Norddeutsche Steingut Aktie

WKN: 677000 ISIN: DE0006770001


6,00EUR
0,00 % 0,00
Börse
Stand 05.03.21 - 08:33:54 Uhr
KGVe --
DIVe --
Realtime
Kauf/Verkauf

Kursdaten

Börse Hamburg
Aktuell
6,00 EUR
Zeit 05.03.21 08:33
Diff. Vortag 0,00 %
Tages-Vol. 0,00
Gehandelte Stück 0
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 6,00
Eröffnung 6,00
Hoch 6,00
Tief 6,00
52W Hoch 7,80
52W Tief 2,00
Split (01.09.95) 1:10

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 87,93 Mio. EUR
Bruttorendite: -5,14 %
Eigenkapitalquote: 44,24 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: --
DIVe: --
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
-- -- -- -- -- --
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Stuttgart
7,00
05.03.21 13:30 0,00 7
Hamburg
6,00
05.03.21 08:33 0,00 1
Hannover
6,50
05.03.21 08:32 0,00 1
Berlin
5,00
22.04.20 08:11 0,00 1

Firmenportrait


Kontakt NORDDEUTSCHE STEINGUT AG
Schönebecker Strasse 101 --
28759 Bremen
Telefon 49-421-6262-0
Fax 49-421-6262-238
Email info@norddeutsche-steingut.de
Internet www.nordceram.com

Die Norddeutsche Steingut AG produziert keramische Wand- und Bodenfliesen. Das Unternehmen ist sowohl national als auch international tätig und kann auf eine über 140 Jahre lange Tradition zurückblicken. Der Hauptsitz befindet sich in Bremen. Die Norddeutsche Steingut AG verfügt mit ihrer Tochtergesellschaft Deutsche Fliese AG, die als Vertriebsgesellschaft des Konzerns fungiert, über ein breit gestreutes Vertriebsnetz für unterschiedliche Kundensegmente.


Auch mit den vorliegenden Halbjahreszahlen 2020 ist es noch nicht möglich, eine verlässliche Jahresprognose für 2020 abzugeben. Ursprünglich war für das Geschäftsjahr 2020 Wachstum vorgesehen, basierend auf dem in 2019 beschlossenen Programm, mit dessen Umsetzung die Norddeutsche Steingut AG in großen Teilen bereits begonnen hat. Es fußt auf den 3 Säulen 'Kosten senken', 'Strukturen optimieren' sowie 'Wachstum generieren' und umfasst knapp 20 Einzelbausteine, mit dem Ziel der Rückkehr in die Gewinnzone. Aufgrund der Corona-Krise geht der Vorstand allerdings erst für 2021 davon aus, dieses Ziel zu erreichen.


Update 13.11.2020: Negative Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft und zusätzliche Abwertungen auf den Vorratsbestand werden dazu führen, dass der Jahresfehlbetrag des Konzerns trotz einer erwarteten Konzernumsatzsteigerung auf ca. 90 Mio. EUR (Vj.: 87,9 Mio. EUR) im laufenden Geschäftsjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr (2019: -5,0 Mio. EUR) nicht verbessert werden kann. Der Vorstand erwartet einen Jahresfehlbetrag in der Bandbreite von -6,5 bis -6,9 Mio. EUR.


Aktionärsstruktur

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Rüdiger Grau
Alexander Lakos
Manuela Scholten

Aufsichtsrat (Directors)

Michael Steuler\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Emanuele Cicero
Jürgen Grimm
Tino Helm
Martin Steuler
Stefan Voßkühler

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.