EUROKAI GmbH & Co. Vz Aktie

WKN: 570653 ISIN: DE0005706535


22,80EUR
-2,56 % -0,60
Börse
Stand 26.10.20 - 22:26:37 Uhr
KGVe --
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse Tradegate
Aktuell
22,80 EUR
Zeit 26.10.20 22:26
Diff. Vortag -2,56 %
Tages-Vol. 20.585,20
Gehandelte Stück 900
Geld
22,60
Brief
23,20
Zeit 27.10.20 08:00
Spread 2,59 %
Geld Stk. 50
Brief Stk. 48
Schluss Vortag 23,40
Eröffnung 23,80
Hoch 23,80
Tief 22,60
52W Hoch 35,10
52W Tief 19,00
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 260,80 Mio. EUR
Bruttorendite: 34,05 %
Eigenkapitalquote: 56,37 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: --
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
22,60
23,00
27.10.20 10:38 4
LT Lang & Schwarz
22,20
23,60
27.10.20 11:04 1
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Tradegate
22,80
26.10.20 22:26 20.585,20 21
Stuttgart
22,60
27.10.20 10:45 0,00 7
Berlin
23,20
27.10.20 10:25 0,00 3
Frankfurt
22,40
27.10.20 09:07 9.130,00 3
Düsseldorf
22,40
27.10.20 08:30 0,00 2
LS Exchange
22,20
27.10.20 07:16 -- 1
Quotrix
23,00
27.10.20 07:57 0,00 1
gettex
23,00
27.10.20 08:00 0,00 1
Hannover
22,00
27.10.20 08:10 0,00 1
München
22,80
27.10.20 08:07 0,00 1
Hamburg
22,00
27.10.20 08:09 0,00 1
London Stock Exchange (EUR)
33,00
05.08.19 11:12 1.320,00 1

Firmenportrait


EUROKAI GMBH & CO. KGAA
Kontakt EUROKAI GMBH & CO. KGAA
Kurt-Eckelmann-Straße 1
D-21129 Hamburg
Telefon +49-40-7405-2005
Fax +49-40-7405-11
Email investor-relations@eurokai.de
Internet www.eurokai.de

Die in Hamburg beheimatete EUROKAI GmbH & Co. KGaA ist eine vorwiegend im Containerumschlag auf dem europäischen Kontinent tätige Finanzholding. Teilweise mit Partnern betreibt der Eurokai-Konzern Seeterminals in La Spezia, Gioia Tauro, Livorno, Cagliari, Ravenna und Salerno (alle Italien), Bremerhaven, Hamburg, Tanger (Marokko) sowie Lissabon (Portugal). Beteiligungen des Unternehmens bestehen darüber hinaus an Terminalprojekten in Wilhelmshaven und Ust-Luga (Russland) sowie an Binnenterminals und Eisenbahnverkehrsunternehmen. Angeboten werden zudem cargomodale Dienste wie Distribution und Lagerung von Gütern, intermodale Dienste - Transporte von Seecontainern von und zu Terminals - sowie Reparaturen, Depothaltung und Handel von Containern, technische Service- und IT-Dienstleistungen.


Für das Geschäftsjahr 2020 ist von temporär stark rückläufigen und schwankenden Umschlags- und Transportmengen auszugehen. Das genaue Ausmaß kann dabei momentan nicht verlässlich abgeschätzt werden. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass sich deutlich negative Auswirkungen auf das Konzernergebnis 2020 zeigen werden.


Update 13.05.2020: Hinsichtlich der daraus weiter resultierenden Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, die globalen Handelsströme, die damit im Zusammenhang stehenden Lieferketten sowie die Kunden der Gesellschaften des EUROKAI-Konzerns bestehen derzeit hohe Unsicherheiten. Für das Geschäftsjahr 2020 ist von stark rückläufigen und schwankenden Umschlags- und Transportmengen auszugehen. Das genaue Ausmaß kann dabei momentan nicht verlässlich abgeschätzt werden. Die vorhandene Liquidität des EUROKAI-Konzerns reicht nach heutiger Einschätzung jedoch aus, um für das Gesamtjahr 2020 jederzeit den fälligen Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können. Insgesamt wird für den EUROKAI-Konzern in 2020 unverändert ein im Vergleich zum Vorjahr deutlich rückläufiges Konzernergebnis erwartet, wobei das Ausmaß des Rückgangs aufgrund der noch nicht absehbaren Einflüsse im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aus heutiger Sicht nicht eingeschätzt werden kann.


Update 17.09.2020: Auf der Grundlage der vorgenannten Prognosen der Segmente 'CONTSHIP Italia' und 'EUROGATE' wird für den EUROKAI-Konzern für das Gesamtjahr 2020 ein gegenüber dem Vorjahr deutlich rückläufiges und sehr wahrscheinlich sogar negatives Konzernergebnis erwartet. Insofern hat sich die Prognose für den EUROKAI-Konzern für das Geschäftsjahr 2020 gegenüber der im Lagebericht 2019 dargestellten Prognose deutlich verschlechtert. Die Ergebnisverschlechterung gegenüber dem Vorjahr ist neben dem Rückgang der Umschlags- und Transportmengen in Italien insbesondere auf den Wegfall des im Vorjahresergebnis enthaltenen Buchgewinns aus der Veräußerung der indirekt gehaltenen Anteile an der Medcenter Container Terminal S.p.A., Gioia Tauro, sowie auf die erhebliche Ergebnisverschlechterung bei EUROGATE zurückzuführen.


Aktionärsstruktur

Eckelmann GmbH 75,47 %
Streubesitz 24,53 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Thomas H. Eckelmann Vorstands-
vorsitzender
Cecilia Eckelmann-Battistello

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Winfried Steeger\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dr. Sebastian Biedenkopf
Jochen Döhle
Katja Gabriela Both
Dr. Hans-Joachim Röhler
Dr. Klaus-Peter Röhler
Max M. Warburg

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.