BUCHER N Aktie

WKN: A0EAHZ ISIN: CH0002432174


504,00CHF
+1,82 % +9,00
Börse
Stand 16.04.21 - 17:31:05 Uhr
KGVe 25,9507
DIVe 1,59 %
Realtime

Kursdaten

Börse SIX Swiss Exchange
Aktuell
504,00 CHF
Zeit 16.04.21 17:31
Diff. Vortag +1,82 %
Tages-Vol. 7,95 Mio.
Gehandelte Stück 15.890
Geld
502,50
Brief
504,00
Zeit 16.04.21 17:31
Spread 0,30 %
Geld Stk. 161
Brief Stk. 1.109
Schluss Vortag 495,00
Eröffnung 494,60
Hoch 504,00
Tief 493,80
52W Hoch 507,00
52W Tief 244,40
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 2,74 Mrd. CHF
Bruttorendite: 7,26 %
Eigenkapitalquote: 58,02 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 25,9507
DIVe: 1,59 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
454,60
460,40
16.04.21 22:45 2.464
LT Societe Generale
458,00
462,00
16.04.21 21:30 248
LT Baader Bank
456,00
460,00
16.04.21 21:46 13
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
261,60
27.08.19 13:18 -- 9.803
München
301,60
28.06.19 15:58 1.208,00 5
Berlin
301,80
28.06.19 15:59 0,00 5
Frankfurt
299,20
28.06.19 15:18 2.992,00 2
Quotrix
301,00
28.06.19 07:57 0,00 1
SIX SWISS (CHF)
504,00
16.04.21 17:31 7,95 Mio. 924
FINRA other OTC Issues
492,0341
09.02.21 17:02 4.920,34 1
London Stock Exchange (CHF)
479,4078
18.03.21 12:08 185.530,82 1

Firmenportrait


BUCHER INDUSTRIES AG
Kontakt BUCHER INDUSTRIES AG
Murzlenstrasse 80 --
8166 Niederweningen
Telefon 41-43-815-80-80
Fax 41-43-815-80-81
Email info@bucherindustries.com
Internet www.bucherindustries.com

Die Bucher Industries AG ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern, dessen Kerngeschäft im Maschinen-, Fahrzeug- und Komponentenbau liegt. Die Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Produktionsanlagen für Wein und Fruchtsaft, Hydraulikkomponenten sowie Produktionsanlagen für die Glasbehälterindustrie. Der Konzern ist auf fünf Kontinenten aktiv - Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australien.


Der Konzern erwartet, dass sich die wirtschaftliche Erholung langsam fortsetzen wird. Die Unsicherheiten dürften aber vor allem in der ersten Jahreshälfte anhalten. Den Aussichten unterliegt die Annahme, dass sämtliche Produktionsstandorte operativ bleiben. Kuhn Group rechnet mit einer positiven Entwicklung auf den wichtigsten Märkten, so insbesondere im Ackerbausektor wegen der hohen Preise für Feldfrüchte. In der Milch- und Viehwirtschaft könnten steigende Fütterungskosten zunehmend hemmend wirken. Insgesamt erwartet die Division für 2021 eine moderate Umsatzsteigerung. Die Betriebsgewinnmarge dürfte sich trotz steigender Materialkosten leicht erhöhen. Bucher Municipal geht von einer ordentlichen Nachfrage aus. Die andauernde Pandemie und der Brexit sowie auch mögliche Sparmassnahmen aufgrund der hohen Staatsverschuldung könnten sich hemmend auswirken. In diesem Umfeld rechnet Bucher Municipal dank der ganzjährigen Konsolidierung von Spoutvac, Hersteller von Kanalreinigungsfahrzeugen in Australien, sowie der neu lancierten elektrifizierten Kehrfahrzeuge und Winterdienstgeräte mit einem moderaten Umsatzanstieg. Die Betriebsgewinnmarge sollte aufgrund der verbesserten Produktionseffizienz zunehmen. Bucher Hydraulics erwartet eine weitere Erholung der Hydraulikmärkte. Die Division wird die initiierten Optimierungsmassnahmen konsequent fortführen und weiter in Innovation investieren. Entsprechend geht die Division von einer leichten Zunahme des Umsatzes und einer Betriebsgewinnmarge auf dem guten Niveau von 2020 aus. Bucher Emhart Glass sieht sich im laufenden Jahr mit anhaltenden Herausforderungen konfrontiert. Aufgrund von Projektverschiebungen dürfte die Auslastung im ersten Halbjahr 2021 tief sein. Für das Gesamtjahr geht die Division deshalb von einer Abnahme des Umsatzes und der Betriebsgewinnmarge aus. Bucher Specials erwartet, dass die Unsicherheiten aufgrund der Pandemie anhalten und zu Zurückhaltung im zyklischen Projektgeschäft führen. Die Division geht von einem leichten Umsatzwachstum und dank der eingeleiteten Kostensparmassnahmen von einer Betriebsgewinnmarge im mittleren einstelligen Bereich aus. Der Konzern rechnet insgesamt mit einem leichten Anstieg von Umsatz und Betriebsgewinnmarge sowie einem verbesserten Konzernergebnis.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 55,14 %
Hauser Family 35,20 %
Norges Bank I.. 1,84 %
The Vanguard .. 1,61 %
Dimensional F.. 1,21 %
Credit Suisse.. 1,04 %
UBS Asset Man.. 0,83 %
Zürcher Kanto.. 0,83 %
Impax Asset M.. 0,82 %
BlackRock Fun.. 0,78 %
Templeton Inv.. 0,71 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Jacques Sanche Vorstands-
vorsitzender
Markus Beck
Stefan Düring
Manuela Suter

Aufsichtsrat (Directors)

Michael Hauser
Anita Hauser
Claude Raymond Cornaz
Heinrich C. Spoerry
Martin Hirzel
Dr. Roger Schmid V. Vogt
Philip A. Mosimann

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.