Vetropack A Aktie

WKN: A2P3SQ ISIN: CH0530235594


52,40CHF
-0,38 % -0,20
Börse
Stand 20.10.20 - 17:31:01 Uhr
KGVe 16,6456
DIVe 2,13 %
Realtime

Kursdaten

Börse SIX Swiss Exchange
Aktuell
52,40 CHF
Zeit 20.10.20 17:31
Diff. Vortag -0,38 %
Tages-Vol. 1,07 Mio.
Gehandelte Stück 20.431
Geld
52,30
Brief
52,40
Zeit 20.10.20 17:31
Spread 0,19 %
Geld Stk. 32
Brief Stk. 90
Schluss Vortag 52,60
Eröffnung 52,70
Hoch 53,10
Tief 52,00
52W Hoch 65,10
52W Tief 39,60
Split (04.05.20) 1:50

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 727,50 Mio. CHF
Bruttorendite: 12,11 %
Eigenkapitalquote: 79,25 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: 16,6456
DIVe: 2,13 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
48,46
48,935
20.10.20 22:30 3.177
LT Baader Bank
47,80
49,40
20.10.20 17:13 28
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Frankfurt
36,44
28.06.19 08:03 0,00 2
SIX SWISS (CHF)
52,40
20.10.20 17:31 1,07 Mio. 644
London Stock Exchange (CHF)
43,40
18.03.19 16:17 2.170,00 1

Firmenportrait


VETROPACK HOLDING AG
Kontakt VETROPACK HOLDING AG
Schützenmattstraße 266
CH-8180 Bülach
Telefon +41-44-863-3131
Fax +41-44-863-3121
Email elisabeth.boner@vetropack.com
Internet www.vetropack.com

Vetropack Holding AG ist eine Unternehmensgruppe, die in der Herstellung und dem Vertrieb von Verpackungsglas tätig ist. Der Konzern produziert in der Schweiz, in Österreich, in Italien, in Tschechien, in der Slowakei, in Kroatien und in der Ukraine. Im Weiteren werden Dienstleistungen vom Verpackungsdesign über Marketingstrategien und termingerechte Versorgung bis hin zu Beratung und Support im Bereich Verpackungsanalyse, Abfüll-, Konditionierungs- und Verschliesstechnik, Glasveredlung und Etikettierungangeboten. Die Vetropack-Gruppe trägt Verantwortung für die Umwelt, in dem sie an allen Standorten über ihre Tochtergesellschaft vetrorecycling oder mit Zweckverbänden Sammelorganisationen betreibt, mit denen Altglas den eigenen Glashütten zur Wiederverwertung zugeführt wird. Zur Vetropack Holding AG gehören auch die Schweizer Handelsfirma Müller+Krempel AG sowie die Vetroreal AG, die in der Immobilienverwaltung tätig ist. Der Hauptsitz der Vetropack Holding AG ist in Bülach, Schweiz.


Wir gehen davon aus, dass die kontinuierlich steigende Nachfrage nach Verpackungsglas weiter anhält. Der Trend «pro Glas» ist ungebrochen, die gesundheitsbewussten Konsumentinnen und Konsu-menten entscheiden sich zunehmend für die nachhaltigen und zu 100 Prozent rezyklierbaren Glasverpackungen. Da die Vetropack-Gruppe im Geschäftsjahr 2020 eine Wannenrepa-ratur plant, nämlich den kompletten Neubau einer Schmelzwanne und deren Anlagen im kroatischen Glaswerk, wird ihr nach dieser Revisi-on mehr Kapazität zur Verfügung stehen als in den Vorjahren. Wei-terhin planen wir, alle Kapazitäten voll auszulasten. Zudem rechnen wir damit, das operative Ergebnis weiter ausbauen zu können. Die Investitionstätigkeit bleibt überdurchschnittlich hoch, was zu zuneh-menden Abschreibungen führen wird. Ein einmaliger Buchgewinn aus Landverkauf wird den Jahresgewinn positiv beeinflussen. Der sich zurzeit weltweit ausbreitende Coronavirus dürfte die globale Wirtschaftsentwicklung 2020 negativ beeinflussen. Die Auswirkungen auf die Vetropack-Gruppe lassen sich bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzen.


Update 25.08.2020: Aufgrund der Pandemie-Situation und deren immer noch unklaren Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft sowie auf die Nachfrage nach Glasverpackungen ist ein Ausblick auf die kommenden Monate schwierig. Aus heutiger Sicht und unter Berücksichtigung der wieder geöffneten Gastronomiebetriebe gehen wir davon aus, dass die Vetropack-Gruppe im zweiten Halbjahr das Absatzvolumen im Vergleich zum ersten Halbjahr leicht steigert. Um den hohen Lagerbestand zu reduzieren wird im zweiten Halbjahr die Produktionskapazität weiter gedrosselt. In der Folge wird die Produktionseffizienz abnehmen. Dies wird die Wertschöpfung im zweiten Halbjahr negativ beeinflussen. Für das Gesamtjahr dürfte deshalb die Betriebsgewinnmarge das Vorjahr nicht ganz erreichen.


Aktionärsstruktur

Cornaz AG-Hol.. 68,70 %
Streubesitz 21,50 %
Elisabeth Leo.. 5,20 %
La Licorne Ho.. 4,60 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Johann Reiter Vorstands-
vorsitzender
David Zak

Aufsichtsrat (Directors)

Rudolf W. Fischer
Jean-Philippe Rochat
Urs Kaufmann
Sönke Bandixen
Claude R. Cornaz
Richard Fritschi
Pascal Cornaz

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.