Commerzbank Aktie

WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001


4,404EUR
+1,99 % +0,086
Börse
Stand 19.10.20 - 17:35:16 Uhr
KGVe 431,80
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
4,404 EUR
Zeit 19.10.20 17:35
Diff. Vortag +1,99 %
Tages-Vol. 23,66 Mio.
Gehandelte Stück 5,41 Mio.
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 4,318
Eröffnung 4,319
Hoch 4,439
Tief 4,31
52W Hoch 6,832
52W Tief 2,804
Split (15.05.13) 1:1,3403
Split (24.04.13) 1:0,1
Split (01.10.96) 1:10

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: -- --
Bruttorendite: --
Eigenkapitalquote: 6,34 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 431,80
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
4,386
4,425
19.10.20 22:58 7.379
LT Baader Bank
4,383
4,42
19.10.20 21:59 2.831
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
4,386
19.10.20 22:58 312.458,30 8.382
Xetra
4,404
19.10.20 17:35 23,66 Mio. 5.959
Tradegate
4,395
19.10.20 22:26 3,59 Mio. 441
Stuttgart
4,386
19.10.20 21:55 506.357,68 101
Frankfurt
4,40
19.10.20 16:50 259.363,48 34
Quotrix
4,388
19.10.20 19:55 42.890,03 18
gettex
4,376
19.10.20 19:43 55.817,38 14
München
4,381
19.10.20 17:38 22.654,60 5
Hamburg
4,368
19.10.20 11:38 8.070,00 4
Düsseldorf
4,413
19.10.20 17:26 2.513,79 4
Hannover
4,297
19.10.20 08:10 0,00 1
Berlin
4,329
19.10.20 08:04 216,45 1
Wiener Börse
4,415
19.10.20 17:32 0,00 2
FINRA other OTC Issues
5,2628
14.10.20 19:17 3.213,84 2
Borsa Italiana MTF Global Equity Market
4,379
19.10.20 17:35 438,00 1
London Stock Exchange European Trade Reporting
4,3653
19.10.20 18:03 519,47 1
SIX SWISS (CHF)
6,93
18.02.20 17:35 -- 1

Firmenportrait


COMMERZBANK AG
Kontakt COMMERZBANK AG
Kaiserplatz --
D-60261 Frankfurt am Main
Telefon +49-69-136-20
Fax +49-69-285-389
Email ir@commerzbank.com
Internet www.commerzbank.de

Die Commerzbank AG zählt zu den führenden Privat- und Firmenkundenbanken in Deutschland. Sie versteht sich als Dienstleister für Privat- und Geschäftskunden, betreut aber auch zahlreiche große und multinationale Firmen. Dabei bietet die Bank ihren rund 11 Millionen Privat- sowie eine Million Geschäfts- und Firmenkunden eine breite Palette an Service- und Beratungsleistungen. Verschiedene Tochtergesellschaften sind auf Spezialgebieten tätig, wie zum Beispiel im Asset Management, im Immobilienbereich oder im Leasing. Kunden im Kapitalmarktgeschäft bietet der Konzern das volle Leistungsspektrum einer internationalen Investmentbank. Mit rund 800 Filialen steht den Kunden eines der dichtesten Filialnetze deutscher Privatbanken zur Verfügung. Im Ausland ist sie an den wichtigsten internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren mit Tochtergesellschaften, Filialen und Repräsentanzen direkt vertreten. Das Geschäft der Commerzbank ist dort auf institutionelle Kunden und Unternehmen ausgerichtet. An einigen Standorten werden auch vermögende Privatkunden betreut. Über besondere Expertise verfügt die Bank bei der Begleitung ihrer Mittelstandskunden ins Ausland. Sie hat in der finanziellen Abwicklung des deutschen Außenhandels einen weit überdurchschnittlichen Marktanteil. Kernmarkt des Unternehmens ist neben Deutschland auch Polen.


Die Commerzbank wird ihre Wachstumsstrategie weiter fortsetzen und erwartet für 2020 bereinigte Erträge mindestens auf dem Niveau von 2019. Sie bestätigt ihr Ziel einer Kostenbasis von 6,7 Milliarden Euro plus bis zu 0,2 Milliarden Euro für IT-Investitionen im Rahmen von 'Commerzbank 5.0'. Die Belastungen aus dem Risikoergebnis werden bei mehr als 650 Millionen Euro erwartet. Die Bank plant für 2020 mit einer vergleichbaren Dividenden-Ausschüttungsquote wie für 2019. Bei der harten Kernkapitalquote strebt die Bank weiterhin einen Wert von mindestens 12,75 % zum Jahresende an.


