Leipziger Vermögensstrategie Balance - EUR DIS Fonds

WKN: A2N44F ISIN: DE000A2N44F6


26,02 EUR
-0,15 % -0,04
Börse Fondsges. in EUR
Stand 17.05.24 - 08:00:00 Uhr
--
--
Realtime

Verkaufsunterlagen (PDF)

Basisinformationsblatt (BIB)
31.12.2022 Jahresbericht
30.06.2023 Halbjahresbericht
01.09.2023 Verkaufsprospekt

Stammdaten

Fondskategorie Gemischte Fon..
Währung EURO
Ausgabeaufschlag Fondsgesellschaft 2,5 %
Laufende Kosten
1,60 %
Art Ausschüttend
(zuletzt 23.02.24   0,41 EUR)
Fondsvolumen -- EUR
Symbol --
ISIN DE000A2N44F6
Portrait

--

Benchmark MSCI WOR..
Ausschüttungs-
intervall
jährlich
Geschäftsjahr (Beginn) 01.01.
Ursprungsland Deutschland
Fondsmanager --
Auflagedatum 20.02.20
Zugelassen in DE
Verwaltungsvergütung --
Performancegebühr --

Indexvergleich (in Euro)

Performance
Volatilität 1 Jahr 5 Jahre
4,73 +12,6 % --
9,84 +25,0 % +86,9 %
9,84 +25,0 % +86,9 %
Chart

Zusammensetzung

Nach Bestandteilen
Nach Ländern
23,3 % Deutschland
22,0 % Vereinigte Staaten
14,4 % Schweiz
9,8 % Frankreich
8,1 % Liquidität

Alle Handelsplätze im Vergleich Fonds

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
-- -- -- -- -- --
Börse Aktuell Datum Zeit Volumen Anzahl Kurse
Fondsges. in EUR
26,02
17.05.24 08:00 -- 4

Strategie

Anlageziel des Fonds ist es, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum durch ein breit gestreutes Anlageportfolio zu erwirtschaften. Dabei wird die Erzielung einer größtmöglichen Rendite bei gleichzeitig angemessenem Risiko für diese Anlageklasse angestrebt. Um dies zu erreichen, legt der Fonds weltweit in alle zulässigen Vermögensgegenstände an. Innerhalb festgelegter Anlagegrenzen kann das Fondsmanagement die Gewichtung der Anlageklassen je nach Markteinschätzung variieren. Der Fonds legt überwiegend in Aktien, Renten, Geldmarktinstrumenten, Fonds und Zertifikaten an. Dabei kann der Fonds zwischen 20% und 60% des Fondsvolumens in Aktien und Aktienfonds (inkl. Aktien-ETFs) investieren. Dem Fonds liegt ein aktiver und benchmarkfreier Investmentansatz überwiegend in Aktien, Renten, Geldmarktinstrumenten, Fonds und Zertifikaten zugrunde. In der Assetklasse Aktien verfolgt der Fonds unter Berücksichtigung fundamentaler Elemente die Strategie des Top-Down-Ansatzes und des Stock-Pickings. Fundamentale Einflussfaktoren sind zum Beispiel Konjunkturaussichten anhand Prognosen für das Bruttoinlandsprodukt einer Region oder eines Landes sowie Inflationsaussichten. Bei der Auswahl der Titel werden unter anderem Gewinnwachstum, Branchenzugehörigkeit, Größe und Region des Unternehmens berücksichtigt. In der Assetklasse Renten investiert der Fonds ohne Ratingbeschränkung flexibel in allen Segmenten des Anleiheuniversums. Anleihen aus Industrieländern stehen dabei im Vordergrund, Schwellenländeranleihen können beigemischt werden. Entsprechend der hauseigenen Kapitalmarktprognosen erfolgt in Bezug auf Duration, Renditekurven und Bonitätsstruktur zur Performanceoptimierung ein aktives Management. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden ökologische, soziale und/oder die Unternehmens- bzw. Staatsführung betreffende Kriterien (ESG-Kriterien) berücksichtigt. Dazu werden Unternehmen nach Kriterien für Umweltmanagement (z.B. Klimaschutz, Umweltpolitik), soziale Verantwortung (z.B. Sozialstandards in der Lieferkette, Sicherheit und Gesundheit) und Unternehmensführung (z.B. Bestechung, Korruption, Transparenz und Berichterstattung) bewertet und im Ergebnis entweder in das investierbare Universum aufgenommen oder aus diesem ausgeschlossen. Bei staatlichen Emittenten stehen Kriterien wie beispielsweise Ressourcennutzung und Treibhausgasemissionen (E), Einkommensungleichheiten und Arbeitslosigkeit (S) oder politische Rechte und zivile Freiheiten (G) im Fokus. Die Ausschlusskriterien orientieren sich an den Prinzipien des UN Global Compact sowie an den Geschäftspraktiken der Emittenten. Die zehn Prinzipien des UN Global Compact umfassen Leitlinien zum Umgang mit Menschenrechten, Arbeitsrechten, Korruption und Umweltverstößen. Unterzeichner sollen unter anderem den Schutz der Menschenrechte sicherstellen sowie die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien beschleunigen und im Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen. Die Einstufung welche Unternehmen in diesem Sinne kontroverse Geschäftspraktiken anwenden, erfolgt im Rahmen des Investmentprozesses. Unternehmen, die kontroverse Waffen herstellen, werden grundsätzlich aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen.

Portrait


Fondsgesellschaft

Name Deka Vermögensmanagemen..
Anschrift Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt am Main , DE
Internet www.deka.de
Verwahrstelle DekaBank Deutsche Giroz..

Größte Positionen

  7,000 % UBS(I)ETF-MSCI USA Soc.Resp.UE
  5,300 % UBS(Irl)ETF-S&P 500 ESG UC.ETF
  2,300 % Bundesrep.Deutschland Bundesschatzanw...
  1,900 % Shell PLC Reg.Shares Cl.
  1,800 % iShsIV-EO Ultrash.Bd ESG U.ETF
  1,500 % Am.ETF-M.US.SRI CL.N.Z.AMB.PAB
  1,300 % AXA S.A. Actions au Porteur
  1,300 % Xtrackers Nikkei 225
  77,600 % übrige Positionen

Länder

  23,300 % Deutschland
  22,000 % Vereinigte Staaten
  14,400 % Schweiz
  9,800 % Frankreich
  8,100 % Liquidität
  7,200 % Vereinigtes Königreich
  4,700 % Niederlande
  2,000 % Spanien
  1,700 % Japan
  1,200 % Finnland
  5,600 % übrige Länder
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.