Villeroy & Boch Vz Aktie

WKN: 765723 ISIN: DE0007657231


12,25EUR
0,00 % 0,00
Börse
Stand 22.10.20 - 17:36:26 Uhr
KGVe 30,625
DIVe 1,63 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
12,25 EUR
Zeit 22.10.20 17:36
Diff. Vortag 0,00 %
Tages-Vol. 37.366,45
Gehandelte Stück 3.054
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 12,25
Eröffnung 12,20
Hoch 12,40
Tief 12,10
52W Hoch 16,40
52W Tief 8,44
Split (07.02.00) 1:10

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 833,00 Mio. EUR
Bruttorendite: 11,61 %
Eigenkapitalquote: 28,44 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 30,625
DIVe: 1,63 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
12,20
12,35
22.10.20 22:31 85
LT Baader Bank
12,20
12,30
22.10.20 21:55 28
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
12,20
22.10.20 21:30 6.808,75 100
Stuttgart
12,25
22.10.20 21:55 11.186,25 48
Xetra
12,25
22.10.20 17:36 37.366,45 38
Tradegate
12,25
22.10.20 22:26 60.444,00 24
München
12,10
22.10.20 08:00 0,00 5
Düsseldorf
12,20
22.10.20 16:00 0,00 5
Berlin
12,10
22.10.20 08:00 0,00 5
gettex
12,25
22.10.20 21:43 0,00 2
Hannover
12,10
22.10.20 08:10 0,00 2
Frankfurt
12,25
22.10.20 19:53 1.473,00 2
Hamburg
12,10
22.10.20 08:09 0,00 2
Quotrix
12,25
22.10.20 07:57 0,00 1
SIX SWISS (CHF)
16,30
27.06.19 17:35 -- 1
London Stock Exchange (EUR)
12,00
15.10.20 11:36 4.200,00 1

Firmenportrait


VILLEROY & BOCH AG
Kontakt VILLEROY & BOCH AG
Saaruferstraße 1-3
D-66693 Mettlach
Telefon +49-6864-810
Fax +49-6864-81-72715
Email reiter.susanne@villeroy-boch.com
Internet www.villeroy-boch.com

Der Keramikproduzent Villeroy & Boch bietet Planern, Bauherren, Architekten und Innenarchitekten Komplettlösungen für ihren Einrichtungs- und Ausstattungsbedarf. Das Produktangebot umfasst unter anderem Badarmaturen und Kücheneinrichtungen. Villeroy & Boch vermarktet die Einrichtungspakete durch Ausstellungen bei den Marktpartnern in Handel und Handwerk, die in kompletten Raumsituationen wie Bad, Küche, Wohn- und Essbereich präsentiert werden. An 15 Produktionsstätten in Europa, Mexiko und Thailand fertigt Villeroy & Boch komplette Einrichtungen für Bad und Küche. Aus Eigen- sowie Auftragsfertigung werden angeboten: Sanitärgeräte wie Waschbecken, WCs, Bidets, Urinale, Duschwannen, Armaturen, Dusch- und Badewannen aus hochwertigem Kunststoff, keramische Küchenspülen, Bad- und Küchenmöbel, Bad-Accessoires (Spiegel, Leuchten, Duschabtrennungen) sowie Bad-Textilien. Durch eigene Vertriebsgesellschaften und Importeure ist das Unternehmen in 125 Ländern der Erde vertreten.


Für das Geschäftsjahr 2020 strebt der Konzern ein leichtes Wachstum im Umsatz und operativen Ergebnis an.


Update 22.04.2020: Die Corona-Krise beherrscht derzeit das öffentliche Leben und hat aufgrund der beschlossenen Maßnahmen in vielen Ländern der Welt eine wesentliche Auswirkung auf die wirtschaftliche Entwicklung. Der Vorstand der Villeroy & Boch AG revidierte die im Geschäftsbericht 2019 getroffenen Prognosen zu Umsatz und Ergebnis infolge der Corona-Pandemie mit der Ad-hoc-Meldung vom 20. März 2020. Demnach wird erwartet, dass Umsatz und Ergebnis des laufenden Geschäftsjahres unterhalb der bisherigen Prognose, die ein leichtes Wachstum vorsah, liegen werden. Der Vorstand hält auch weiterhin an dieser Aussage fest. Die Ungewissheit in Bezug auf die zeitliche Dauer der Corona-Krise und die zukünftige Ausprägung machen eine seriöse Prognose sowohl für die weltweite und regionale Wirtschaftsentwicklung als auch für die Entwicklung des Villeroy & Boch-Konzerns für das Gesamtjahr 2020 aktuell nicht möglich. Für das zweite Quartal 2020 wird trotz der getroffenen Gegenmaßnahmen ein weiterer Umsatzrückgang erwartet.


Update 20.07.2020: Der Vorstand sieht in den zuletzt anziehenden Auftragseingängen eher positive Tendenzen für das zweite Halbjahr und erwartet die Umsatzlücke für das Gesamtjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr auf unter -10 % begrenzen zu können. Gleichermaßen erwartet der Vorstand den Verlust im operativen EBIT aus dem ersten Halbjahr kompensieren zu können und somit für das Gesamtjahr ein positives Ergebnis auszuweisen, wenngleich dieses deutlich unter Vorjahr liegen wird.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 75,94 %
Luitwin-Gisbe.. 17,74 %
Caroline de S.. 3,16 %
Thalea von Bo.. 3,16 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Frank Göring Vorstands-
vorsitzender
Andreas Pfeiffer
Gabi Schupp
Dr. Markus Warncke

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Alexander von Boch-Galhau\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dietmar Geuskens
Luitwin Gisbert von Boch-Galhau
Thomas Kannengießer
Dietmar Langenfeld
Peter Prinz Wittgenstein
Christina Rosenberg
Ralf Runge
Sabine Süpke
Dominique Villeroy de Galhau
Bärbel Werwie
Louis de Schorlemer

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.