Wacker Neuson Aktie

WKN: WACK01 ISIN: DE000WACK012


17,93EUR
+0,17 % +0,03
Börse
Stand 18.01.21 - 17:35:20 Uhr
KGVe 14,0392
DIVe 3,35 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
17,93 EUR
Zeit 18.01.21 17:35
Diff. Vortag +0,17 %
Tages-Vol. 786.791,70
Gehandelte Stück 43.965
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 17,90
Eröffnung 17,81
Hoch 18,03
Tief 17,76
52W Hoch 18,57
52W Tief 7,80
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 1,90 Mrd. EUR
Bruttorendite: 7,23 %
Eigenkapitalquote: 55,77 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 14,0392
DIVe: 3,35 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
17,74
17,87
18.01.21 21:59 1.033
LT Lang & Schwarz
17,64
17,79
18.01.21 22:59 647
LT Baader Bank
17,73
17,87
18.01.21 21:58 83
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
17,64
18.01.21 22:59 2.241,59 638
Xetra
17,93
18.01.21 17:35 786.791,70 331
Stuttgart
17,74
18.01.21 21:55 5.331,00 40
Tradegate
17,80
18.01.21 22:26 42.337,75 22
Düsseldorf
17,77
18.01.21 19:00 0,00 21
gettex
17,83
18.01.21 21:43 1.789,00 10
Quotrix
17,96
18.01.21 11:01 7.184,00 2
Hannover
17,78
18.01.21 08:10 0,00 2
Hamburg
17,78
18.01.21 08:09 0,00 2
Berlin
17,80
18.01.21 08:00 0,00 2
München
17,79
18.01.21 08:01 0,00 2
Frankfurt
17,88
18.01.21 08:11 1.788,00 1
SIX SWISS (CHF)
24,28
18.06.19 17:30 485,60 3
Wiener Börse
17,97
18.01.21 17:32 0,00 2
London Stock Exchange European Trade Reporting
17,835
18.01.21 17:30 -- 2
FINRA other OTC Issues
18,67
05.11.20 16:58 1.867,00 1

Firmenportrait


WACKER NEUSON SE
Kontakt WACKER NEUSON SE
Preußenstraße 41
D-80809 München
Telefon +49-89-35402-0
Fax +49-89-35402-390
Email ir@wackerneuson.com
Internet wackerneusongroup.com

Die 1848 als Schmiede gegründete Wacker Neuson SE ist ein weltweit tätiges Unternehmen der Baumaschinen- und Baugeräteindustrie. Das Geschäft des Wacker Konzerns reicht von der Entwicklung, der Produktion, dem Vertrieb, der Vermietung sowie der Reparatur und Wartung (Service) von qualitativ hochwertigen Baugeräten bis zur Entwicklung und Produktion von Baumaschinen der Kompaktklasse. Das Angebot richtet sich vor allem an Kunden aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau, der Landwirtschaft, den Kommunen und der Recyclingbranche sowie an Bahnbetriebe und Industrieunternehmen. Zur Unternehmensgruppe gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann.


Für das Geschäftsjahr 2020 wird mit einem Umsatz zwischen 1.700 und 1.900 Mio. Euro gerechnet. Die EBITMarge wird dabei in einer Spanne von 6,5 bis 8,5 Prozent erwartet. Die angegebenen Bandbreiten sind aufgrund der derzeit bestehenden Unsicherheiten dabei deutlich größer als im Vorjahr.


Update 21.04.2020: Die andauernde Covid-19 Pandemie und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen von Staaten, Institutionen und Unternehmen wirken sich zunehmend negativ auf das Geschäft der Wacker Neuson Group aus. Insbesondere gegen Ende des ersten Quartals trübte sich das Geschäftsumfeld in einigen Regionen verstärkt ein, in der ersten Aprilhälfte blieben Umsatz und Auftragseingang deutlich hinter den Vorjahreswerten zurück. Der Vorstand hat daher heute beschlossen, die am 16. März 2020 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückzunehmen. Derzeit ist nicht verlässlich abzusehen, wie sich die Pandemie auf die weitere Nachfrage der Kunden, die Verfassung der globalen Lieferketten sowie die Produktionsleistung des Konzerns auswirken wird. Es ist dem Vorstand daher derzeit nicht möglich, eine hinreichend belastbare, konkrete neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 abzugeben. Der Vorstand sieht folglich aktuell von der Veröffentlichung einer neuen Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ab und wird eine neue Prognose stellen, sobald dies möglich ist.


Update 5.08.2020: Am 21. April 2020 hatte der Vorstand der Wacker Neuson Group vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Unsicherheiten bezüglich des weiteren Geschäftsverlaufs seine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückgenommen. Angesichts der weiterhin nicht abschätzbaren Auswirkungen auf die Weltwirtschaftslage sowie die Absatzmärkte und Lieferketten des Konzerns, ist die Formulierung einer verlässlichen, konkreten neuen Prognose weiterhin nicht möglich. Der Vorstand geht jedoch davon aus, dass sich die Steuerungsgrößen Umsatz und EBIT-Marge für das Gesamtjahr 2020 deutlich unter den Werten des Vorjahres bewegen werden (Umsatz 2019: 1.901,1 Mio. Euro; EBIT-Marge 2019: 8,1 Prozent).


Update 5.11.2020: Angesichts wieder stark wachsender Infektionszahlen und verschärfter Einschränkungen von institutioneller Seite, deren Auswirkungen auf das öffentliche Leben, die generelle Wirtschaftsaktivität und die Geschäftsentwicklung der Wacker Neuson Group nicht verlässlich abschätzbar sind, ist eine Quantifizierung des im August veröffentlichten Ausblicks derzeit nicht möglich. Danach werden die Steuerungsgrößen Umsatz und EBIT-Marge für das Gesamtjahr 2020 deutlich unter den Werten des Vorjahres erwartet (Umsatz 2019: 1.901,1 Mio. Euro; EBIT-Marge 2019: 8,1 Prozent). Beim Net Working Capital rechnet der Vorstand bis Jahresende nun mit einer weiteren Reduktion, voraussichtlich jedoch mit geringerer Dynamik als in den letzten Monaten (bisher: Erwartung eines Wertes deutlich unter dem des Vorjahres von 811,7 Mio. Euro). Die Investitionen für das Gesamtjahr werden unverändert bei rund 80 Mio. Euro gesehen.


Aktionärsstruktur

Aktienkonsort.. 58,00 %
Streubesitz 42,00 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Kurt Helletzgruber Vorstands-
vorsitzender
Felix Bietenbeck
Alexander Greschner

Aufsichtsrat (Directors)

Hans Neunteufel\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Kurt Helletzgruber
Christian Kekelj
Elvis Schwarzmair
Prof. Dr. Matthias Schüppen
Ralph Wacker

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.