BASILEA PHARMA Aktie

WKN: A0B9GA ISIN: CH0011432447


46,18CHF
+0,61 % +0,28
Börse
Stand 23.10.20 - 17:31:32 Uhr
KGVe --
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse SIX Swiss Exchange
Aktuell
46,18 CHF
Zeit 23.10.20 17:31
Diff. Vortag +0,61 %
Tages-Vol. 2,32 Mio.
Gehandelte Stück 50.224
Geld
46,18
Brief
46,22
Zeit 23.10.20 17:31
Spread 0,09 %
Geld Stk. 514
Brief Stk. 74
Schluss Vortag 45,90
Eröffnung 45,70
Hoch 46,50
Tief 45,70
52W Hoch 61,20
52W Tief 29,28
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 134,40 Mio. CHF
Bruttorendite: -16,67 %
Eigenkapitalquote: -41,99 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: --
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Baader Bank
42,95
43,40
23.10.20 21:54 88
LT Lang & Schwarz
42,82
43,48
24.10.20 12:47 1
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
43,04
27.08.19 13:18 -- 6.599
Frankfurt
--
-- -- -- --
München
--
-- -- -- --
Berlin
--
-- -- -- --
SIX SWISS (CHF)
46,18
23.10.20 17:31 2,32 Mio. 725
FINRA other OTC Issues
54,00
16.10.20 15:31 5.400,00 1
London Stock Exchange
--
-- -- -- --

Firmenportrait


BASILEA PHARMACEUTICA AG
Kontakt BASILEA PHARMACEUTICA AG
Grenzacherstraße 487
CH-4005 Basel
Telefon +41-61-606-1111
Fax +41-61-606-1112
Email investor_relations@basilea.com
Internet www.basilea.com

Basilea Pharmaceutica AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen. Kernkompetenz der Gesellschaft ist die Erforschung, Entwicklung und die potenzielle Vermarktung hoch innovativen Antibiotika, Antimykotika und Medikamenten zur Krebstherapie. Besonderen Schwerpunkt bilden dabei Antibiotika und Antipilzmittel zur Behandlung von resistenten bakteriellen Infektionen, systemischen Pilzinfektionen, resistenten Tumore und schweren, gegenüber konventionellen Behandlungsmethoden resistenten, Hauterkrankungen. Basilea hat zwei Produkte auf dem Markt: Zevtera®/Mabelio® (ceftobiprole medocaril), ein Breitspektrum-Cephalosporin-Antibiotikum zur Behandlung potenziell lebensbedrohlicher resistenter bakterieller Infektionen, welches in Europa sowie auch in Ländern ausserhalb Europas verkauft wird. isavuconazole (CRESEMBA®) zur Behandlung von invasiver Aspergillose und Mukormykose bei Erwachsenen wird in Lizenz von Pfizer Inc. hergestellt und durch Pfizer in Europa (mit Ausnahme der nordischen Länder), Russland, der Türkei, Israel, China (einschliesslich Hongkong und Macao) sowie in weiteren 16 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum vermarktet. In den USA wird isavuconazole (CRESEMBA®) über Basileas Lizenzpartner Astellas Pharma Inc. vertrieben. Darüber hinaus befinden sich drei weitere Medikamentenkandidaten aus dem Bereich Onkologie in der klinischen Entwicklung. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als Spin-of von Roche gegründet und hat seinen Hauptsitz in Basel, Schweiz.


