Berentzen Gruppe Aktie

WKN: 520160 ISIN: DE0005201602


5,44EUR
+0,37 % +0,02
Börse
Stand 23.10.20 - 17:36:09 Uhr
KGVe 27,8261
DIVe 1,84 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
5,44 EUR
Zeit 23.10.20 17:36
Diff. Vortag +0,37 %
Tages-Vol. 65.241,60
Gehandelte Stück 11.897
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 5,42
Eröffnung 5,38
Hoch 5,52
Tief 5,38
52W Hoch 7,78
52W Tief 4,75
Split (22.08.95) 1:10

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 167,40 Mio. EUR
Bruttorendite: 4,30 %
Eigenkapitalquote: 32,45 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 27,8261
DIVe: 1,84 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
5,44
5,54
23.10.20 21:59 29
LT Lang & Schwarz
5,38
5,52
24.10.20 12:16 1
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
5,38
23.10.20 21:30 2.008,16 98
Stuttgart
5,40
23.10.20 21:55 10,86 45
Xetra
5,44
23.10.20 17:36 65.241,60 27
Tradegate
5,44
23.10.20 22:26 28.809,34 17
gettex
5,52
23.10.20 19:43 1.237,50 3
Düsseldorf
5,50
23.10.20 16:00 0,00 3
Quotrix
5,32
23.10.20 09:55 532,00 2
Hannover
5,30
23.10.20 08:10 0,00 2
München
5,30
23.10.20 08:00 0,00 2
Hamburg
5,40
23.10.20 10:30 540,00 2
Berlin
5,30
23.10.20 08:00 0,00 2
Frankfurt
5,48
23.10.20 17:05 137,00 1
London Stock Exchange (EUR)
5,46
26.08.20 09:02 109,20 1

Firmenportrait


BERENTZEN-GRUPPE AG
Kontakt BERENTZEN-GRUPPE AG
Ritterstraße 7
D-49740 Haselünne
Telefon +49-5961-502-0
Fax +49-5961-502-268
Email ir@berentzen.de
Internet www.berentzen-gruppe.de

Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ist im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.


Für das Geschäftsjahr 2020 rechne die Berentzen-Gruppe mit einer positiven Umsatz- und Ertragsentwicklung.


Update 6.05.2020: Im Rahmen einer Kapitalmarktmeldung am 26. März 2020 hatte der Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft erklärt, dass eine ausreichend belastbare und gesicherte Einschätzung über den Verlauf der Geschäftsentwicklung der Berentzen-Gruppe im Geschäftsjahr 2020 aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie derzeit nicht möglich sei. An der Dynamik und Einzigartigkeit der Situation habe sich insofern seitdem nichts geändert, als dass eine neue, aktualisierte Prognose aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten auch zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht aufgestellt werden könne. Wir gehen aber dennoch davon aus, dass uns die Auswirkungen des Coronavirus nicht in dem Ausmaß treffen wie viele andere Unternehmen und Branchen. Daher erwarten wir nach wie vor auch in diesem Jahr ein positives EBIT, so Schwegmann abschließend. Eine aktualisierte Prognose werde veröffentlicht, sobald die Daten- und Erkenntnislage eine belastbare Einschätzung zuließe.


Update 22.07.2020: Im Zuge der Erstellung des Konzern-Halbjahresfinanzberichts 2020 aktualisiert die Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft ihre im Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2019 getroffenen und mit Veröffentlichung einer Kapitalmarktmitteilung am 26. März 2020 zurückgenommenen Prognosen zur Entwicklung der Ertragslage des Konzerns für das Geschäftsjahr 2020. Basierend auf den entsprechenden vorläufigen Geschäftszahlen für das erste Geschäftshalbjahr 2020, verbunden mit einer gleichzeitigen Validierung ihrer bis dato durchgeführten Szenarioanalysen zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Geschäftsentwicklung, prognostiziert die Berentzen-Gruppe unter Berücksichtigung der bereits ergriffenen, umfangreichen und gezielten Gegensteuerungsmaßnahmen für das Geschäftsjahr 2020 nunmehr ein normalisiertes Konzern-EBIT in einer Bandbreite von 4,0 bis 6,0 Mio. Euro (ursprüngliche Prognose 2020: 9,8 bis 10,8 Mio. Euro; 2019: 9,8 Mio. Euro), ein normalisiertes Konzern-EBITDA in einer Bandbreite von 13,0 bis 15,0 Mio. Euro (ursprüngliche Prognose 2020: 18,5 bis 20,5 Mio. Euro; 2019: 18,4 Mio. Euro) sowie Konzernumsatzerlöse in einer Bandbreite von 153,0 bis 160,0 Mio. Euro (ursprüngliche Prognose 2020: 167,9 bis 176,7 Mio. Euro; 2019: 167,4 Mio. Euro). Diese Prognosen basieren auf der Annahme, dass sich die allgemeine wirtschaftliche Situation im zweiten Halbjahr 2020 beleben wird. Grundlage dafür ist die Erwartung, dass die nationalen wie internationalen Einschränkungen durch die staatlichen Krisenmaßnahmen in den für die Berentzen-Gruppe relevanten Märkten schrittweise gelockert bzw. aufgehoben werden. Da die Berentzen-Gruppe allerdings von einer eher langsamen Erholung der einzelnen Konsumfelder ausgeht, werden wesentliche Impulse für den Geschäftserfolg erst im üblicherweise ohnehin stärkeren vierten Quartal des Geschäftsjahres erwartet, während die Umsatz- und Ergebnissituation im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020 voraussichtlich noch etwas deutlicher von den negativen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie geprägt sein wird.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 71,49 %
MainFirst SICAV 8,50 %
Lazard Frères.. 5,07 %
Monolith N.V. 4,95 %
Deutsche Asse.. 2,98 %
Intrepid Capi.. 2,83 %
Otus Capital .. 2,32 %
Capfi Delen A.. 1,86 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Ralf Brühöfner
Oliver Schwegmann

Aufsichtsrat (Directors)

Uwe Bergheim\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dagmar Bottenbruch
Heike Brandt
Bernhard Düing
Frank Schübel
Hendrik H. van der Lof

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.