EVN Aktie

WKN: 878279 ISIN: AT0000741053


18,72EUR
0,00 % 0,00
Börse
Stand 13.04.21 - 09:53:44 Uhr
KGVe 15,2093
DIVe 2,62 %
Realtime

Kursdaten

Börse Wiener Börse
Aktuell
18,72 EUR
Zeit 13.04.21 09:53
Diff. Vortag 0,00 %
Tages-Vol. 133.825,96
Gehandelte Stück 7.095
Geld
18,68
Brief
18,72
Zeit 13.04.21 10:01
Spread 0,21 %
Geld Stk. 357
Brief Stk. 938
Schluss Vortag 18,72
Eröffnung 18,90
Hoch 18,90
Tief 18,68
52W Hoch 21,95
52W Tief 13,12
Split (29.10.10) 1:1,0036
Split (17.04.08) 1:4
Split (23.06.00) 1:3
Split (15.01.96) 1:1,2
Split (06.05.91) 1:10

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 2,11 Mrd. EUR
Bruttorendite: 7,74 %
Eigenkapitalquote: 57,43 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 15,2093
DIVe: 2,62 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
18,64
18,72
13.04.21 10:16 84
LT Lang & Schwarz
18,64
18,72
13.04.21 10:16 67
LT Baader Bank
18,64
18,72
13.04.21 10:16 8
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
LS Exchange
18,64
13.04.21 10:16 1.058,24 69
Tradegate
18,94
13.04.21 08:54 13.359,38 8
Düsseldorf
18,66
13.04.21 10:00 0,00 4
gettex
18,74
13.04.21 09:43 0,00 3
Berlin
18,70
13.04.21 09:54 0,00 3
Xetra
18,58
12.04.21 17:35 -- 2
Stuttgart
18,66
13.04.21 09:26 0,00 2
Quotrix
18,80
13.04.21 07:57 0,00 1
Frankfurt
18,78
13.04.21 08:04 0,00 1
München
18,78
13.04.21 08:04 0,00 1
Wiener Börse
18,72
13.04.21 09:53 133.825,96 8
London Stock Exchange European Trade Reporting
18,81
13.04.21 09:04 -- 1

Firmenportrait


EVN AG
Kontakt EVN AG
EVN Platz --
2344 Maria Enzersdorf
Telefon 43-2236-200-0
Fax 43-2236-200-2030
Email info@evn.at
Internet www.evn.at

Die EVN AG ist ein führendes österreichisches Energie- und Umweltdienstleistungsunternehmen, das in Niederösterreich Haushalte mit Strom, Gas und Wärme versorgt. Die Gesellschaft konnte sich neben der integrierten Lieferung von Strom, Gas und Wärme mittlerweile in kerngeschäftsnahen Bereichen wie der Wasserwirtschaft, der thermischen Abfallverwertung und anderen Infrastrukturdienstleistungen zusätzliche Standbeine schaffen.


Unter der Annahme von durchschnittlichen energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen erwartet die EVN für das Geschäftsjahr 2019/20 ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 200 bis 230 Mio. Euro. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr ist auf die im Geschäftsjahr 2018/19 berücksichtigten positiven Bewertungseffekte im Ausmaß von rund 110 Mio. Euro nach Steuern zurückzuführen. Für das Ergebnis aus der operativen Geschäftstätigkeit wird damit eine konstante Entwicklung erwartet.


Update 27.02.2020: Unter der Annahme durchschnittlicher energiewirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet die EVN für das Geschäftsjahr 2019/20 ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 200 bis 230 Mio. Euro. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr ist auf die im Geschäftsjahr 2018/19 berücksichtigten positiven Bewertungseffekte im Ausmaß von rund 110 Mio. Euro nach Steuern zurückzuführen. Für das Ergebnis aus der operativen Geschäftstätigkeit wird damit eine konstante Entwicklung erwartet.


Update 29.04.2020: Der Vorstand der EVN AG senkt den Ausblick für das Konzernergebnis des laufenden Geschäftsjahres 2019/20. Unter der Annahme durchschnittlicher energiewirtschaftlicher Rahmenbedingungen im zweiten Halbjahr erwartet die EVN im Geschäftsjahr 2019/20 ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 180 bis 200 Mio. Euro (bisher 200 bis 230 Mio. Euro). Die im Rahmen der Erstellung des Halbjahresabschlusses zum 31. März 2020 durchgeführten Werthaltigkeitsprüfungen resultieren in negativen unbaren Ergebniseffekten von insgesamt rund 15 Mio. Euro nach Steuern. Vor dem Hintergrund der infolge der COVID-19-Pandemie höheren Länderrisikoprämien steigen die für die Bewertung des Anlagevermögens verwendeten gewichteten Kapitalkosten. Die sich daraus ergebenden Wertminderungen betreffen Energieerzeugungsanlagen in Südosteuropa sowie den Kundenstock in Nordmazedonien. Ebenfalls bedingt durch COVID-19 verzögert sich der Vollzug der Vereinbarung zur Abwicklung des Abwasseraufbereitungsprojekts in Kuwait, der aber noch im Laufe dieses Geschäftsjahres erwartet wird. Dadurch verschiebt sich auch der Baubeginn; dies reduziert den erwarteten Ergebnisbeitrag in diesem Geschäftsjahr.


Update 28.05.2020: Wie am 29. April 2020 ad-hoc gemeldet, erwartet die EVN unter der Annahme durchschnittlicher energiewirtschaftlicher Rahmenbedingungen im zweiten Halbjahr für das Geschäftsjahr 2019/20 ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 180 bis 200 Mio. Euro (bisher 200 bis 230 Mio. Euro). Gründe für die Senkung des Ausblicks waren Auswirkungen der Covid-19-Pandemie (Verzögerung des Baubeginns beim Abwasserprojekt in Kuwait und die erwähnten Wertminderungen).


Update 27.08.2020: Für das Geschäftsjahr 2019/20 erwartet die EVN - bei durchschnittlichen energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen und einer unveränderten Situation im Zusammenhang mit der Coronakrise im vierten Quartal 2019/20 - ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 180 Mio. Euro bis 200 Mio. Euro.


Aktionärsstruktur

Niederösterre.. 51,00 %
Wien 28,36 %
Streubesitz 16,80 %
EVN AG 0,97 %
Norges Bank I.. 0,76 %
Dimensional F.. 0,49 %
Erste Asset M.. 0,45 %
The Vanguard .. 0,40 %
DWS Investmen.. 0,34 %
BlackRock Fun.. 0,25 %
Amundi Austri.. 0,19 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Stefan Szyszkowitz Vorstands-
vorsitzender
Dr. Klaus Kohlhuber
Johannes Lang
Franz Mittermayer
Gerald Reidinger
Norbert Wechtl

Aufsichtsrat (Directors)

Bettina Glatz-Kremsner\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Friedrich Bußlehner
Dr. Monika Fraissl
Dr. Norbert Griesmayr
Philip Gruber
Paul Hofer
Dieter Lutz
Reinhard Meißl
Uwe Mitter
Irene Pugl
Susanne Scharnhorst
Willi Stiowicek
Angela Stransky
Friedrich Zibuschka
Dr. Johannes Zügel

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
BURGENLAND HO.. 73,63 %
VERBUND AG 25,78 %
EVN AG 0,97 %
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.