Daimler Aktie

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000


48,40EUR
+1,03 % +0,495
Börse
Stand 23.10.20 - 17:35:29 Uhr
KGVe 29,1566
DIVe 1,24 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
48,40 EUR
Zeit 23.10.20 17:35
Diff. Vortag +1,03 %
Tages-Vol. 176,67 Mio.
Gehandelte Stück 3,63 Mio.
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 47,905
Eröffnung 49,10
Hoch 49,115
Tief 47,88
52W Hoch 54,50
52W Tief 21,015
Split (01.07.96) 1:10

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 172,75 Mrd. EUR
Bruttorendite: 2,22 %
Eigenkapitalquote: 20,78 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 29,1566
DIVe: 1,24 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
48,28
48,475
23.10.20 22:00 15.471
LT Baader Bank
48,285
48,48
23.10.20 22:00 3.895
LT Lang & Schwarz
47,93
48,115
25.10.20 18:53 28
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Xetra
48,40
23.10.20 17:35 176,67 Mio. 20.930
LS Exchange
48,26
23.10.20 22:38 599.803,30 16.109
Tradegate
48,385
23.10.20 22:26 12,79 Mio. 1.066
Stuttgart
48,345
23.10.20 21:55 5,02 Mio. 318
Quotrix
48,475
23.10.20 21:33 991.053,46 80
Frankfurt
48,28
23.10.20 19:42 1,11 Mio. 76
gettex
48,31
23.10.20 19:43 52.721,24 19
Berlin
48,335
23.10.20 18:45 10.030,77 17
München
48,25
23.10.20 18:35 175.784,90 16
Hamburg
48,25
23.10.20 17:33 211.291,92 13
Düsseldorf
48,16
23.10.20 17:29 200.923,28 8
Hannover
48,40
23.10.20 08:12 0,00 1
FINRA other OTC Issues
57,49
23.10.20 21:46 1,54 Mio. 153
Borsa Italiana MTF Global Equity Market
48,155
23.10.20 17:35 128.196,00 14
London Stock Exchange European Trade Reporting
48,205
23.10.20 17:30 20.059,90 10
Wiener Börse
48,225
23.10.20 17:32 22.842,40 8
Borsa Italiana MTF Trading After Hours
47,065
15.10.20 18:00 8.095,00 1
SIX SWISS (CHF)
50,00
26.03.20 17:35 -- 1
SIX SWISS (EUR)
33,97
14.05.20 17:35 -- 1

Firmenportrait


DAIMLER AG
Kontakt DAIMLER AG
Mercedesstr. 137
D-70327 Stuttgart
Telefon +49-711-17-0
Fax +49-711-17-22244
Email ir.dai@daimler.com
Internet www.daimler.com

Die Daimler AG ist ein global operierender Automobilhersteller. Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge sowie Finanzdienstleistungen bilden das Kerngeschäft des zu den international führenden Autoproduzenten zählenden Konzerns. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Buses. Die Muttergesellschaft vereint die Mercedes-Benz AG, die Daimler Truck AG und die Daimler Mobility AG unter einem Dach.


Für das Jahr 2020 rechnet Daimler mit einem Konzern-Absatz leicht unter dem Vorjahresniveau. Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Vans und Daimler Trucks erwarten einen leichten Absatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr. Daimler Buses erwartet hingegen einen leicht steigenden Absatz. Bei Daimler Mobility dürfte das Neugeschäft leicht zurückgehen und das Vertragsvolumen auf Vorjahresniveau bleiben. Der Umsatz des Daimler-Konzerns wird sich im laufenden Geschäftsjahr auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Bei Mercedes-Benz Cars & Vans dürfte der Umsatz auf Vorjahresniveau liegen. Daimler Trucks & Buses rechnet mit einem deutlichen Umsatzrückgang. Das Geschäftsfeld Daimler Mobility erwartet einen Umsatz auf Vorjahresniveau. Das Konzern- EBIT wird im Geschäftsjahr 2020 deutlich über dem von zahlreichen Einzelsachverhalten belasteten Niveau des Jahres 2019 liegen.


Update 23.04.2020: Aufgrund der andauernden COVID-19 Pandemie ist der Vorstand der Daimler AG - wie bereits in der Ad-hoc-Mitteilung vom 17. März 2020 bekannt gegeben - weiterhin der Auffassung, dass die ursprüngliche Prognose für das Geschäftsjahr 2020, wie sie im Zusammenhang mit dem Geschäftsbericht 2019 veröffentlicht wurde, nicht länger haltbar ist. Die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Kundennachfrage, Lieferketten und die Fahrzeugproduktion können nicht mit dem üblichen Detailierungsgrad und der üblichen Sicherheit eingeschätzt werden, was eine Neueinschätzung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020 erschwert. Ungeachtet dessen erwarten wir nunmehr, dass sich der Absatz des Daimler-Konzerns im Jahr 2020 unter dem Niveau des Vorjahres bewegen wird, mit niedrigeren Absatzahlen bei Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Vans, Daimler Trucks und Daimler Buses. Für Daimler Mobility erwarten wir für das Geschäftsjahr 2020 einen Rückgang beim Neugeschäft im Vergleich zum Jahr 2019. Im Ergebnis erwarten wir, dass sich der Umsatz des Daimler-Konzerns im Geschäftsjahr 2020 unter dem Niveau des Vorjahres bewegen wird. In Anbetracht der von uns erwarteten Marktentwicklung und der Einschätzung unserer Geschäftsfelder gehen wir davon aus, dass das Konzern-EBIT im Geschäftsjahr 2020 unter dem Niveau des Vorjahres liegen wird. Die bereinigte Eigenkapitalrendite wird bei der Daimler Mobility das Niveau des Vorjahres nicht erreichen. Der Ergebnisrückgang wird zu einem Rückgang beim Free Cash Flow des Industriegeschäfts im Jahr 2020 führen. Angesichts des Umstands, dass wir umfassende Maßnahmen zum Schutz unseres Barmittelbestands getroffen und unsere finanzielle Flexibilität erhöht haben, sind wir zuversichtlich, für die Zeit während und nach der Krise gut positioniert zu sein.


