HUBER & SUHNER Aktie

WKN: A0MV9C ISIN: CH0030380734


71,20CHF
+0,56 % +0,40
Börse
Stand 17.05.21 - 11:17:43 Uhr
KGVe 22,432
DIVe 2,14 %
Realtime

Kursdaten

Börse SIX Swiss Exchange
Aktuell
71,20 CHF
Zeit 17.05.21 11:17
Diff. Vortag +0,56 %
Tages-Vol. 371.596,50
Gehandelte Stück 5.243
Geld
71,10
Brief
71,30
Zeit 17.05.21 11:18
Spread 0,28 %
Geld Stk. 553
Brief Stk. 23
Schluss Vortag 70,80
Eröffnung 71,20
Hoch 71,30
Tief 70,30
52W Hoch 79,00
52W Tief 59,60
Split (06.07.07) 1:4

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 737,90 Mio. CHF
Bruttorendite: 8,21 %
Eigenkapitalquote: 80,33 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 22,432
DIVe: 2,14 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Lang & Schwarz
64,60
65,40
17.05.21 11:23 243
LT Baader Bank
65,00
65,50
17.05.21 11:17 9
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
57,60
27.08.19 13:18 -- 7.344
München
73,70
28.06.19 15:58 1.847,50 5
Berlin
73,70
28.06.19 15:59 0,00 5
Quotrix
73,10
28.06.19 07:57 0,00 1
Frankfurt
72,40
28.06.19 09:05 0,00 1
SIX SWISS (CHF)
71,20
17.05.21 11:17 371.596,50 115
FINRA other OTC Issues
--
-- -- -- --
London Stock Exchange (CHF)
72,9169
18.03.21 17:44 295.167,61 1

Firmenportrait


HUBER+SUHNER AG
Kontakt HUBER+SUHNER AG
Degersheimerstrasse 14 --
9100 Herisau
Telefon 41-71-353-41-11
Fax 41-71-353-44-44
Email info@hubersuhner.com
Internet www.hubersuhner.com

Die HUBER+SUHNER Gruppe ist ein international führender Hersteller von Komponenten und Systemen der elektronischen und optischen Verbindungstechnik. Das schweizer Unternehmen konzentriert sich dabei auf die Hauptmärkte Kommunikation, Transport und Industrie und kombiniert technologische Kompetenz in den Kernbereichen Hochfrequenz, Fiberoptik und Niederfrequenz. Neben einem breiten Produktsortiment gehört ein schneller, flexibler und zuverlässiger Kundenservice zum Leistungsspektrum der Gruppe. Ergänzt wird das Angebot außerdem von einer Reihe von Zusatzleistungen wie speziellen Produktfunktionalitäten, kundenspezifischen Innovationen, Engineering oder anderen Dienstleistungen. Das Produktsortiment des Konzerns beinhaltet Koaxial- und Fiberoptikkabel, Stecker, Kupferkabel und Kabelsysteme sowie Antennen und Blitzschutzkomponenten. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften beliefert HUBER+SUHNER Kunden in der ganzen Welt, aufgeteilt auf die geographischen Regionen EMEA, APAC und Amerikas.


Mit Blick auf die Hauptmärkte rechnet das Unternehmen, dass im Kommunikationsmarkt der Ausbau der 5G-Mobilfunkinfrastruktur an Dynamik zulegen wird. Im Transportmarkt deuten die Projektausschreibungen für Bahnen auf ein positives Marktumfeld hin. Im Industriemarkt bieten sich mit hoch differenzierten Produkten unverändert Chancen in einer Vielzahl von Anwendungen. Anhaltend positiv werden die Voraussetzungen für Wachstum mit den vier Wachstumsinitiativen beurteilt. Einen weiteren Beitrag erwartet das Unternehmen aus der Übernahme der BKtel. Als Folge des tieferen Auftragseingangs in der zweiten Hälfte des Berichtsjahrs ist mit einem eher verhaltenen Start ins laufende Jahr zu rechnen. Mit Sicherheit werden die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus im chinesischen Markt negative Auswirkungen direkt auf die lokalen Umsätze und indirekt auf die globalen Wertschöpfungsketten mit chinesischer Beteiligung haben. Unklar zum heutigen Zeitpunkt sind mögliche Einflüsse durch die geografische Ausdehnung der Coronavirus-Epidemie auf das Geschäft in zusätzlich betroffenen Regionen. HUBER+SUHNER wird den Umsatzausblick für das laufende Geschäftsjahr im Rahmen der Präsentation der Halbjahreszahlen konkretisieren. Aus heutiger Sicht strebt das Unternehmen für das Gesamtjahr 2020 unverändert eine EBIT-Marge innerhalb des mittelfristigen Zielbands von 8-10 % an.


Update 18.08.2020: HUBER+SUHNER setzte aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung infolge der Ausbreitung des Coronavirus die Guidance für 2020 aus. Das Unternehmen ist mit seinem Fokus auf zukunftsträchtige Wachstumsmärkte in Kommunikation, Transport und Industrie bestens gerüstet, bei einem Abklingen der Marktschwäche seine sehr gute Positionierung zu nutzen. Die Unsicherheiten bleiben jedoch weiterhin erheblich. Vorausgesetzt, dass es in wichtigen Absatzregionen nicht zu erneuten Lockdown-Massnahmen kommt, rechnet das Unternehmen aus heutiger Sicht für das zweite Halbjahr mit einem Umsatz in ähnlicher Grössenordnung wie im ersten Halbjahr. Bei der EBIT-Marge erwartet HUBER+SUHNER im Gesamtjahr mindestens das gleiche Niveau wie in der Berichtsperiode.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 56,74 %
Metrohm Schwe.. 10,62 %
Ernst Göhner .. 8,00 %
Sylvia Hoffma.. 6,18 %
HUBER+SUHNER AG 3,64 %
Norges Bank I.. 3,39 %
Huber Family 3,19 %
George Henry .. 2,98 %
The Vanguard .. 2,23 %
VV Vermögensv.. 1,65 %
Dimensional F.. 1,38 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Urs Ryffel Vorstands-
vorsitzender
Reto Bolt
Fritz Landolt
Drew Nixon
Patrick Riederer
Dr. Ulrich Schaumann
Patricia Stolz
Dr. Martin Strasser
Ivo Wechsler

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Franz Studer
Dr. Monika Bütler
Jörg Walther
Rolf Seiffert
Dr. Beat Kälin
Urs Kaufmann

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
HUBER+SUHNER AG 3,64 %
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.