KEPLER Realzins Plus Rentenfonds - EUR ACC Fonds

WKN: A0D9BV ISIN: AT0000600671


130,30 EUR
0,00 % 0,00
Börse
Stand 23.02.24 - 11:52:16 Uhr
--
Realtime

Verkaufsunterlagen (PDF)

Basisinformationsblatt (BIB)
28.02.2023 Jahresbericht
31.08.2023 Halbjahresbericht
13.07.2023 Verkaufsprospekt

Stammdaten

Fondskategorie Renten Intern..
Währung EURO
Ausgabeaufschlag Fondsgesellschaft 2,5 %
Laufende Kosten
0,65 %
Art Thesaurierend
Fondsvolumen 135,03 Mio. EUR
Symbol K1AA
ISIN AT0000600671
Portrait

★★★
--

Benchmark GLOBAL B..
Ausschüttungs-
intervall
jährlich
Geschäftsjahr (Beginn) 01.03.
Ursprungsland Österreich
Fondsmanager Mag. Heimo Fl..
Auflagedatum 01.03.05
Zugelassen in AT, DE
Verwaltungsvergütung 0,5600 %
Performancegebühr --

Indexvergleich (in Euro)

Performance
Volatilität 1 Jahr 5 Jahre
3,12 +0,9 % --
6,63 +0,4 % -2,7 %
10,73 +20,6 % +84,0 %
Chart

Zusammensetzung

Nach Bestandteilen
Nach Ländern
100,1 % Global

Alle Handelsplätze im Vergleich Fonds

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
129,397
130,302
23.02.24 08:15 2
Börse Aktuell Datum Zeit Volumen Anzahl Kurse
Fondsges. in EUR
129,85
22.02.24 08:00 -- 4
gettex
130,302
23.02.24 14:17 0 22
München
130,30
23.02.24 11:52 0 3

Strategie

Der KEPLER Realzins Plus Rentenfonds strebt als Anlageziel eine laufende reale Rendite an. Der Investmentfonds veranlagt überwiegend, d.h. zu mindestens 51 % des Fondsvermögens in Anleihen internationaler Emittenten, die in Euro-Währungen begeben sind bzw. in Euro gehedgt sind und an die Euroland-Inflation bzw. die Inflation einzelner Euro-Teilnehmerländer gebunden sind. Emittenten der im Fonds befindlichen Anleihen bzw. Geldmarktinstrumente können u.a. Staaten sowie Gebietskörperschaften, supranationale Emittenten und/oder Unternehmen sein. Diese Anleihen bzw. Geldmarktinstrumente oder deren Emittenten verfügen über ein Rating, das sich überwiegend im Investment-Grade Bereich befindet bzw. sind damit vergleichbar. Der Fonds wird aktiv verwaltet (diskretionäre Anlageentscheidung) und ist nicht durch eine Benchmark eingeschränkt. Das Gesamtrisiko derivativer Instrumente, die nicht der Absicherung dienen, darf 50 % des Gesamtnettowertes des Fondsvermögensnicht überschreiten.

Portrait