Update 23.07.2020: Daimler geht davon aus, dass der Pandemie-bedingte Absatzrückgang im weiteren Jahresverlauf nicht mehr aufgeholt werden kann. Deshalb müssen die Effizienz- und Kapazitätsmaßnahmen intensiviert werden. Unter der Annahme, dass sich die wirtschaftliche Erholung im zweiten Halbjahr fortsetzt und es nicht zu einer erneuten größeren COVID-19-Infektionswelle in den wichtigen Absatzmärkten kommt, rechnet Daimler für das Geschäftsjahr 2020 sowohl für das Konzern-EBIT als auch für den Free Cash Flow des Industriegeschäfts mit positiven Werten unterhalb des Vorjahresniveaus. Dabei sind im Free Cash Flow des Industriegeschäfts mögliche Belastungen im Zusammenhang mit rechtlichen und behördlichen Verfahren nicht berücksichtigt. Da das EBIT des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars & Vans im Jahr 2019 mit hohen Sondereffekten belastet war, ist trotz der Auswirkungen der Pandemie mit einem EBIT über dem Vorjahreswert zu rechnen. Die bereinigte Eigenkapitalrendite von Daimler Mobility dürfte das Niveau des Vorjahres nicht erreichen.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 62,24 %
Tenaclou3 Pro.. 9,69 %
Kuwait 6,80 %
BAIC Group 5,00 %
BlackRock, Inc. 4,47 %
Renault/Nissan 3,10 %
Norges Bank 2,99 %
Harris Associ.. 2,99 %
Bank of Ameri.. 2,72 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Ola Källenius Vorstands-
vorsitzender
Martin Daum
Renata Jungo Brüngger
Wilfried Porth
Markus Schäfer
Britta Seeger
Hubertus Troska
Harald Wilhelm

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Manfred Bischoff\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Bader M. Al Saad
Sari Baldauf
Michael Bettag
Michael Brecht
Dr. Clemens Börsig
Raymond Curry
Dr. Jürgen Hambrecht
Petraea Heynike
Michael Häberle
Timotheus Höttges
Joe Kaeser
Ergun Lümali
Dr. Bernd Pischetsrieder
Elke Tönjes-Werner
Sibylle Wankel
Dr. Frank Weber
Marie Wieck
Dr. Sabine Zimmer
Roman Zitzelsberger

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
RENAULT S.A. 3,10 %

Daimler AG, WKN 710000, ISIN DE0007100000

ist ein deutscher Autobauer mit Sitz in Stuttgart. Die hergestellten und angebotenen Autos reichen von Fahrzeugen für den Personenkraftverkehr bis hin zu Nutzfahrzeugen. Neben dem operativen Kerngeschäft ist das Unternehmen zusätzlich in den Bereichen Mobilitäts- und Finanzdienstleistungen tätig.

Der börsennotierte Autobauer wurde 1883 als Benz & Cie. gegründet. Im Laufe der Zeit wurde die Gesellschaft mehrfach umbenannt und ist seit 2007 unter Daimler AG bekannt.

Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört Daimler  zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Zum Markenportfolio zählen u. a. neben Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und Mercedes me auch die Marken smart und Freightliner.

Daimler Financial Services bietet Lösungen rund um die Themen Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen, Geldanlagen sowie Kreditkarten an. Neben diesen Hauptgeschäftsfeldern hat sich der Autokonzern zunehmend mit den Marken moovel, car2go und mytaxi auch im Bereich der innovativen Mobilitätsdienstleistungen positioniert. Im Jahr 2016 setzte der Konzern mit insgesamt mehr als 282.000 Mitarbeitern rund 3 Mio. Fahrzeuge ab und erzielte einen Gesamtumsatz von 153,3 Mrd.

Die Daimler Aktie ist u. a. sowohl im DAX Index als auch im Euro Stoxx 50 enthalten. Als Haupthandelsplatz für die Aktien des Unternehmens hat sich die elektronische Börse XETRA unter dem Börsenkürzel: DAI etabliert. Durch das offene Orderbuch können die Marktakteure während der Handelszeit die Angebots- und Nachfrageseiten der Aktien sehen.

Die Aktien werden von vielen großen Investmentbanken und Analysehäusern beobachtet und mit entsprechenden Empfehlungen versehen. Darunter befinden sich neben der Commerzbank AG auch die englische HSBC, Goldman Sachs und andere Institute. In dem entsprechendem Analysebericht werden regelmäßig u.a. das Kursziel in EUR mit einem Rating: buy, hold, sell genannt. Auch die großen Nachrichten- und Presseagenturen, wie Bloomberg, Reuters und AFX berichten regelmäßig über das Unternehmen.

Durch das hohe Interesse an derivativen Produkten auf die Aktien der Gesellschaft wurden z.B. Knock Out Hebelprodukte und Optionsscheine verschiedener Emittenten aufgelegt.

Für Aktionäre ist es empfehlenswert, auf Realtime Kurse oder zumindest einen Chart der Aktienkurse zurückgreifen zu können. Haben Sie Interesse an der Daimler Aktie?

Hier eröffnen Sie ihr Depot und nutzen Realtime-Kurse.

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.