AAP IMPLANTATE AG O.N. Aktie

WKN: A3H210 ISIN: DE000A3H2101


2,48EUR
+1,64 % +0,04
Börse
Stand 27.11.20 - 17:36:28 Uhr
KGVe --
DIVe --
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
2,48 EUR
Zeit 27.11.20 17:36
Diff. Vortag +1,64 %
Tages-Vol. 1.628,58
Gehandelte Stück 665
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 2,44
Eröffnung 2,45
Hoch 2,48
Tief 2,40
52W Hoch 7,86
52W Tief 2,05
Split (29.10.20) 1:0,1

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: -- --
Bruttorendite: -170,94 %
Eigenkapitalquote: 71,86 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: --
DIVe: --
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
2,40
2,48
27.11.20 20:30 15
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
2,42
27.11.20 20:30 371,60 2.726
Stuttgart
2,435
27.11.20 21:55 0,00 39
Xetra
2,48
27.11.20 17:36 1.628,58 6
Hamburg
2,385
27.11.20 08:09 0,00 2
Düsseldorf
2,40
27.11.20 09:16 0,00 2
Quotrix
2,43
27.11.20 07:57 0,00 1
München
2,4635
27.11.20 08:00 0,00 1
Frankfurt
2,40
27.11.20 09:55 120,00 1
London Stock Exchange (EUR)
2,4751
24.11.20 14:32 247,51 1

Firmenportrait


AAP IMPLANTATE AG
Kontakt AAP IMPLANTATE AG
Lorenzweg 5
D-12099 Berlin
Telefon +49-30-75019-0
Fax +49-30-75019-111
Email mail@aap.de
Internet www.aap.de

Die aap Implantate AG ist ein global tätiges Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Berlin, Deutschland. Die Gesellschaft entwickelt, produziert und vermarktet Produkte für die Orthopädie im Bereich Trauma. Das IP-geschützte Portfolio des Unternehmens umfasst neben dem innovativen anatomischen Plattensystem LOQTEQ® und traumakomplementären Biomaterialien ein weites Spektrum an Lochschrauben sowie Standardplatten und -schrauben. Darüber hinaus verfügt die aap Implantate AG über eine Innovationspipeline mit vielversprechenden Entwicklungsprojekten wie der antibakteriellen Silberbeschichtungstechnologie und magnesiumbasierten Implantaten. Diese Technologien adressieren kritische und bislang noch nicht adäquat gelöste Probleme in der Chirurgie. Die aap Implantate AG vertreibt ihre Produkte im deutschsprachigen Europa direkt an Krankenhäuser, Einkaufsgemeinschaften und Verbundkliniken, während sie auf internationaler Ebene über ein breites Distributorennetzwerk in mehr als 20 Ländern verfügt. Die aap Implantate AG ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktie im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet ist.


Die Corona-Pandemie führt bei aap zu einer signifikanten Beeinträchtigung des Geschäftsbetriebs, was sich in einem entsprechenden Umsatz- und Ergebnisrückgang in den ersten beiden Quartalen 2020 widerspiegelt. Dazu führen Restrukturierungsmaßnahmen, wie z.B. der im März 2020 vermeldete Personalabbau, zu Einmalaufwendungen im laufenden Geschäftsjahr, die das Ergebnis zusätzlich belasten werden. Daneben wird die im Rahmen des Jahresabschlusses getroffene Entscheidung, die Kosten für die beiden Entwicklungsprojekte antibakterielle Silberbeschichtung und resorbierbare Magnesiumimplantate nicht mehr zu aktivieren, ab dem Geschäftsjahr 2020 voll auf das EBIDTA durchschlagen. Vor diesem Hintergrund rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 mit einem deutlich verringerten Umsatz- und Ergebnisniveau. Auf Basis der aktuell vorliegenden Daten wird ein Umsatz zwischen 8 Mio. EUR und 10 Mio. EUR und ein EBITDA zwischen -6,7 Mio. EUR und -5,5 Mio. EUR erwartet. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass die vorliegenden Prognosedaten von einem hohen Maß an Unsicherheit geprägt sind. Diese basiert insbesondere auf der Corona-Pandemie, deren weiterer Verlauf zum jetzigen Zeitpunkt nur sehr schwer einzuschätzen ist. So könnte es beispielsweise im zweiten Halbjahr 2020 zu einer von manchen Virologen und Experten befürchteten zweiten Welle kommen, die im schlimmsten Falle zu einem erneuten Lockdown mit entsprechend negativen Auswirkungen für die Wirtschaft führen könnte.


Update 13.08.2020: Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 nunmehr einen Umsatz in der oberen Hälfte der Guidance von 8 Mio. EUR bis 10 Mio. EUR. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass die vorliegende Umsatzprognose von einem hohen Maß an Unsicherheit geprägt ist. Zum jetzigen Zeitpunkt kann der weitere Verlauf der weltweiten COVID-19 Pandemie nur sehr schwer eingeschätzt werden. So könnte es beispielsweise im zweiten Halbjahr 2020 zu einer von manchen Virologen und Experten befürchteten zweiten Welle kommen, die im schlimmsten Falle zu einem erneuten Lockdown mit entsprechend negativen Auswirkungen für die Wirtschaft führen könnte.


Update 26.10.2020: Aufgrund der starken Ergebnisentwicklung im dritten Quartal 2020 erhöht aap ihre Prognose bezüglich des EBITDA. Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet aap nun mit einem EBITDA von -5,9 Mio. EUR bis -4,5 Mio. EUR (bislang -6,7 Mio. EUR bis -5,5 Mio. EUR). Die Gesellschaft erwartet im Geschäftsjahr 2020 aus heutiger Sicht weiterhin Umsatzerlöse in der oberen Hälfte der Guidance von 8 Mio. EUR bis 10 Mio. EUR. Die angepasste Prognose unterstellt, dass es zu keinen umfassenden Lockdown-Maßnahmen aufgrund der COVID-19 Pandemie im verbleibenden Geschäftsjahr 2020 kommt.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 50,79 %
Ratio Capital.. 16,26 %
Noes Beheer B.. 13,57 %
Jürgen W. Krebs 9,92 %
Deepblue Hold.. 4,86 %
Elocin B.V. 4,60 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Rubino Di Girolamo Vorstands-
vorsitzender
Marek Hahn

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Nathalie Krebs
Jacqueline Rijsdijk
Biense Visser

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.