Update 13.05.2020: Die Commerzbank wird auch in Zeiten von Corona an der Seite ihrer Kunden stehen. Die Bank wird ihr Geschäftsmodell weiterentwickeln und dabei auch die Erfahrungen aus der Krise berücksichtigen. Ein konkreter Ausblick ist angesichts der Unsicherheit über den weiteren Verlauf der Pandemie schwierig. Unter der Annahme, dass die Wirtschaft nach einem rund zweimonatigen Lockdown Schritt für Schritt wieder hochfährt und es zu keinem zweiten Lockdown kommt, erwartet die Bank, dass sie die Erträge im Kundengeschäft ohne den Einfluss von Sonder- und Bewertungseffekten im Geschäftsjahr 2020 weitgehend stabil halten kann. Dank des intensivierten Kostenmanagements strebt die Bank eine Kostenbasis auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2019 an, nun aber inklusive der IT-Investitionen von bis zu 0,2 Milliarden Euro im Rahmen von 'Commerzbank 5.0'. Beim Risikoergebnis erwartet die Commerzbank Belastungen zwischen 1,0 Milliarden und 1,4 Milliarden Euro. Angesichts der Reduktion der regulatorischen Mindestkapitalanforderungen um 55 Basispunkte passt die Bank ihr Ziel für die harte Kernkapitalquote von mindestens 12,75 % auf mindestens 12,5 % zum Jahresende an. Dies gibt der Bank mit Blick auf die aktuelle Kernkapitalquote von 13,2 % Spielräume, um zusätzliche Geschäftschancen zu nutzen.


Update 5.08.2020: Unter den Annahmen, dass es zu keinem zweiten Lockdown kommt, sich die wirtschaftlichen Aktivitäten schrittweise wieder erholen und sich die staatlichen Hilfsprogramme als wirksam erweisen, erwartet die Bank in diesem Jahr weitgehend stabile Erträge im Kundengeschäft des Segments Privat- und Unternehmerkunden, während im Firmenkundensegment mit stärkeren Corona-Effekten zu rechnen ist. Die Bank setzt ihr Kostenmanagement fort und strebt eine Kostenbasis inklusive der IT-Investitionen leicht unter dem Niveau des Geschäftsjahres 2019 an. Beim Risikoergebnis erwartet die Commerzbank Belastungen zwischen 1,3 Milliarden und 1,5 Milliarden Euro. Damit rechnet die Bank unter Berücksichtigung von möglichen Restrukturierungsaufwendungen für dieses Jahr mit einem negativen Konzernergebnis. Das Ziel für die harte Kernkapitalquote liegt weiter bei mindestens 12,5 % und damit im Rahmen der gesenkten regulatorischen Anforderungen.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 62,48 %
SoFFin / Bund.. 15,00 %
Cerberus 5,01 %
BlackRock, Inc. 4,88 %
The Capital G.. 4,82 %
EuroPacific G.. 4,78 %
Norges Bank 3,03 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Martin Zielke Vorstands-
vorsitzender
Roland Boekhout
Dr. Marcus Chromik
Jörg Hessenmüller
Dr. Bettina Orlopp
Sabine Schmittroth

Aufsichtsrat (Directors)

Hans-Jörg Vetter\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Heike Anscheit
Alexander Boursanoff
Stefan Burghardt
Dr. Frank Czichowski
Sabine U. Dietrich
Dr. Jutta A. Dönges
Monika Fink
Dr. Tobias Guldimann
Dr. Rainer Hillebrand
Christian Höhn
Kerstin Jerchel
Alexandra Krieger
Dr. Victoria Ossadnik
Robin J. Stalker
Nicholas Teller
Uwe Tschäge
Dr. Gertrude Tumpel-Gugerell
Stefan Wittmann
Gunnar de Buhr

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
COMDIRECT BAN.. 90,29 %
PHILIPP HOLZM.. 4,78 %
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.