Es wird ein Wachstum der Umsatzbeiträge von Cresemba und Zevtera (ohne Verbuchung von unrealisiertem Ertrag aus in früheren Jahren erhaltenen Zahlungen) auf CHF 77-87 Mio. (+12% bis +27% im Jahresvergleich) erwartet. Die Gesamtsumme aus F&E- sowie Vertriebs- Verwaltungs- und allgemeinem Aufwand sollte sich auf dem gleichen Niveau wie 2019 bewegen, jedoch wird infolge der Zunahme der Produktlieferungen an die Partner mit einer Erhöhung der Kosten für verkaufte Produkte gerechnet, woraus ein erwarteter Betriebsverlust in Höhe von CHF 20-30 Mio. resultiert. Für den Netto-Barmittelverbrauch wird im Vergleich zu 2019 eine weitere Reduzierung erwartet, so dass sich die liquiden Mittel und Finanzanlagen zum Jahresende 2020 voraussichtlich auf CHF 100-110 Mio. belaufen werden. Die Verbuchung von unrealisiertem Ertrag aus in früheren Jahren erhaltenen einmaligen Abschlagszahlungen sowie Entwicklungs- und regulatorischen Meilensteinzahlungen wird voraussichtlich auf CHF 33 Mio. (2019: CHF 45.6 Mio.) zurückgehen. Der Gesamtumsatz wird im Bereich CHF 128-138 Mio. erwartet, entsprechend der im Vergleich zu 2019 niedrigeren Entwicklungsaufwendungen für das Ceftobiprol-Phase-3-Programm und den damit verbundenen niedrigeren BARDA-Erstattungen.


Update 11.08.2020: Für das Gesamtjahr 2020 gibt Basilea folgenden aktualisierten finanziellen Ausblick. Dieser basiert auf einem angenommenen USD/CHF-Wechselkurs in H2 2020 von 0.94 und einer im weiteren Jahresverlauf allmählichen Aufhebung der im Rahmen des COVID-19-Lockdowns getroffenen Massnahmen. Für die Umsatzbeiträge von Cresemba und Zevtera, ohne Verbuchung von unrealisiertem Ertrag (deferred revenue) aus in früheren Jahren erhaltenen Zahlungen, erwarten wir eine Steigerung auf CHF 77-87 Mio. (+12 % bis +27 % im Jahresvergleich), bedingt durch die weiterhin signifikante Zunahme der 'In-Market'-Umsätze durch unsere Partner. Wir erwarten einen in etwa stabilen Gesamtbetrag aus F&E- sowie Vertriebs- Verwaltungs- und allgemeinem Aufwand. Infolge höherer Produktverkäufe an unsere Partner rechnen wird mit einer damit verbundenen Erhöhung der Kosten für verkaufte Produkte. Zusätzlich erwarten wir eine Verlängerung des Zeitraums, in dem wir Pfizer beliefern werden. Dies würde, hauptsächlich in 2021, einen positiven Effekt auf die Umsätze haben, mit einer damit einhergehenden Erhöhung der Kosten für verkaufte Produkte. Der erwartete Betriebsverlust beläuft sich auf CHF 5-15 Mio. Die liquiden Mittel und kurz- und langfristigen Finanzanlagen werden sich zum Jahresende 2020 voraussichtlich auf rund CHF 150 Mio. belaufen. Dies ist ein signifikanter Anstieg im Vergleich zur ursprünglichen Guidance, bedingt durch die Zuflüsse aufgrund des Verkaufs der Hauptsitz-Liegenschaft und die Wandelanleihen-Transaktionen. Diese Zuflüsse werden durch einen vorübergehenden Anstieg des Betriebskapitals teilweise kompensiert, welcher jedoch voraussichtlich Anfang 2021 wieder aufgelöst wird.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 76,74 %
eigene Anteile 9,33 %
Black Creek G.. 4,91 %
RBC Investor .. 4,50 %
BlackRock, Inc 2,48 %
Franklin Reso.. 2,04 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

David Veitch Vorstands-
vorsitzender
Dr. Marc Engelhardt
Dr. Gerrit Hauck
Adesh Kaul
Dr. Laurenz Kellenberger

Aufsichtsrat (Directors)

Steven D. Skolsky
Dr. Nicole Onetto
Dr. Thomas Werner
Domenico Scala
Ronald Scott
Dr. Martin Nicklasson

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.