Süss MicroTec Aktie

WKN: A1K023 ISIN: DE000A1K0235


15,82EUR
+3,40 % +0,52
Börse
Stand 27.10.20 - 10:21:51 Uhr
KGVe 26,9159
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
15,82 EUR
Zeit 27.10.20 10:21
Diff. Vortag +3,40 %
Tages-Vol. 946.201,66
Gehandelte Stück 60.267
Geld
15,76
Brief
15,82
Zeit 27.10.20 10:22
Spread 0,38 %
Geld Stk. 188
Brief Stk. 240
Schluss Vortag 15,30
Eröffnung 15,52
Hoch 15,94
Tief 15,32
52W Hoch 17,14
52W Tief 5,99
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 213,80 Mio. EUR
Bruttorendite: -6,59 %
Eigenkapitalquote: 62,73 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 26,9159
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
15,72
15,78
27.10.20 10:38 193
LT Baader Bank
15,72
15,78
27.10.20 10:38 61
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Xetra
15,82
27.10.20 10:21 946.201,66 293
LS Exchange
15,72
27.10.20 10:38 3.733,14 207
Tradegate
15,78
27.10.20 10:34 102.243,36 34
Stuttgart
15,78
27.10.20 10:15 3.885,00 7
gettex
15,76
27.10.20 09:37 788,00 3
Düsseldorf
15,34
27.10.20 08:31 0,00 2
Quotrix
15,84
27.10.20 09:39 1.584,00 2
Hamburg
15,12
27.10.20 08:09 0,00 1
Berlin
15,12
27.10.20 08:08 0,00 1
München
15,22
27.10.20 08:09 0,00 1
Frankfurt
15,10
27.10.20 08:06 0,00 1
Hannover
15,10
27.10.20 08:10 0,00 1
FINRA other OTC Issues
18,50
26.10.20 18:16 3.708,00 2
SIX Swiss Exchange
--
-- -- -- --
London Stock Exchange (EUR)
6,665
31.03.20 17:30 -- 2

Firmenportrait


SUESS MICROTEC AG
Kontakt SUESS MICROTEC AG
Schleißheimer Straße 90
D-85748 Garching b. München
Telefon +49-89-32007-0
Fax +49-89-32007-162
Email Sabine.Radeboldt@suss.com
Internet www.suss.de

Die SÜSS MicroTec AG entwickelt Anlagen für die Herstellung von Mikroelektronik und -systemtechnik. Der Konzern liefert Systemlösungen für die Halbleitertechnik, die im Labor- und Produktionsbereich eingesetzt werden. Diese umfassen alle notwendigen Arbeitsschritte der Waferbearbeitung. Dazu gehören die Belackung, Aushärtung und Entwicklung sowie Justage und Bonden. Darüber hinaus liefert das Unternehmen auch Zusatzausrüstung für Nanoimprinting, optische Linsen und Ausrüstung für die Prüfung von Funktion und Zuverlässigkeit der Wafer. Die Lösungen werden in verschiedenen Märkten und Industrieanwendungen wie der Herstellung von Speicherchips, Kameras für Mobiltelefone oder Reifendrucksensoren eingesetzt. Zudem ist SÜSS in Spezialmärkten aktiv und konzentriert sich dort auf die Aufbau- und Verbindungstechnik von Mikrochips für Anwendungen in der Chipfertigung, der Telekommunikation und der optischen Datenübertragung.


Unter Berücksichtigung der allgemeinen und branchenspezifischen Marktaussichten für 2020 prognostiziert das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt, dass der Auftragseingang im ersten Halbjahr 2020 in einer Bandbreite von etwa 100 Mio. EUR bis 110 Mio. EUR liegen wird. Darauf aufbauend wird für das Geschäftsjahr 2020 ein Umsatz zwischen 230 Mio. EUR und 240 Mio. EUR erwartet. Bei diesem Umsatzniveau wird das EBIT für 2020 voraussichtlich in einer Bandbreite von 2,5% bis 3,5% des Umsatzes liegen. Darin sind Einmaleffekte aus der Schließung des US-Produktionsstandortes Corona enthalten. Ohne diese Einmaleffekte würde die EBIT-Marge zwischen 4,5% und 5,5% liegen. Die negativen Effekte durch eine weitere und länger anhaltende, weltweite Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 sind derzeit nicht abschätzbar und bei dieser Prognose nicht berücksichtigt.


Update 8.05.2020: Basierend auf der starken Kundennachfrage im ersten Quartal gehen wir von einem kumulierten Auftragseingang im zweiten und dritten Quartal 2020 in einer Bandbreite zwischen 100 Mio. Euro bis 115 Mio. Euro aus. Unter der Voraussetzung, dass die Covid-19-Pandemie weiterhin keine wesentlichen negativen Auswirkungen auf unser Geschäftsfeld hat, erwarten wir für den Umsatz im Jahr 2020 weiterhin einen Wert in der Größenordnung zwischen 230 Mio. Euro und 240 Mio. Euro und bestätigen unsere bisherige Ergebniserwartung von 2,5 Prozent bis 3,5 Prozent EBIT-Marge.


Update 24.07.2020: Unter der Voraussetzung, dass sich die weitere Entwicklung der Covid-19 Pandemie nicht verschlechtert und sich entsprechend negativ auf das Unternehmen auswirkt, rechnet das Unternehmen mit einer anhaltend positiven Entwicklung im zweiten Halbjahr 2020. Die Umsatzerwartung wird auf eine Bandbreite von 240 Mio. Euro bis 260 Mio. Euro angehoben. Die EBIT-Marge sollte sich unter diesen Bedingungen ebenfalls verbessern und zwischen 3% und 5% liegen.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 54,66 %
Universal-Inv.. 14,69 %
Luxempart Pip.. 13,32 %
Kempen Oranje 5,00 %
Lupus alpha I.. 4,98 %
Janus Henderson 4,95 %
Dimensional H.. 2,40 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Franz Richter Vorstands-
vorsitzender
Oliver Albrecht

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. David Dean\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dr. Myriam Jahn
Dr. Dietmar Meister
Jan Smits

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.