EDAG ENGINEERING G.SF-,04 Aktie

WKN: A143NB ISIN: CH0303692047


10,28EUR
-0,19 % -0,02
Börse
Stand 26.02.21 - 17:35:41 Uhr
KGVe 25,0244
DIVe 0,97 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
10,28 EUR
Zeit 26.02.21 17:35
Diff. Vortag -0,19 %
Tages-Vol. 10.022,32
Gehandelte Stück 984
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 10,30
Eröffnung 10,10
Hoch 10,34
Tief 10,08
52W Hoch 11,50
52W Tief 5,56
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 782,77 Mio. EUR
Bruttorendite: 1,23 %
Eigenkapitalquote: 19,84 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 25,0244
DIVe: 0,97 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
9,99
10,30
26.02.21 22:00 186
LT Baader Bank
9,91
10,20
26.02.21 20:00 17
LT Lang & Schwarz
9,90
10,20
27.02.21 12:44 1
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
10,28
27.08.19 13:17 -- 1.541
Xetra
10,28
26.02.21 17:35 10.022,32 14
gettex
10,00
26.02.21 21:43 0,00 9
Stuttgart
9,96
26.02.21 16:34 1.497,00 6
Tradegate
11,90
28.06.19 22:26 17.113,14 3
Quotrix
11,90
28.06.19 13:54 2.975,00 2
Berlin
9,60
26.02.21 08:00 0,00 2
München
9,88
26.02.21 08:00 0,00 2
Düsseldorf
11,88
28.06.19 08:10 0,00 1
Frankfurt
10,06
26.02.21 15:47 2.515,00 1

Firmenportrait


Kontakt EDAG ENGINEERING GROUP AG
Schlossgasse 2 --
9320 Arbon
Telefon 41-71-544-33-11
Fax 41-71-544-33-10
Email --
Internet www.edag.com

EDAG Engineering ist ein Ingenieursdienstleister für die internationale Automobilindustrie, der in den Bereichen Produktentwicklung, Produktionsentwicklung und Innovation tätig ist. Mit den angebotenen Dienstleistungen in den Segmenten Fahrzeugentwicklung, Elektrik/Elektronik und Produktionslösungen bietet das Unternehmen Lösungen entlang des gesamten Entwicklungszyklus - vom Design bis hin zur vollständigen Fahrzeugentwicklung. Außerdem ist EDAG in der Entwicklung und Optimierung von Produktionsanlagen und Produktionsprozessen tätig.


Im Geschäftsjahr 2020 wird vor diesem Hintergrund mit einem Umsatz- und Ergebnisrückgang gegenüber dem Vorjahr gerechnet, der sich im schlechtesten Fall bis zu einem erheblichen Rückgang auf die Ertragslage auswirken kann. Wesentlicher Werttreiber im Geschäftsmodell der EDAG sind kundenspezifische Entwicklungsprojekte und -dienstleistungen, deren Aufrechterhaltung - unabhängig von Produktionsstillständen bei Kunden - die Wertschöpfung und Gesamtleistung maßgeblich beeinflussen.


Update 7.05.2020: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Geschäftsentwicklung im Jahr 2020 können in Bezug auf Ausmaß und Dauer weiterhin nicht sicher eingeschätzt und bewertet werden. Es wird daher nach wie vor mit einem Umsatz- und Ergebnisrückgang gegenüber dem Vorjahr gerechnet, der sich im schlechtesten Fall bis zu einem erheblichen Rückgang auf die Ertragslage auswirken kann. Die Geschäftsleitung überprüft mögliche Auswirkungen auf das Geschäft laufend und stellt mit umfassenden Maßnahmen sicher, dass der Schutz der Beschäftigten und der Fortgang des Geschäftsbetriebs in den Konzerngesellschaften gewährleistet sind.


Update 27.08.2020: Im Geschäftsjahr 2020 wird weiterhin mit einem Umsatz- und Ergebnisrückgang gegenüber dem Vorjahr gerechnet, der sich im schlechtesten Fall bis zu einem erheblichen Rückgang auf die Ertragslage auswirken kann. Auf Basis des zum 30. Juni 2020 negativen Ergebnisses nach Steuern und der gegenüber dem Vorjahr verschlechterten Auftragseingänge, sowie der im zweiten Halbjahr zu berücksichtigenden Restrukturierungsaufwendungen ist nicht davon auszugehen, dass der aufgelaufene Verlust im Verlauf des zweiten Halbjahres kompensiert werden kann.


Update 12.11.2020: Im Geschäftsjahr 2020 wird weiterhin mit einem Umsatz- und Ergebnisrückgang gegenüber dem Vorjahr gerechnet, der sich im schlechtesten Fall bis zu einem erheblichen Rückgang auf die Ertragslage auswirken kann. Auf Basis des zum 30. September 2020 negativen Ergebnisses nach Steuern und der gegenüber dem Vorjahr verschlechterten Auftragseingänge, sowie der im vierten Quartal zu berücksichtigenden Restrukturierungsaufwendungen ist nicht davon auszugehen, dass der aufgelaufene Verlust im Verlauf des vierten Quartals kompensiert werden kann.


Aktionärsstruktur

ATON GmbH 65,70 %
Streubesitz 6,89 %
LOYS AG 5,03 %
Axxion SA (Lu.. 4,98 %
Lutz Mario He.. 4,98 %
Shareholder V.. 4,18 %
FIL Investmen.. 2,97 %
MainFirst Aff.. 1,90 %
Henderson Glo.. 1,81 %
Magallanes Va.. 0,90 %
Baring Asset .. 0,67 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Cosimo de Carlo Vorstands-
vorsitzender
Sebastian Lehmann
Holger Merz

Aufsichtsrat (Directors)

Clemens Prändl
Manfred Hahl
Sylvia Schorr
Dr. Philippe Weber
Georg Denoke

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.