Was ist ein Freistellungsauftrag?

Mit einem Freistellungsauftrag für Kapitalerträge stellen Sie anfallende Dividenden, Zinseinnahmen, Ertragsausschüttungen und Veräußerungsgewinne vom automatischen Steuerabzug frei.

Ledige haben eine Freibetragsgrenze, den sogenannten Sparer-Pauschbetrag, von 801 Euro.

Zusammenveranlagten Ehepartnern/Lebenspartnern steht bei Erteilung eines gemeinsamen Freistellungsauftrages ein Höchstbetrag von 1.602 Euro zu. Im Jahr der Heirat können Sie bereits für das gesamte Kalenderjahr einen gemeinsamen Freistellungsauftrag erteilen. Bei Scheidung informieren Sie uns bitte, damit wir einen gemeinsamen Freistellungsauftrag rückwirkend auf den 31.12. des Vorjahres befristen.

Sie können Ihren Sparer-Pauschbetrag auf verschiedene Kreditinstitute verteilen. Die gesamte Höhe aller gestellten Freistellungsaufträge ist auf den gesetzlichen Höchstbetrag begrenzt.

Jetzt Freistellungsauftrag erteilen oder ändern

Haben Sie gefunden, wonach Sie suchten?

Mit Ihrem Feedback tragen Sie dazu bei, die Suchergebnisse zu optimieren.

War das Ergebnis hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback! Mit Ihrer Antwort unterstützen Sie die Optimierung zukünftiger Suchergebnisse.