
Auflagedatum 14.08.15
Zugelassen in AT, DE
Verwaltungsvergütung 0,8 %
Performancegebühr Ja

Indexvergleich (in Euro)

Performance
Volatilität 1 Jahr 5 Jahre
2,86 -5,3 % -3,1 %
9,56 +23,4 % +89,2 %
Chart

Zusammensetzung

Nach Bestandteilen
40,2 % Industrie
19,6 % Informationstechnologie..
16,4 % Barmittel
6,6 % Finanzdienstleistungen
6,0 % Immobilien
Nach Ländern
77,8 % Deutschland
16,4 % Kasse
0,8 % Norwegen
0,6 % Frankreich
0,5 % Österreich

Alle Handelsplätze im Vergleich Fonds

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
-- -- -- -- -- --
Börse Aktuell Datum Zeit Volumen Anzahl Kurse
Fondsges. in EUR
53,75
18.06.24 08:00 -- 4

Strategie

Ziel der Anlagepolitik des GREIFF 'special situations' Fund ist es, einen langfristig attraktiven Wertzuwachs in Euro zu erwirtschaften. Dabei wird die Erzielung einer Rendite bei angemessenem Risiko angestrebt. Um dieses Anlageziel zu erreichen, wird das Fondsvermögen nach dem Grundsatz der Risikostreuung angelegt werden. Wesentlicher Teil der Anlageziele ist zudem die Identifizierung von 'besonderen Situationen', in denen der Erwerb von Aktien eines Unternehmens ein lohnendes Investment erwarten lässt. Dabei handelt es sich grundsätzlich um Aktien von Unternehmen, die an internationalen Börsenplätzen zum offiziellen Handel zugelassen werden. Je nach Markteinschätzung wird täglich über die optimale Gewichtung der Assetklassen entschieden. Es kann jedoch keine Zusicherung gegeben werden, dass die vorgenannten Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Die Anlageziele des Fonds sehen den Erwerb von Aktien von Unternehmen in besonderen Situationen mit möglicherweise geringer Marktkapitalisierung vor. Auf Grund der geringen Marktkapitalisierung kann es sein, dass die Aktien dieser Unternehmen weniger liquide und demnach unter Umständen schwerer veräußerbar sind. Der Fonds bewirbt unter anderem ökologische oder soziale Merkmale oder eine Kombination aus diesen Merkmalen und ist damit als Fonds gem. Art. 8 Abs. 1 der Verordnung (EU) 2019/2088 ('Offenlegungsverordnung') zu qualifizieren. Details der berücksichtigten Merkmale sind dem Anhang 'Ökologische und/oder soziale Merkmale' zum Prospekt und der Homepage unter https://fondswelt.hansainvest.com/de/fondszusammenfassung/1519 zu entnehmen. Die Anlagestrategie des Fonds beinhaltet einen aktiven Managementprozess. Der Fonds bildet weder einen Wertpapierindex ab, noch orientiert sich die Gesellschaft für den Fonds an einem festgelegten Vergleichsmaßstab. Dies bedeutet, dass der Fondsmanager die für den Fonds zu erwerbenden Vermögensgegenstände auf Basis eines festgelegten Investitionsprozesses aktiv identifiziert, im eigenen Ermessen auswählt und nicht passiv einen Referenzindex nachbildet. Grundlage des Investitionsprozesses ist ein etablierter Research Prozess, bei dem der Fondsmanager potentiell interessante Unternehmen, Regionen, Staaten oder Wirtschaftszweige insbesondere auf Basis von Datenbankanalysen, Unternehmensberichten, Wirtschaftsprognosen, öffentlich verfügbaren Informationen und persönlichen Eindrücken und Gesprächen analysiert. Nach Durchführung dieses Prozesses entscheidet der Fondsmanager unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und Anlagebedingungen über den Kauf und Verkauf des konkreten Vermögensgegenstandes. Gründe für An- oder Verkauf können hierbei insbesondere eine veränderte Einschätzung der zukünftigen Unternehmensentwicklung, die aktuelle Markt- oder Nachrichtenlage, die regionalen, globalen oder branchenspezifischen Konjunktur- und Wachstumsprognosen und die zum Zeitpunkt der Entscheidung bestehende Risikotragfähigkeit oder Liquidität des Fonds sein. Im Rahmen des Investitionsprozesses werden auch die mit dem An- oder Verkauf verbundenen möglichen Risiken berücksichtigt. Risiken können hierbei eingegangen werden, wenn der Fondsmanager das Verhältnis zwischen Chance und Risiko positiv einschätzt. Der Fonds bildet keinen Index ab, und seine Anlagestrategie beruht auch nicht auf der Nachbildung der Entwicklung eines oder mehrerer Indizes. Der Fonds verwendet keinen Referenzwert, weil der Fonds eine benchmarkunabhängige Performance erreichen soll. Das Fondsmanagement darf für d...

Portrait


Fondsgesellschaft

Name HANSAINVEST LUX S.A.
Anschrift 19, rue de Flaxweiler
L-6776 Grevenmacher , LU
Internet www.hansainvest.de
Verwahrstelle Hauck & Aufhäuser Priva..

Bestandteile

  40,180 % Industrie
  19,610 % Informationstechnologie/ Telekommunika..
  16,380 % Barmittel
  6,570 % Finanzdienstleistungen
  5,970 % Immobilien
  3,370 % Gesundheitsdienstleistungen
  2,840 % Sonstige Konsumgüter
  0,630 % Energie
  0,510 % Rohstoffe
  3,940 % übrige Bestandteile

Größte Positionen

  9,680 % HOMAG GROUP AG
  9,150 % PFEIFFER VACUUM TECH.O.N.
  7,990 % DMG MORI AG O.N.
  7,190 % SCHALTBAU HOLDING NA O.N
  5,910 % ADVA OPT.NETW.SE O.N.
  4,790 %