AGRANA Beteiligungs-AG Aktie

WKN: A2NB37 ISIN: AT000AGRANA3


17,46EUR
+0,92 % +0,16
Börse
Stand 21.01.21 - 17:35:02 Uhr
KGVe 12,4143
DIVe 5,75 %
Realtime

Kursdaten

Börse Wiener Börse
Aktuell
17,46 EUR
Zeit 21.01.21 17:35
Diff. Vortag +0,92 %
Tages-Vol. 264.746,08
Gehandelte Stück 15.154
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 17,30
Eröffnung 17,50
Hoch 17,68
Tief 17,40
52W Hoch 20,90
52W Tief 12,50
Split (27.07.18) 1:4

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 2,48 Mrd. EUR
Bruttorendite: 2,82 %
Eigenkapitalquote: 51,92 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 12,4143
DIVe: 5,75 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
17,42
17,52
21.01.21 19:10 68
LT Baader Bank
17,44
17,48
21.01.21 19:07 52
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
17,42
21.01.21 17:38 -- 68
Düsseldorf
17,42
21.01.21 19:00 0,00 21
Berlin
17,44
21.01.21 18:47 0,00 13
gettex
17,48
21.01.21 17:43 528,00 8
Tradegate
17,46
21.01.21 17:21 24.310,50 6
Stuttgart
17,44
21.01.21 16:09 0,00 3
Xetra
17,46
21.01.21 17:35 -- 2
München
17,38
21.01.21 08:09 0,00 1
Quotrix
17,30
21.01.21 07:57 0,00 1
Frankfurt
17,30
21.01.21 08:04 0,00 1
Wiener Börse
17,46
21.01.21 17:35 264.746,08 102

Firmenportrait


AGRANA BETEILIGUNGS AG
Kontakt AGRANA BETEILIGUNGS AG
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon +43-1-21137-0
Fax +43-1-21137-12998
Email investor.relations@agrana.com
Internet www.agrana.com

Die AGRANA Beteiligungs-AG zählt zu den führenden Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa. Veredelt werden landwirtschaftliche Rohstoffe zu einer Vielzahl von industriellen Produkten für die weiterverarbeitende Industrie. Die Gesellschaft produziert Stärkeprodukte in Europa, bietet zudem Bioethanol in Österreich und Ungarn an und gehört zu den wichtigsten europäischen Erzeugern von Fruchtsaftkonzentraten. Die Qualität der landwirtschaftlichen Produkte Zuckerrüben, Kartoffeln und Mais als Rohstoffbasis bildet gemeinsam mit der Effizienz der eingesetzten Verfahren, die zu ihrer Veredelung nötig sind, die Haupterfolgsfaktoren der AGRANA. Das Produktportfolio der Gesellschaft reicht dabei von Zucker für Lebensmittel, Stärke für Textilien und technische Anwendungen über Bioethanol als nachhaltiger, umweltschonender Treibstoff bis zu Fruchtzubereitungen für Joghurts und Fruchtsaftkonzentrate. Beliefert werden lokale Produzenten sowie große internationale Konzerne speziell der weiterverarbeitenden Nahrungsmittelindustrie.


Die Prognose für das Geschäftsjahr 2020|21 steht unter dem Vorbehalt der aktuell noch nicht absehbaren wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen sowie Dauer der COVID-19-Pandemie. Aufgrund ihrer Dynamik hätten quantitative Annahmen darüber überwiegend spekulativen Charakter. Auf Basis der vor dem Auftreten von COVID-19 erfolgten Planungen würde die AGRANA-Gruppe sowohl beim Konzernumsatz als auch beim Konzern-EBIT mit einem deutlichen Anstieg rechnen. Im Geschäftsjahr 2020|21 wird das Investitionsvolumen in den drei Segmenten mit insgesamt rund 80 Mio. EUR deutlich unter den geplanten Abschreibungen in Höhe von rund 120 Mio. EUR liegen.


Update 9.07.2020: Auf Basis der vor dem Auftreten von COVID-19 erfolgten Planungen rechnete die AGRANA-Gruppe für das Gesamtjahr 2020|21 mit einem deutlichen Anstieg beim Konzern-EBIT. Diese Prognose steht nach wie vor unter dem Vorbehalt der aktuell nicht quantifizierbaren wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen sowie des weiteren Verlaufes der COVID-19-Pandemie. Das Investitionsvolumen des Konzerns beträgt im Geschäftsjahr 2020|21 rund 73 Mio. EUR und wird deutlich unter dem Abschreibungsniveau von rund 120 Mio. EUR liegen. Die Hauptinvestition stellt das Projekt Betainkristallisation der Beta Pura GmbH dar. Gemeinsam mit dem amerikanischen Joint Venture Partner, The Amalgamated Sugar Company LLC, werden am Standort Tulln (NÖ) rund 37 Mio. EUR in die Veredelung von Nebenprodukten aus der Zuckerproduktion investiert. Der Inbetriebnahme erfolgt im August 2020.


Update 16.09.2020: Nach Vorliegen der vorläufigen Halbjahreszahlen 2020|21 und aufgrund einer angepassten internen Planung, in der mögliche Auswirkungen der Coronavirus-Krise bestmöglich abgebildet wurden, rechnet AGRANA für das Gesamtjahr 2020|21 mit einem Konzern-EBIT zumindest auf Vorjahresniveau (2019|20: 87,1 Mio. EUR). Beim Konzernumsatz wird ein leichter bis moderater Anstieg erwartet (2019|20: 2.480,7 Mio. EUR).


Update 8.10.2020: Unter Berücksichtigung möglicher Auswirkungen der Coronavirus-Krise rechnet AGRANA für das Gesamtjahr 2020|21 mit einem Konzern-EBIT zumindest auf Vorjahresniveau. Beim Konzernumsatz wird ein leichter bis moderater Anstieg um bis zu 10 % erwartet. Aufgrund der andauernden COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen hohen Volatilität in allen Segmenten ist diese Prognose weiterhin von sehr hoher Unsicherheit geprägt.


Update 14.01.2021: Nach den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2020|21 hat der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern AGRANA ein EBIT von 84,3 Mio. EUR erreicht. [¿] Unter Berücksichtigung anhaltender Auswirkungen der Coronavirus-Krise rechnet AGRANA für das Gesamtjahr 2020|21 mit einem Konzern-EBIT zumindest auf Vorjahresniveau. Beim Konzernumsatz wird ein leichter Anstieg erwartet. Aufgrund der andauernden COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen hohen Volatilität in allen Segmenten ist die Prognose für das Gesamtjahr weiterhin von sehr hoher Unsicherheit geprägt. Das Investitionsvolumen des Konzerns soll im Geschäftsjahr 2020|21 nach den hohen Investitionen der Vorjahre rund 76 Mio. EUR betragen und damit deutlich unter dem Abschreibungsniveau von rund 120 Mio. EUR liegen.


Aktionärsstruktur

AGRANA Zucker.. 78,34 %
Streubesitz 18,92 %
Südzucker AG 2,74 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Johann Marihart Vorstands-
vorsitzender
Stephan Büttner
Dr. Fritz Gattermayer
Dr. Norbert Harringer
Thomas Kölbl

Aufsichtsrat (Directors)

Erwin Hameseder\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Klaus Buchleitner
Thomas Buder
Helmut Friedl
Dr. Hans-Jörg Gebhard
Dr. Andrea Gritsch
Ernst Karpfinger
Dr. Thomas Kirchberg
Andreas Klamler
Gerhard Kottbauer
Josef Pröll
Stephan Savic

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.