Wacker Chemie Aktie

WKN: WCH888 ISIN: DE000WCH8881


98,00EUR
+4,32 % +4,06
Börse
Stand 23.11.20 - 17:35:14 Uhr
KGVe 35,9471
DIVe 0,86 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
98,00 EUR
Zeit 23.11.20 17:35
Diff. Vortag +4,32 %
Tages-Vol. 23,57 Mio.
Gehandelte Stück 242.173
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 93,94
Eröffnung 94,30
Hoch 100,00
Tief 93,82
52W Hoch 100,00
52W Tief 30,04
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 4,93 Mrd. EUR
Bruttorendite: -12,00 %
Eigenkapitalquote: 31,26 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 35,9471
DIVe: 0,86 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
98,98
99,98
23.11.20 22:00 5.664
LT Baader Bank
98,88
99,88
23.11.20 21:59 781
LT Lang & Schwarz
99,06
100,50
24.11.20 07:51 333
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Xetra
98,00
23.11.20 17:35 23,57 Mio. 4.029
Tradegate
99,46
23.11.20 22:26 4,69 Mio. 645
LS Exchange
99,06
24.11.20 07:51 25.825,80 338
Stuttgart
98,80
23.11.20 21:55 470.488,86 103
Frankfurt
99,00
23.11.20 19:36 804.267,22 43
gettex
99,80
23.11.20 21:53 53.044,88 36
Quotrix
99,98
23.11.20 19:04 188.231,64 31
Düsseldorf
98,54
23.11.20 19:45 14.333,80 21
München
99,00
23.11.20 17:43 41.737,02 10
Berlin
99,34
23.11.20 19:36 7.408,50 5
Hamburg
98,86
23.11.20 15:41 5.720,60 3
Hannover
98,60
23.11.20 16:12 986,00 2
FINRA other OTC Issues
116,55
23.11.20 18:17 13.639,15 3
London Stock Exchange European Trade Reporting
98,20
23.11.20 17:30 -- 2

Firmenportrait


WACKER CHEMIE AG
Kontakt WACKER CHEMIE AG
Hanns-Seidel-Platz 4
D-81737 München
Telefon +49-89-6279-0
Fax +49-89-6279-1770
Email investor.relations@wacker.com
Internet www.wacker.com

Die Wacker Chemie AG ist ein global tätiges Chemieunternehmen. Das Leistungsportfolio konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Silikonchemie, Polymerchemie, Feinchemikalien und Biotech-Produkte, Polysilicium sowie Wafer und Einkristalle aus Reinstsilicium. Die Produktpalette reicht von Ölen und Dichtstoffen über Lackharze, Dispersionspulver und Kieselsäure hin zu Siliciumwafern und Pharmaproteinen. Den Großteil seines Umsatzes erzielt Wacker mit Produkten auf Siliciumbasis. Zu den Abnehmern gehören unter anderem die Konsumgüter-, Nahrungsmittel-, Pharma-, Textil-, Solar-, Elektronik- und chemische Grundstoffindustrie sowie die Medizintechnik, die Biotechnologie und der Maschinenbau. Als Hersteller von Silicon- und Polymerprodukten kommen die Kunden von Wacker besonders aus der Automobil- und Bauindustrie. Mit der Produktion von Siliciumwafern gehört das Unternehmen zu den wichtigsten Zulieferern der Halbleiterindustrie.


Insgesamt rechnet WACKER im Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatzanstieg im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Bereinigt um den Sondereffekt der Versicherungsleistung wird das EBITDA um einen mittleren einstelligen Prozentsatz unter dem Vorjahr erwartet. Die EBITDA-Marge erwartet WACKER etwas niedriger als im Vorjahr. In dieser Prognose ist ein Teil der wirtschaftlichen Unsicherheiten berücksichtigt, ebenso das im Vergleich zum Vorjahr das voraussichtlich geringere Beteiligungsergebnis. Allerdings stuft das Unternehmen das Risiko einer Pandemie durch das Coronavirus auf Grund der dynamischen Entwicklung seit Ende Februar als hoch mit möglicherweise großen Auswirkungen (>100 Mio. EUR) auf die Finanz- und Ertragslage ein. Dies könnte folglich bedeuten, dass das EBITDA um einen zweistelligen Prozentsatz unter Vorjahr liegt. Die Investitionen werden mit rund 350 Mio. EUR unter dem Niveau des Vorjahres liegen. Die Abschreibungen belaufen sich auf rund 425 Mio. EUR und sind damit deutlich niedriger als im Vorjahr. Beim Konzernjahresüberschuss rechnet WACKER mit einem deutlichen Anstieg. Der Netto-Cashflow soll deutlich positiv sein und deutlich über dem Vorjahr liegen. Die Nettofinanzschulden gehen auf Grund des positiven Netto-Cashflows zurück.


Update 30.04.2020: Bereits Mitte März hatte das Unternehmen bei der Vorlage seines Geschäftsberichts für das Jahr 2019 klar darauf hingewiesen, dass seine damalige Prognose für das laufende Jahr wegen der möglichen Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft unter Vorbehalt steht. Die Risiken, die sich daraus für die Finanz- und Ertragslage des Unternehmens ergeben, konkretisieren sich nun zunehmend. Gegenwärtig ist nicht verlässlich abzusehen, wie lange und wie stark die weltweit getroffenen staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionen das Geschäft des Unternehmens beeinträchtigen werden. WACKER ist daher zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, mit der gewohnten Zuverlässigkeit einen Ausblick auf die weitere Geschäftsentwicklung zu geben und verzichtet aus diesem Grund bis auf Weiteres auf eine entsprechende Prognose.


Update 30.07.2020: WACKER hat seine Einschätzungen zur voraussichtlichen Entwicklung des Unternehmens im laufenden Jahr im Prognosebericht des Geschäftsberichts 2019 ausführlich dargestellt. Im Bericht zum 1. Quartal 2020 hat WACKER auf Grund der Risiken aus der Corona-Pandemie davon Abstand genommen, eine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 abzugeben. Wegen der zunehmenden Konkretisierung der Risiken aus der Corona-Pandemie und der anhaltend dynamischen Entwicklung des weltweiten Infektionsgeschehens ist es nach wie vor nicht verlässlich abzusehen, wie lange und wie stark die weltweit getroffenen staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie das Geschäft des Unternehmens beeinträchtigen werden. Ein konkreter Ausblick für das Gesamtjahr 2020 ist weiterhin nicht möglich. Das Unternehmen erwartet aber, dass in Folge der Pandemie der Umsatz, das EBITDA und die EBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 unter dem Niveau des Vorjahres liegen werden. Beim Netto-Cashflow geht WACKER von einem über dem Vorjahr liegenden Wert aus.


Aktionärsstruktur

Dr. Alexander.. 50,00 %
Streubesitz 40,00 %
Blue Elephant.. 10,00 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Rudolf Staudigl Vorstands-
vorsitzender
Dr. Christian Hartel
Dr. Tobias Ohler
Auguste Willems

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Peter-Alexander Wacker\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dr. Andreas H. Biagosch
Dr. Gregor Biebl
Matthias Biebl
Ingrid Heindl
Jörg Kammermann
Eduard-Harald Klein
Franz-Josef Kortüm
Barbara Kraller
Manfred Köppl
Beate Rohrig
Dr. Birgit Schwab
Ann-Sophie Wacker
Dr. Susanne Weiss
Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker
Peter Áldozó

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
SILTRONIC AG 30,80 %
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.