USU Software Aktie

WKN: A0BVU2 ISIN: DE000A0BVU28


27,10EUR
-1,09 % -0,30
Börse
Stand 14.05.21 - 17:36:04 Uhr
KGVe 42,1538
DIVe 1,55 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
27,10 EUR
Zeit 14.05.21 17:36
Diff. Vortag -1,09 %
Tages-Vol. 81.733,40
Gehandelte Stück 2.968
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 27,40
Eröffnung 27,50
Hoch 27,80
Tief 27,00
52W Hoch 32,00
52W Tief 15,10
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 107,17 Mio. EUR
Bruttorendite: 6,34 %
Eigenkapitalquote: 51,13 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 42,1538
DIVe: 1,55 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
26,40
26,90
14.05.21 21:35 34
LT Lang & Schwarz
26,30
26,90
15.05.21 12:32 1
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
26,80
14.05.21 22:02 3.093,60 374
Xetra
27,10
14.05.21 17:36 81.733,40 47
Stuttgart
26,60
14.05.21 21:55 12.412,00 42
Düsseldorf
26,70
14.05.21 19:30 0,00 23
Tradegate
26,60
14.05.21 22:26 36.607,00 16
Berlin
27,00
14.05.21 18:55 0,00 13
gettex
26,40
14.05.21 21:43 5.469,00 12
München
27,10
14.05.21 08:00 0,00 2
Hamburg
27,40
14.05.21 08:09 0,00 2
Frankfurt
27,10
14.05.21 08:00 0,00 2
Quotrix
27,40
14.05.21 07:57 0,00 1
London Stock Exchange (EUR)
14,60
29.03.19 17:30 -- 2

Firmenportrait


USU SOFTWARE AG
Kontakt USU SOFTWARE AG
Spitalhof --
71696 Moeglingen
Telefon 49-7141-4867-0
Fax 49-7141-4867-200
Email info@usu.de
Internet www.usu.de

Die USU-Gruppe ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge- Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU AG gehören auch die Tochtergesellschaften Aspera GmbH, LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH, USU Consulting GmbH sowie die B.I.G. Social Media GmbH zu der im Prime Standard der Deutschen Börse sowie im GEX notierten USU Software AG. Die Konzerngruppe bietet ihren Kunden seit 35 Jahren zukunftsgerichtete Anwendungslösungen, Produkte und Beratung rund um das Thema Knowledge Business. Dabei sind die eigenentwickelten Applikationen Valuemation und KnowledgeCenter der USU AG, die LeuTek-Produkte ZIS-System, ZISGUI und ZISSLM sowie die Software INSEL von OMEGA die wichtigsten Konzernprodukte. Mit Valuemation erhalten Kunden eine umfassende Gesamtsicht über ihre IT-Prozesse und ihre IT-Infrastruktur. Durch die Anbindung der LeuTek-Produkte bietet USU zusätzlich die Überwachung, Visualisierung, Automatisierung und Steuerung sämtlicher für den operativen IT-Betrieb erforderlichen Systeme und Prozesse. Mehrere Hundert Kunden verwalten mit Valuemation über 25 Millionen IT-Assets. Als integriertes Recherche- und Navigationssystem oder als Portallösung aktiviert USU mit der KnowledgeCenter-Technologie das komplette Wissen einer Organisation. Call und Service Center lösen damit Tag für Tag mehrere Zehntausend individuelle Probleme und Anfragen. Die 100%-prozentige Tochtergesellschaft, Aspera GmbH, ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen für das Software-Lizenzmanagement.


Für das laufende Jahr erwartet der Vorstand - vor der Betrachtung von möglichen Auswirkungen aus der Covid-19-Krise - den Konzernumsatz und das Konzernergebnis wieder deutlich ausbauen. Entsprechend plant der Vorstand, den Konzernumsatz in 2020 auf EUR 102 - 105 Mio. auszubauen, bei einer gleichzeitigen Steigerung des Bereinigten EBIT auf EUR 7,5 - 10 Mio. Zugleich bestätigt der Vorstand die Mittelfristplanung für die USU-Gruppe, die ein durchschnittliches organisches Umsatzwachstum für die kommenden Jahre von 10% sowie den Ausbau der operativen Marge auf Basis des Bereinigten EBIT bis 2024 auf 13% - 15% beinhaltet. Die finanzielle Prognose beinhaltet keinerlei Auswirkungen der globalen Covid-19 Krise aufgrund der unsicheren Szenarien und deren Effekte auf die Lizenz- und Beratungsumsätze. Selbst bei einer deutlichen Verschlechterung der aktuellen Lage erwartet der Vorstand ein positives Bereinigtes EBIT für das Geschäftsjahr 2020.


