günstige Anschlussfinanzierung abschließen

Anschlussfinanzierung: einfach
wechseln und niedrige Zinsen sichern

Es gibt gute Gründe für Sie als Kreditnehmer, sich frühzeitig Gedanken über die Verlängerung Ihrer Finanzierung zu machen – gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase. Mit einem Forward-Darlehen können Sie sich jetzt schon günstige Bauzinsen für Ihre Anschlussfinanzierung sichern – zum Beispiel nachdem Ihre Zinsbindung endet. Das gilt auch, wenn Ihre aktuelle Finanzierung erst innerhalb der nächsten 12 bis 60 Monate ausläuft.

Euro Magazin: Platz 1 für comdirect in der Baufinanzierung
/cms/img/Euromagazin-Signet_1x-sqip.svg, /cms/img/Euromagazin-Signet_1x-sqip.svg, /cms/img/Euromagazin-Signet_1x-sqip.svg

comdirect Anschlussfinanzierung: alle Vorteile im Überblick 

  • Transparenter Angebotsvergleich von über
  • Umfassender Marktüberblick und unabhängige Auswahl
  • Persönlicher Finanzierungsberater und individuelles Finanzierungskonzept
  • Persönliche Beratung: Kostenlose Beratung per Chat, Telefon oder als Online-Live-Beratung

comdirect Anschlussfinanzierung
Von der Anfrage bis zum
Darlehensvertrag in 3 Schritten

    • Stellen Sie Ihre kostenlose und unverbindliche Finanzierungsanfrage einfach online oder telefonisch – in nur 5 Minuten.
    • Senden Sie uns dazu die Eckdaten Ihres Vorhabens und Informationen zu Ihrer persönlichen Lebenssituation.
    • Ihr persönlicher Finanzierungsberater nimmt anschließend Kontakt zu Ihnen auf, gerne zu einem fest vereinbarten Termin.
    • Im persönlichen Gespräch klären wir Ihre individuellen Bedürfnisse und Plänen und erstellen gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept.
    • comdirect ist als unabhängiger Vermittler in der Lage, das für Sie beste Angebot aus über 400 Anbietern zu finden. Das bedeutet für Sie ein hohes Maß an Markttransparenz und Top-Konditionen. Wir vergleichen für Sie - Sie sparen Zeit und Geld.
    • Direkt im Anschluss an das Gespräch erhalten Sie Ihr Finanzierungskonzept mit tagesaktuellen Konditionen. Ihr persönlicher Finanzierungsberater steht Ihnen während der gesamten Antragstellung zur Verfügung. Er unterstützt Sie auch bei der Zusammenstellung der notwendigen Finanzierungsunterlagen.
    • Nachdem Sie sich für ein Angebot entschieden haben, leiten wir den Finanzierungswunsch an die von Ihnen ausgewählte Bank weiter.
    • Bei positiver Kreditentscheidung erhalten Sie den Darlehensvertrag nach wenigen Tagen.
    • Den unterschriebenen Vertrag senden Sie einfach an die kreditgebende Bank zurück.
    • Für Ihre Fragen rund um das Thema Baufinanzierung bleiben wir weiterhin Ihr erster Ansprechpartner. Selbstverständlich auch nach der Auszahlung Ihres Darlehens.

Tipps für die Anschlussfinanzierung

Läuft die Sollzinsbindung des Immobilienkredits bald ab, sollten sich Kreditnehmer mit der Anschlussfinanzierung auseinandersetzen. Wir geben Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.

Sie haben bereits eine Immobilie finanziert und ihr Kredit läuft demnächst aus? Dann können Sie mit comdirect bei Ihrer anstehenden Anschlussfinanzierung unter Umständen viel Geld sparen. Denn was viele Kreditnehmer nicht wissen: Sie können bei Ihrer Anschlussfinanzierung ohne Probleme die Bank wechseln. Die dadurch entstehenden Kosten liegen in der Regel weit unter dem, was Sie durch einen günstigeren Kredit sparen. Holen Sie sich daher frühzeitig – mindestens 6 Monate – vor Ablauf Ihrer Zinsbindung ein Konditionsangebot für Ihre Anschlussfinanzierung bei möglichen Kreditpartnern ein und vergleichen Sie Zinsen, Tilgungen und mögliche Optionen zu Sondertilgungen. Nur so können Sie vermeiden, dass Sie in Zeitdruck geraten, und dann vorschnelle Entscheidungen treffen.

Jetzt Finanzierungsrechner starten

Wenn die Bauzinsen niedrig sind und Ihre Zinsbindungsfrist erst innerhalb der nächsten 12 bis 60 Monate ausläuft, müssen Sie nicht zusehen, wie die Zinsen steigen. Mit sogenannten Forward-Darlehen können Sie sich schon heute die Bedingungen für Ihre künftige Anschlussfinanzierung sichern. Der Zinssatz für ein Forward-Darlehen liegt in der Regel leicht über den aktuellen Konditionen für eine vergleichbare Laufzeit. Die Höhe des Aufschlages hängt dabei von der Dauer der Vorlaufzeit und der aktuellen Situation an den Kapitalmärkten ab.


