Strabag Aktie

WKN: A0M23V ISIN: AT000000STR1


39,25 EUR
-0,63 % -0,25
Börse
Stand 19.05.22 - 17:35:01 Uhr
KGVe 8,5301
DIVe 4,80 %
Realtime

Aktien Kursdaten

Börse Wiener Börse
Aktuell
39,25 EUR
Zeit 19.05.22 17:35
Diff. Vortag -0,63 %
Tages-Vol. 1,48 Mio.
Gehandelte Stück 37.744
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 39,50
Eröffnung 39,60
Hoch 39,80
Tief 38,80
52W Hoch 43,80
52W Tief 30,00
Split --

Analysen zum Unternehmen

Jahresbilanz (2021)
Umsatz: 15,30 Mrd. EUR
Bruttorendite: 5,17 %
Eigenkapitalquote: 32,59 %
Bilanzprognose (2022e)
KGVe: 8,5301
DIVe: 4,80 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze der Strabag Aktie

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
39,55
39,85
20.05.22 08:26 35
LT Baader Bank
39,30
39,95
20.05.22 08:26 10
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
39,55
20.05.22 08:26 239,10 37
Xetra
39,05
19.05.22 17:35 75.547,15 7
Frankfurt
38,95
19.05.22 15:51 11.752,50 4
Quotrix
39,85
20.05.22 07:57 0,00 1
gettex
40,00
20.05.22 08:00 0,00 1
Tradegate
39,80
20.05.22 08:00 3.184,00 1
Stuttgart
39,65
20.05.22 08:08 0,00 1
Hannover
39,70
20.05.22 08:01 0,00 1
Düsseldorf
39,60
20.05.22 08:05 0,00 1
Hamburg
39,70
20.05.22 08:01 0,00 1
Berlin
39,35
20.05.22 08:05 0,00 1
München
39,45
20.05.22 08:05 0,00 1
Wiener Börse
39,25
19.05.22 17:35 1,48 Mio. 342
FINRA other OTC Issues
38,90
05.04.22 15:32 77.800,00 1
London Stock Exchange (EUR)
29,2495
04.02.21 13:15 5.674,40 1

Firmenportrait der STRABAG SE Aktie:


STRABAG SE
Kontakt STRABAG SE
Donau-City-Strase 9 --
1220 Wien
Telefon 43-800-880-890
Fax --
Email --
Internet www.strabag.com

STRABAG SE ist ein österreichischer Baukonzern und gilt auf dem europäischen Markt als eines der führenden Unternehmen im Baubereich. Ausgehend von den Kernmärkten Österreich und Deutschland ist der Konzern durch zahlreiche Tochtergesellschaften in allen ost- und südosteuropäischen Ländern sowie in ausgewählten Märkten Westeuropas, auf der Arabischen Halbinsel und auch in Kanada, Chile und Indien aktiv. Unter den fünf Hauptmarken STRABAG, Dywidag, Heilit+Woerner, Möbius und Züblin bietet das Unternehmen Dienstleistungen für sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt damit die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Die Firma ist in den klassischen Bereichen des Hoch- und Ingenieurbaus (Brückenbau, Gewerbe- und Industriebau, Kraftwerke, öffentliche Gebäude, Wohnbau, Umwelttechnik, Ingenieurtiefbau, etc.) und im Verkehrswegebau, was Bahnbau, Kanaltechnik, Straßenbau, Wasserstraßenbau oder Sicherungs- und Schutzbauten umfasst, aktiv. Darüber hinaus werden aber auch Sondersparten wie Tunnelbau, Offshore-Wind oder Immobilienentwicklung abgedeckt. Mit dem sogenannten ¿STRABAG teamconcept¿ bietet der Konzern seinen Kunden ein umfassendes Dienstleistungsspektrum von der Projektierung über die Planung und Ausführung bis hin zur Inbetriebnahme. Die Geschäftsaktivitäten gliedern sich in die Segmente Nord + West, Süd + Ost sowie International + Sondersparten. Das Segment Nord + West erbringt Baudienstleistungen verschiedenster Art und Größe mit Schwerpunkt in Deutschland, Polen, den Benelux-Länder und Skandinavien. Auch Spezialtief- und Wasserbau sowie der Bereich Offshore Wind sind in diesem Segment verortet. Der geografische Fokus des Segmentes Süd + Ost liegt auf Österreich, der Schweiz, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Russland und Nachbarstaaten sowie der Region Südosteuropa. Darüber hinaus werden Bahnbau- und Umwelttechnikaktivitäten in diesem Segment abgewickelt. Das Segment International + Sondersparten umfasst zum einen den Bereich Tunnelbau. Zum anderen ist das Konzessionsgeschäft ein wichtiges Betätigungsfeld, das insbesondere im Verkehrswegebau weltweite Projektentwicklungsaktivitäten beinhaltet. In Zusammenarbeit mit einigen der Tochtergesellschaften werden innerhalb dieses Segments auch Baustoffe wie Asphalt, Beton und Zuschlagstoffe produziert. Das Immobiliengeschäft, das sich von der Projektentwicklung, Planung und Errichtung bis hin zum Betrieb und zum Property und Facility Service-Geschäft erstreckt, komplettiert die Leistungspalette des Segmentes. Darüber hinaus wird der Großteil der Leistungen in den außereuropäischen Ländern in diesem Segment gebündelt. STRABAG SE mit Hauptsitz in Villach geht auf den bereits 1895 gegründeten Straßenwalzenbetrieb H. Reifenrath zurück.
Quelle: Facunda financial data GmbH


Aktionärsstruktur

Hans Peter Ha.. 28,28 %
Oleg Vladimir.. 27,78 %
UNIQA Insuran.. 15,29 %
Raiffeisen-Ho.. 14,15 %
STRABAG SE 7,21 %
Streubesitz 5,24 %
Dimensional F.. 0,56 %
Erste Asset M.. 0,49 %
Norges Bank I.. 0,41 %
The Vanguard .. 0,36 %
Ennismore Fun.. 0,23 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Thomas Birtel (bis 31.12.2022) Vorstands-
vorsitzender
Christian Harder
Klemens Haselsteiner (CEO ab 1.01.2023)
Dr. Peter Krammer
Siegfried Wanker
Alfred Watzl

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Alfred Gusenbauer\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Andreas Batke
Dr. Andreas Brandstetter
Thomas Bull
Miroslav Cerveny
Kerstin Gelbmann
Magdolna Gyulainé
Erwin Hameseder
Georg Hinterschuster
Wolfgang Kreis

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
STRABAG SE 7,21 %
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2022 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.