ABN AMRO Funds Candriam Emerging Markets ESG Bonds - D EUR DIS H Fonds

WKN: A2P1YE ISIN: LU2041742961


82,218 EUR
-0,07 % -0,058
Börse Fondsges. in EUR
Stand 11.04.24 - 08:00:00 Uhr
--
Realtime

Verkaufsunterlagen (PDF)

Basisinformationsblatt (BIB)
31.12.2022 Jahresbericht
30.06.2023 Halbjahresbericht
01.06.2023 Verkaufsprospekt

Stammdaten

Fondskategorie Renten Emergi..
Währung EURO
Ausgabeaufschlag Fondsgesellschaft 5 %
Laufende Kosten
0,69 %
Art Ausschüttend
(zuletzt 23.05.23   3,89 EUR)
Fondsvolumen -- USD
Symbol --
ISIN LU2041742961
Portrait

★★★★
--

Benchmark GLOBAL E..
Ausschüttungs-
intervall
jährlich
Geschäftsjahr (Beginn) 01.01.
Ursprungsland Luxemburg
Fondsmanager --
Auflagedatum 25.02.20
Zugelassen in DE
Verwaltungsvergütung 0,5 %
Performancegebühr --

Indexvergleich (in Euro)

Performance
Volatilität 1 Jahr 5 Jahre
5,00 +7,3 % --
6,11 +20,4 % +20,4 %
9,98 +26,4 % +83,5 %
Chart

Zusammensetzung

Nach Bestandteilen
Nach Ländern
9,4 % Kasse
8,8 % Mexiko
7,9 % Kayman Inseln
5,7 % Chile
5,2 % Ungarn

Alle Handelsplätze im Vergleich Fonds

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
-- -- -- -- -- --
Börse Aktuell Datum Zeit Volumen Anzahl Kurse
Fondsges. in EUR
82,218
11.04.24 08:00 -- 4

Strategie

Candriam Emerging Markets ESG Bonds gehört zur Kategorie der Single-Manager-Fonds. Der Fonds strebt einen mittelfristigen Wertzuwachs seines Vermögens an. Hierzu investiert er vorwiegend in Schuldtitel (ohne Bonitätsbeschränkungen) von Emittenten, die in Schwellenländern ansässig sind bzw. ihren eingetragenen Sitz haben oder dort einen Großteil ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten ausüben. Der Fonds kann auch Derivate für diese Art von Vermögenswerten zu Anlage- und Absicherungszwecken einsetzen. Die Auswahl der Anlagen hängt von einer Kombination von nichtfinanziellen (Umwelt, Soziales und Governance) und finanziellen Kriterien ab. Der Teilfonds fördert ökologische und soziale Merkmale und gilt als Anlageprodukt im Sinne von Artikel 8 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor. Das Portfolio wird sich aus Emittenten zusammensetzen, die entweder führend in ESG-Best-Practices sind oder aufgrund ihrer diesbezüglichen Fortschritte als attraktiv erachtet werden. Das ESG-Universum besteht aus am besten positionierten Unternehmen, basierend auf den Bewertungen zur Geschäftstätigkeit und der Stakeholder-Analyse, die außerdem die auf Normen basierende Analyse und die Überprüfungen im Hinblick auf Rüstungsbeteiligungen und kontroverse Aktivitäten bestanden haben. Um die ESG-Prozesse der Emittenten zu bewerten, hat der Manager einen internen ESG-Analyseprozess nach Emittententyp entwickelt: Unternehmen (privatwirtschaftliche Emittenten), Länder (staatliche Emittenten), supranationale Organisationen und nach Emittenten von Schuldtiteln angepasst. Unternehmensemittenten werden mittels einer Analyse der Geschäftsaktivitäten (d. h. wie Unternehmen mit ihren Aktivitäten die wichtigsten Herausforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit usw. angehen) und der Stakeholder (d. h. wie Unternehmen mit wesentlichen Stakeholder-Problemen in Bezug auf Mitarbeiter, Umwelt usw. umgehen) bewertet.

Portrait


Fondsgesellschaft

Name ABN AMRO Investment Sol..
Anschrift 3, avenue Hoche
F-75008 Paris , FR
Internet --
Verwahrstelle State Street Bank Inter..

Größte Positionen

  1,850 % MEXICO 2042 M
  1,450 % NBK TIER 2 20/30 FLR
  1,380 % NEMAK 21/31 REGS
  1,370 % POLEN 23/33 MTN
  1,340 % CHILE 23/34
  1,330 % BRAZIL 23/31
  1,310 % CK HUTCH.23 23/33 REGS
  1,200 % NEXA RES. 20/28 REGS
  1,170 % ALIBABA GR.HLDG 17/47
  1,150 % EMIRATES 20/25 MTN
  86,450 % übrige Positionen

Länder

  9,400 % Kasse
  8,810 % Mexiko
  7,900 % Kayman Inseln
  5,720 % Chile
  5,220 % Ungarn
  4,610 % Rumänien
  4,470 % Dominikanische Republik
  4,170 % Peru
  3,330 % Polen
  3,040 % Kolumbien
  2,710 % Philippinen
  2,660 % Brasilien
  2,600 % Bermuda
  2,600 % Niederlande
  2,600 % Vereinigte Arabische Emirate
  2,560 % Luxemburg
  1,900 % Großbritannien
  1,750 % Kroatien
  1,750 % Serbien
  1,690 % Mauritius
  1,480 % Ghana
  1,460 % Südkorea
  1,420 % Argentinien
  1,220 % Elfenbeinküste
  1,130 % Tschechien
  1,120 % Südafrika
  1,010 % Uruguay
  1,010 % Supranational
  0,960 % Tunesien
  0,920 % Georgien
  0,880 % Ecuador
  0,870 % Montenegro
  0,820 % Namibia
  0,730 % Jungferninseln (British)
  0,720 % Österreich
  0,690 % Mazedonien
  0,690 % Paraguay
  0,590 % Thailand
  0,520 % Kasachstan
  0,490 % Costa Rica
  0,480 %