Unser Tipp: Auch wenn Sie bei einer längeren Vorlaufzeit einen höheren Aufschlag in Kauf nehmen müssten, sollten Sie den Abschluss eines Forward-Darlehens genau prüfen. Wenn die Zinsen – wie allgemein erwartet – steigen, können Sie durch das Forward-Darlehen bares Geld sparen. Denn dann müssen Sie der Bank dank der vereinbarten Zinsbindung möglicherweise weniger Zinsen zahlen als die dann üblichen Marktzinsen.

Der Wechsel des Kreditpartners innerhalb der Zinsbindungsfrist ist äußerst mühsam und rechnet sich selten. Die einzige Ausnahme besteht bei Zinsbindungen von mehr als 10 Jahren, da Sie nach deutschem Recht (§ 489 I Nr. 3 BGB) 10 Jahre nach Vollauszahlung grundsätzlich mit einer Frist von 6 Monaten das Darlehen ganz oder teilweise an den Kreditpartner zurückzahlen können. Bei einer Bindung unter 10 Jahren sind Sie auf den guten Willen des bestehenden Kreditpartners angewiesen. Ist der Kreditpartner bereit den bestehenden Kreditvertrag vorzeitig zu beenden, wird in der Regel eine (meist sehr teure) Vorfälligkeitsentschädigung fällig.


Unser Tipp: Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie mit der Anschlussfinanzierung bis zum Ende der Sollzinsbindung warten und somit das Risiko steigender Zinsen in Kauf nehmen müssen. Bei einer verbleibenden Zinsbindungsfrist von bis zu 60 Monaten gibt es die Möglichkeit, sich die günstigen Zinsen heute im Voraus zu sichern.

Die wichtigsten Fragen und Antworten
zur Anschlussfinanzierung

Alle drei Begriffe haben eine ähnliche Bedeutung, unterscheiden sich aber dennoch. Sie bezeichnen keine Finanzierungsprodukte sondern nur die Möglichkeiten, die Ihnen am Ende einer Sollzinsbindung zur Verfügung stehen.

  • Die Anschlussfinanzierung wird als Überbegriff verwendet und sagt aus, dass ein bestehendes Darlehen am Ende der Zinsbindung durch ein neues Darlehen abgelöst wird. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie das neue Darlehen bei Ihrem bisherigen Finanzierungspartner aufnehmen oder Sie diesen wechseln.
  • Bei einer Prolongation akzeptieren Sie das Verlängerungsangebot Ihres bisherigen Finanzierungspartners.
  • Bei einer Umschuldung schließen Sie eine Anschlussfinanzierung mit einem neuen Finanzierungspartner ab.

Sie können eine Anschlussfinanzierung sowohl zum Ablauf der Sollzinsfestschreibung als auch bis ca. 60 Monate im Voraus vornehmen. Ein wichtiger Faktor, der die Entscheidung des Zeitpunktes maßgeblich beeinflusst, ist Ihre Einschätzung der zukünftigen Zinsentwicklung. Wenn Sie als Kreditnehmer davon ausgehen, dass das Zinsniveau bis zum tatsächlichen Ablauf Ihrer Zinsbindung ansteigt, können Sie sich die aktuellen Zinskonditionen mit einem sogenannten Forward-Darlehen sichern.

Ein Forward-Darlehen ist ein Anschlussdarlehen, mit dem Sie sich bereits heute einen Zinssatz für ein Darlehen in Zukunft sichern. Häufig wird diese Darlehensform genutzt, wenn die Sollzinsbindung des bestehenden Darlehens erst in zwölf bis 60 Monaten ausläuft, jedoch das aktuelle Zinsniveau gesichert werden soll. Für Forward-Darlehen fallen keine Bereitstellungszinsen an, gleichwohl werden je nach Dauer der Aufschubzeit Zinsaufschläge berechnet. Bei einem Forward-Darlehen haben Sie also die Zinsbindung der Zukunft im Fokus.

Zinsbindung beschreibt im Kreditwesen die Festschreibung der Zinsen für einen bestimmten Zeitraum. Die Zinsbindungsfrist beschreibt den Zeitraum, in dem ein Zinssatz fest vereinbart wird. In einem Darlehensvertrag wird also eine feste Zinsbindung vereinbart. Verändert sich der marktübliche Zins – das allgemeine Zinsniveau steigt zum Beispiel – hat dies keine Auswirkungen auf den geschlossenen Darlehensvertrag. Nach Ablauf der Zinsbindung ist in der Regel ein neuer Zinssatz mit der Bank zu vereinbaren.

Auszeichnung

Euro Magazin Ausgabe 05/2021: Im Vergleich von insgesamt 32 Geldinstituten erhält comdirect im Bankentest "Baufinanzierung" den 1. Platz.