Rosenbauer Intl. Aktie

WKN: 892502 ISIN: AT0000922554


55,00EUR
+0,36 % +0,20
Börse
Stand 07.05.21 - 17:35:16 Uhr
KGVe 13,688
DIVe 2,56 %
Realtime

Kursdaten

Börse Wiener Börse
Aktuell
55,00 EUR
Zeit 07.05.21 17:35
Diff. Vortag +0,36 %
Tages-Vol. 580.148,80
Gehandelte Stück 10.497
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 54,80
Eröffnung 56,20
Hoch 56,20
Tief 54,20
52W Hoch 58,80
52W Tief 28,70
Split (03.07.07) 1:4

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 1,04 Mrd. EUR
Bruttorendite: 4,98 %
Eigenkapitalquote: 34,67 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 13,688
DIVe: 2,56 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
54,60
55,60
07.05.21 22:44 75
LT Baader Bank
54,20
56,00
07.05.21 17:42 12
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
54,60
07.05.21 22:44 1.659,20 84
Düsseldorf
55,00
07.05.21 19:31 0,00 24
gettex
55,00
07.05.21 21:43 607,20 10
Tradegate
55,20
07.05.21 22:26 19.388,00 8
Stuttgart
54,40
07.05.21 16:59 5.580,00 6
Xetra
55,00
07.05.21 17:35 19.652,00 4
Hannover
54,00
07.05.21 08:03 0,00 2
Hamburg
54,00
07.05.21 08:04 0,00 2
München
54,00
07.05.21 08:02 0,00 2
Berlin
54,00
07.05.21 08:08 0,00 2
Quotrix
55,00
07.05.21 07:57 0,00 1
Frankfurt
56,00
07.05.21 09:16 0,00 1
Wiener Börse
55,00
07.05.21 17:35 580.148,80 52
London Stock Exchange (EUR)
39,30
16.01.19 11:13 2.633,10 1

Firmenportrait


ROSENBAUER INTERNATIONAL AG
Kontakt ROSENBAUER INTERNATIONAL AG
Paschinger Strasse 90 --
4060 Leonding
Telefon 43-732-6794-0
Fax 43-732-6794-89
Email office@rosenbauer.com
Internet www.rosenbauer.com

Die Rosenbauer International AG ist auf die Herstellung von Feuerwehrfahrzeugen, die Entwicklung und Fertigung von Feuerlöschsystemen sowie auf den Vertrieb von feuerspezifischen Ausrüstungen spezialisiert und zählt in diesem Sektor zu den weltweit führenden Unternehmen. Produziert werden Fahrzeuge, Feuerlöschsysteme, jegliche Art von Ausrüstung und Hubrettungssysteme. Darüber hinaus ist Rosenbauer Ansprechpartner für Service und Ersatzteile. Dem Refurnishment - die technische Modernisierung von im Einsatz stehender Feuerwehrfahrzeuge - kommt eine wachsende Bedeutung zu. Das Unternehmen entwickelte ein spezielles Programm, das von der Generalüberholung der Löschsysteme bis hin zu vollständig neuen Fahrzeugaufbauten reicht. Des Weiteren werden spezielle Schulungsprogramme zur optimalen Bedienung der hochkomplexen Systeme angeboten. Rosenbauer ist das weltweite Kompetenzzentrum für Löschfahrzeuge der AT-Baureihe (Advanced Technology), Flughafen- und Industrielöschfahrzeuge sowie Löschsysteme.


Mit der stärkeren, globaleren Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 sind die Risiken für die Branchennachfrage, Lieferketten und Produktionskapazitäten erheblich gestiegen. In welchem Ausmaß diese Unsicherheiten eintreten, lässt sich heute nicht seriös einschätzen. Dementsprechend ist eine Umsatz- und Ergebnisprognose für den Rosenbauer Konzern im Geschäftsjahr 2020 verfrüht.


Update 19.05.2020: Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat jüngst die Weltwirtschaftsprognose für 2020 grundlegend revidiert und eingeräumt, dass diese in einem extrem unsicheren Umfeld abgegeben wird. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie hängen von zahlreichen Faktoren ab, deren Zusammenspiel unklar ist. Die vielschichtigen nationalen Krisen reichen vom Zusammenbruch des Gesundheitssystems über Unterbrechungen in der Binnenwirtschaft und in der externen Nachfrage bis hin zur Umkehr von Kapitalflüssen und zum Kollaps von Rohstoffpreisen. Die Feuerwehrbranche folgt der allgemeinen Konjunktur erfahrungsgemäß mit einem mehrmonatigen Abstand. Die Nachfrage nach Feuerwehrtechnik und -ausrüstung entwickelt sich weiter stabil, und der Sektor sollte sich im aktuell rückläufigen, wirtschaftlichen Umfeld behaupten können.


Update 13.08.2020: Die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie sind ohne Vergleich und die Konjunktur wird sich nur langsam von ihren Folgen erholen. Die Gegenmaßnahmen der Politik haben jedoch laut IWF geholfen, weltweit die Schäden zu begrenzen und das Sentiment an den Kapitalmärkten zu verbessern. Gleichzeitig bleibt die Unsicherheit unverändert hoch. Nächstes Jahr könnte die globale Wirtschaftsleistung nach Ansicht der Experten um 5,4 % wachsen und damit wieder das Niveau von 2019 erreichen.


Update 17.11.2020: Die Unsicherheit von Konjunkturprognosen ist weiter ungewöhnlich hoch, räumt der Internationale Währungsfonds (IWF) bei der jüngsten Aktualisierung seines weltwirtschaftlichen Ausblicks ein. Trotzdem könnte das Wachstum der Weltwirtschaft nächstes Jahr 5,2 % betragen. Die globale Wirtschaftsleistung würde dann mit 0,6 % moderat über dem Wert von 2019 liegen. Der Fortschritt bei der Entwicklung von Impfstoffen und Behandlungsmethoden für COVID-19, die Anpassung von Arbeitsbedingungen und Konsumentenverhalten werden jedoch ausschlaggebend dafür sein, wie rasch die wirtschaftliche Aktivität wieder Vor-Krisen-Niveau erreicht. Die Feuerwehrbranche folgt der allgemeinen Konjunktur erfahrungsgemäß mit einem mehrmonatigen Abstand und sollte sich dank voller Auftragsbücher im aktuell rückläufigen, wirtschaftlichen Umfeld behaupten können. Für 2021 rechnet der Rosenbauer-Vorstand mit einer Seitwärtsbewegung des globalen Sektors und einem stabilen Umsatz der Gruppe.


Aktionärsstruktur

Rosenbauer Fa.. 51,00 %
Streubesitz 32,35 %
Lazard Frères.. 6,45 %
Magallanes Va.. 2,52 %
Discover Capi.. 2,21 %
Erste Asset M.. 1,34 %
Schroder Inve.. 1,11 %
Kreissparkass.. 0,88 %
Quaero Capita.. 0,81 %
AMG Fondsverw.. 0,73 %
Praude Asset .. 0,60 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Dieter Siegel Vorstands-
vorsitzender
Tiemon Kiesenhofer
Daniel Tomaschko
Sebastian Wolf
Andreas Zeller

Aufsichtsrat (Directors)

Christian Reisinger\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dr. Rudolf Aichinger
Alfred Greslehner
Bernhard Matzner
Dr. Rainer Siegel
Martin Zehnder

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.