Heidelberger Druck Aktie

WKN: 731400 ISIN: DE0007314007


1,203EUR
-2,43 % -0,03
Börse
Stand 26.02.21 - 17:36:27 Uhr
KGVe 131,10
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
1,203 EUR
Zeit 26.02.21 17:36
Diff. Vortag -2,43 %
Tages-Vol. 1,37 Mio.
Gehandelte Stück 1,14 Mio.
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 1,233
Eröffnung 1,20
Hoch 1,235
Tief 1,18
52W Hoch 1,549
52W Tief 0,4702
Split (14.09.10) 1:1,59

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 2,35 Mrd. EUR
Bruttorendite: -13,70 %
Eigenkapitalquote: 7,78 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 131,10
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
1,189
1,216
26.02.21 21:59 1.933
LT Lang & Schwarz
1,19
1,207
26.02.21 22:59 870
LT Baader Bank
1,19
1,217
26.02.21 21:59 270
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
1,19
26.02.21 22:59 49.983,75 947
Xetra
1,203
26.02.21 17:36 1,37 Mio. 816
Tradegate
1,204
26.02.21 22:26 737.148,33 201
Stuttgart
1,192
26.02.21 21:55 112.610,76 48
gettex
1,208
26.02.21 21:49 64.704,96 47
Quotrix
1,199
26.02.21 16:57 168.504,36 13
Frankfurt
1,198
26.02.21 19:16 7.950,66 7
Berlin
1,201
26.02.21 08:00 0,00 2
Düsseldorf
1,202
26.02.21 08:20 0,00 2
München
1,219
26.02.21 08:00 0,00 1
Hannover
1,20
26.02.21 08:10 0,00 1
Hamburg
1,20
26.02.21 08:09 0,00 1
London Stock Exchange European Trade Reporting
1,1925
26.02.21 17:30 -- 2
Wiener Börse
1,20
26.02.21 17:32 0,00 2
SIX SWISS (CHF)
1,522
18.06.19 17:30 152,20 1
FINRA other OTC Issues
1,70
16.02.21 20:37 6.800,00 1

Firmenportrait


HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG
Kontakt HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG
Kurfürsten-Anlage 52-60 --
69115 Heidelberg
Telefon 49-6222-92-00
Fax 49-6222-92-69-99
Email --
Internet www.heidelberg.com

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist ein Lösungsanbieter für die gesamte Druckindustrie. Das Unternehmen liefert von der Druckvorstufe über die unterschiedlichsten Druckverfahren bis hin zur Weiterverarbeitung alles aus einer Hand, inklusive der dazugehörigen Services, Dienstleistungen und Qualifikationen. Dazu gehören Präzisionsdruckmaschinen für den Digital-, Bogenoffset- und Flexodruck, Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien wie Farben, Software zur Integration aller Prozesse in einer Druckerei und Finanzierungslösungen beim Erwerb von Maschinen. Zu den wichtigsten Marktsegmenten zählen der Werbe- und Verpackungsdruck. Im modernen Produktdesign ist die Verpackung zum integralen Bestandteil geworden. So bietet Heidelberg eine große Bandbreite an innovativen Verpackungen für die Pharma- oder Lebensmittelindustrie und viele weitere Bereiche.


Der Umsatz dürfte im Geschäftsjahr 2020/2021 deutlich unterhalb des Niveaus des Vorjahres liegen. Angesichts des erwarteten Umsatzrückgangs aufgrund der Covid-19-Pandemie rechnet Heidelberg für das Geschäftsjahr 2020/2021 daher auch bei der EBITDA-Marge volumenbedingt mit deutlichen Belastungen.


Update 13.08.2020: Wie das Unternehmen im Rahmen der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2019/2020 am 9. Juni 2020 mitgeteilt hat, rechnet Heidelberg für das Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Umsatz deutlich unterhalb des Niveaus des Vorjahres (2.349 Mio. EUR). Der erwartete Umsatzrückgang aufgrund der Covid-19-Pandemie wird sich volumenbedingt mit deutlichen Belastungen auch auf die EBITDA-Marge auswirken. Ergebnisverbesserungen werden allerdings aus Einsparungen im Rahmen des Maßnahmenpakets, bilanziellen Maßnahmen sowie temporären Entlastungen aus Arbeitszeitflexibilisierung erwartet. Aus dem Verkauf der Gallus-Gruppe an den Schweizer Verpackungskonzern benpac holding und dem Management-Buyout der belgischen Softwaretochter CERM erwartet Heidelberg in den nächsten Quartalen einen Abgangsgewinn im insgesamt mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. In Summe wird trotz des Umsatzrückgangs eine EBITDA-Marge ohne Restrukturierungsergebnis angestrebt, die mindestens auf dem Niveau des Vorjahres liegt. Aufgrund der Umsatzprognose rechnet Heidelberg im Geschäftsjahr 2020/21 mit einem gegenüber dem Vorjahr signifikant verbesserten, jedoch nochmals deutlich negativen Nachsteuerergebnis.


Update 10.02.2021: Aufgrund der zuletzt spürbar anziehenden Auftragslage in vielen Regionen, steigender Einsparungen im Rahmen des Transformationsprogramms und der erzielten Erträge aus Asset Management sowie bilanzieller Maßnahmen, hebt Heidelberg seine Prognose für die EBITDA-Marge ohne Restrukturierungsergebnis für das Gesamtjahr 2020/21 deutlich an. Trotz des erwarteten Covid-19-bedingten Umsatzrückgangs um rund 450-500 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr (2.349 Mio. EUR) rechnet das Unternehmen nunmehr mit einer signifikanten Verbesserung der EBITDA-Marge ohne Restrukturierungsergebnis auf rund 7 %. Bislang wurde eine EBITDA-Marge ohne Restrukturierungsergebnis mindestens auf dem Niveau des Vorjahres (4,3 %) angestrebt. Die Anpassung des Ausblicks erfolgt, obwohl die geplante Veräußerung der Gallus-Gruppe nicht vollzogen wird. Heidelberg rechnet im Geschäftsjahr 2020/21 nach wie vor mit einem gegenüber dem Vorjahr deutlich verbesserten, jedoch nochmals negativen Nachsteuerergebnis und einem von niedrigem Niveau ausgehenden steigenden Leverage.


Aktionärsstruktur

Li Li 8,46 %
Ferd. Rüesch AG 7,62 %
Universal-Inv.. 5,00 %
Norges Bank I.. 4,57 %
Dimensional F.. 3,04 %
Baden-Württem.. 2,98 %
FPM Frankfurt.. 2,22 %
Charles Schwa.. 0,44 %
Crocodile Cap.. 0,42 %
WSS Vermögens.. 0,20 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Rainer Hundsdörfer Vorstands-
vorsitzender
Robin Karpp
Stephan Plenz
Marcus Wassenberg

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Martin Sonnenschein\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Ralph Arns
Joachim Dencker
Gerald Dörr
Mirko Geiger
Karen Heumann
Oliver Jung
Kirsten Lange
Li Li
Petra Otte
Ferdinand Rüesch
Beate Schmitt

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.