Update 26.05.2020: Vor dem Hintergrund der weiterhin unsicheren Dauer und Entwicklung der COVID-19-Pandemie und der Dimension der damit verbundenen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ist derzeit eine zuverlässige und realistische Einschätzung der zukünftigen Geschäftsentwicklung nicht exakt möglich. Dennoch erwartet der Vorstand selbst bei einer deutlich länger anhaltenden Krise oder einer weiteren Verschlechterung der aktuellen Lage ein Wachstum im Umsatz und ein positives Bereinigtes EBIT für das Geschäftsjahr 2020.


Update 31.08.2020: Dennoch erwartet der Vorstand selbst bei einer deutlich länger anhaltenden Krise oder einer weiteren Verschlechterung der aktuellen Lage ein Wachstum im Umsatz und ein positives Bereinigtes EBIT auch im zweiten Halbjahr 2020 und insofern auch für das gesamte Geschäftsjahr 2020. Zugleich bestätigt der Vorstand die Mittelfristplanung für die USU-Gruppe, die ein durchschnittliches organisches Umsatzwachstum für die kommenden Jahre von 10% sowie den Ausbau der operativen Marge auf Basis des Bereinigten EBIT bis 2024 auf 13% - 15% beinhaltet.


Update 16.11.2020: Auch für das Abschlussquartal 2020 erwartet der Vorstand der USU Software AG ungeachtet der 2. Infektionswelle der Corona-Pandemie eine Fortsetzung der positiven operativen Geschäftsentwicklung. Dazu beitragen soll unter anderem das starke Software-as-a-service (SaaS)-Geschäft. Daraus folgend plant der Vorstand infolge des Trends hin zum SaaS und der Investitionszurückhaltung der von Corona stärker betroffenen Unternehmen mit einem eher verhaltenen Software-Lizenzgeschäft. Dagegen sollen die in den vergangenen Quartalen gewonnenen Serviceaufträge in Verbindung mit erwarteten Neuaufträgen auch im vierten Quartal 2020 zu einer sehr hohen Auslastung der Beratermannschaft und einem entsprechend positiven Beratungsgeschäft in beiden Segmenten der USU-Gruppe führen. Nach der Reorganisation der französischen Tochtergesellschaft USU SAS und der damit verbundenen Neuaufstellung der Vertriebsmanagements dieser Gesellschaft sieht der Vorstand ein entsprechendes Wachstum und eine Ergebnisverbesserung dieser Gesellschaft im Gesamtjahr 2020 als realistisch an, so dass von dieser Seite keine relevante Ergebnisbelastung mehr erwartet wird. Demgemäß erwartet der Vorstand für das laufende letzte Quartal 2020 ein Wachstum im Umsatz im Vergleich zum Vorquartal und ein positives Bereinigtes EBIT. Zugleich bestätigt der Vorstand die Mittelfristplanung für die USU-Gruppe, die ein durchschnittliches organisches Umsatzwachstum für die kommenden Jahre von 10% sowie den Ausbau der operativen Marge auf Basis des Bereinigten EBIT bis 2024 auf 13% - 15% beinhaltet. Im Fokus der strategischen Planung stehen die drei etablierten Wachstumssäulen der USU-Gruppe: der Ausbau der Internationalisierung, die Entwicklung und Markteinführung neuer Produktinnovationen sowie anorganisches Wachstum durch Akquisitionen.


Aktionärsstruktur

Udo Strehl 50,88 %
Streubesitz 28,01 %
MainFirst Aff.. 5,05 %
Peter Scheufler 4,97 %
Allianz Globa.. 2,24 %
Joh. Berenber.. 2,20 %
Henderson Glo.. 1,62 %
Bernhard Böhler 1,59 %
Bernhard Ober.. 1,54 %
Erwin Staudt 0,95 %
Société de Ge.. 0,94 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Bernhard Oberschmidt Vorstands-
vorsitzender
Bernhard Böhler
Dr. Benjamin Strehl

Aufsichtsrat (Directors)

Udo Strehl\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Erwin Staudt
Gabriele Walker-Rudolf

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.