Siemens Absolute Return - EUR ACC Fonds

WKN: A2N66L ISIN: DE000A2N66L7


11,57 EUR
0,00 % 0,00
Börse
Stand 21.06.24 - 10:47:54 Uhr
(B)
Realtime

Verkaufsunterlagen (PDF)

Basisinformationsblatt (BIB)
31.12.2022 Jahresbericht
30.06.2023 Halbjahresbericht
25.08.2023 Verkaufsprospekt

Stammdaten

Fondskategorie Absolute Return
Währung EURO
Ausgabeaufschlag Fondsgesellschaft 0 %
Laufende Kosten
0,43 %
Art Thesaurierend
Fondsvolumen 573,66 Mio. EUR
Symbol RR83
ISIN DE000A2N66L7
Portrait

★★★
(B)

Benchmark MSCI WOR..
Ausschüttungs-
intervall
--
Geschäftsjahr (Beginn) 01.01.
Ursprungsland Deutschland
Fondsmanager Siemens Fonds..
Auflagedatum 01.02.19
Zugelassen in DE
Verwaltungsvergütung 0,3988 %
Performancegebühr --

Indexvergleich (in Euro)

Performance
Volatilität 1 Jahr 5 Jahre
2,79 +10,7 % --
9,54 +25,4 % +89,3 %
9,54 +25,4 % +89,3 %
Chart

Zusammensetzung

Nach Bestandteilen
10,0 % Informationstechnologie..
5,7 % Sonstige Konsumgüter
5,6 % Gesundheitsdienstleistu..
4,8 % Finanzdienstleistungen
3,5 % Industrie
Nach Ländern
21,3 % USA
17,2 % Frankreich
8,2 % Deutschland
6,4 % Spanien
5,8 % Niederlande

Alle Handelsplätze im Vergleich Fonds

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
11,377
11,5476
21.06.24 21:41 54
Börse Aktuell Datum Zeit Volumen Anzahl Kurse
Fondsges. in EUR
11,48
20.06.24 08:00 -- 4
gettex
11,407
21.06.24 21:47 0 29
München
11,57
21.06.24 10:47 0 2

Strategie

Der Siemens Absolute Return ist ein weltweit anlegender Mischfonds. Der Fonds wird aktiv verwaltet und strebt einen langfristig attraktiven Wertzuwachs an. Der Fonds investiert hauptsächlich in festverzinsliche Wertpapiere und Aktien. Der Fonds legt mindestens 51 Prozent des Vermögens in festverzinslichen Wertpapieren (Staats- und Unternehmensanleihen) an. Der Anteil an Aktien und Anteilen an indexnachbildenden ETF´s beträgt mindestens 25 Prozent und darf 49 Prozent des Wertes des Fonds nicht überschreiten. Es sollen die Ertragschancen der weltweiten Renten- und Aktienmärkte genutzt werden. Ferner kann in Geldmarktinstrumente, Bankguthaben, Investmentanteile, Derivate sowie sonstige Anlageinstrumente investiert werden. Das Fondsmanagement verfolgt hierbei einen quantitativ orientierten, risikogesteuerten Investmentprozess. Derivate dürfen zu Investitions- und Absicherungszwecken eingesetzt werden. Derivategeschäfte können getätigt werden, um Vermögenspositionen abzusichern, höhere Wertzuwächse zu erzielen oder um auf steigende oder fallende Kurse zu spekulieren. Ein Derivat ist ein Finanzinstrument, dessen Wert - nicht notwendig 1:1 - von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte wie z.B. Wertpapieren oder Zinssätzen abhängt. Der Fonds bildet weder einen Wertpapierindex ab, noch orientiert sich die Gesellschaft für den Fonds an einem festgelegten Vergleichsmaßstab.

Portrait


Fondsgesellschaft