Hinweis: Gehen Sie zur Trefferliste "TAKKT", wenn Sie einen anderen Wert suchen!

TAKKT Aktie

WKN: 744600 ISIN: DE0007446007


12,68EUR
+0,32 % +0,04
Börse
Stand 14.05.21 - 17:35:07 Uhr
KGVe 17,1463
DIVe 3,91 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
12,68 EUR
Zeit 14.05.21 17:35
Diff. Vortag +0,32 %
Tages-Vol. 378.900,18
Gehandelte Stück 29.974
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 12,64
Eröffnung 12,72
Hoch 12,74
Tief 12,56
52W Hoch 14,46
52W Tief 7,84
Split --

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 1,07 Mrd. EUR
Bruttorendite: 4,44 %
Eigenkapitalquote: 61,73 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: 17,1463
DIVe: 3,91 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
12,60
12,80
14.05.21 21:58 291
LT Baader Bank
12,64
12,80
14.05.21 21:59 27
LT Lang & Schwarz
12,58
12,78
15.05.21 12:38 1
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Xetra
12,68
14.05.21 17:35 378.900,18 189
LS Exchange
12,78
14.05.21 22:34 8.460,98 123
Tradegate
12,70
14.05.21 22:26 151.367,34 59
Stuttgart
12,60
14.05.21 21:55 15.654,00 43
Düsseldorf
12,58
14.05.21 19:31 0,00 24
gettex
12,64
14.05.21 21:51 6.457,88 17
Berlin
12,68
14.05.21 18:45 0,00 15
Quotrix
12,60
14.05.21 15:21 7.560,00 3
Hannover
12,56
14.05.21 08:10 0,00 2
Hamburg
12,62
14.05.21 11:55 10.096,00 2
Frankfurt
12,76
14.05.21 18:29 12.705,60 2
München
12,72
14.05.21 08:00 0,00 1
London Stock Exchange European Trade Reporting
12,67
14.05.21 17:30 -- 2
Wiener Börse
12,70
14.05.21 17:32 0,00 2
SIX SWISS (CHF)
13,72
25.06.19 17:31 7.546,00 1

Firmenportrait


TAKKT AG
Kontakt TAKKT AG
Presselstraße 12 --
70191 Stuttgart
Telefon 49-711-3465-80
Fax 49-711-3465-8100
Email kontakt@takkt.de
Internet takkt.de

Die Takkt AG ist die in Europa und Nordamerika führende Versandhandelsgruppe für Business Equipment Solutions. Weltweit liefert TAKKT an Kunden in über 25 Ländern. Als Basis ihres Erfolgs sieht die Gruppe ein starkes Systemgeschäft, das kontinuierlich optimiert wird. Der Business-to-Business-Handel unterteilt sich in die Vertriebswege Einzelhandel, Großhandel und Versandhandel. Über diese Vertriebswege werden nahezu alle Produkte für den Geschäftsbedarf vertrieben. Die Produkte können in die Produktgruppen Verbrauchsgüter (consumables), dauerhafte Güter für die Betriebs- und Geschäftsausstattung (durables) und Spezialprodukte wie Elektrokomponenten, Werkzeuge und Arbeitssicherheitsprodukte (specialities) eingeteilt werden. In dem so beschriebenen Gesamtmarkt für Geschäftsbedarf konzentrieren sich die Gesellschaften der TAKKT-Gruppe auf den Business-to-Business-Versandhandel mit Betriebs-, Büro- und Lagerausstattungen sowie Arbeitssicherheitsprodukten. Ziel ist, Kunden die komplette Ausstattung für ihr Unternehmen aus einer Hand anzubieten. Dazu erstellen die Gesellschaften der TAKKT-Gruppe ein umfassendes Gesamtsortiment, welches insgesamt aus mehr als 500.000 Produkten besteht. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Service-Leistungen.


Die TAKKT AG ging bislang davon aus, dass sich das Geschäft nach einem herausfordernden ersten Halbjahr im weiteren Verlauf des Jahres 2020 beleben wird. Aufgrund der großen Ungewissheit im Hinblick auf die Auswirkungen und Folgen der Ausbreitung des Coronavirus lassen sich aktuell keine verlässlichen Prognosen für die Entwicklung des Konzerns im Geschäftsjahr 2020 abgeben. Unter Berücksichtigung der derzeit verfügbaren Informationen rechnet der Vorstand der TAKKT AG mit spürbaren negativen Auswirkungen der Pandemie auf die Lieferketten, den eigenen Betrieb und die Nachfrage von Kunden in den relevanten Märkten in Europa und Nordamerika. Umsatz und EBITDA werden daher im laufenden Geschäftsjahr signifikant unter dem Niveau von 2019 erwartet.


Update 30.04.2020: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie werden auch im weiteren Jahresverlauf die Geschäftsentwicklung belasten. Diese wird davon abhängen, wann und in welchem Ausmaß Lockerungen der derzeit bestehenden Beschränkungen erfolgen und wie schnell sich die wirtschaftlichen Aktivitäten wieder erholen werden. Umsatz und EBITDA werden im laufenden Geschäftsjahr signifikant unter dem Niveau von 2019 erwartet.


Update 30.07.2020: Umsatz und Ergebnis für das Gesamtjahr sind weiterhin nicht verlässlich zu prognostizieren. Auf Grundlage der heute verfügbaren Informationen gehen wir davon aus, dass das zweite Quartal den Tiefpunkt der Geschäftsentwicklung dargestellt hat, gleichzeitig bestehen weiterhin erhebliche Unsicherheiten. Diese betreffen sowohl die konjunkturelle Entwicklung als auch das Infektionsgeschehen erläutert der Vorstandsvorsitzende Felix Zimmermann. Es ist nicht absehbar, ob steigende Infektionszahlen in bestimmten Zielmärkten nicht wieder zu deutlich weitgehenderen Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens führen werden. TAKKT hat im ersten Halbjahr gezeigt, dass das Unternehmen auf diese Risiken vorbereitet ist und damit umgehen kann. Die Gruppe wird Kosten- und Cashflow-Management weiter konsequent umsetzen und flexibel an die jeweils aktuellen Gegebenheiten anpassen. Für das Gesamtjahr geht TAKKT unverändert davon aus, dass Umsatz und Ergebnis signifikant unter dem Vorjahresniveau liegen werden. Der freie TAKKT Cashflow wird deutlich positiv ausfallen.


Update 20.10.2020: Auf Grundlage der vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Quartal rechnet TAKKT jetzt für das Gesamtjahr mit einem Umsatz von rund 1,05 Milliarden Euro und einem berichteten EBITDA zwischen 85 und 95 Millionen Euro. Das EBITDA wird dabei voraussichtlich in Höhe von rund 15 Millionen Euro durch Einmalkosten belastet sein, im Wesentlichen für die Umsetzung von TAKKT 4.0 und für die vorzeitige Beendigung von Arbeitsverträgen. Demgegenüber steht der Einmalertrag aus dem Immobilienverkauf in den USA von rund 4,5 Millionen Euro. Bereinigt um Einmaleffekte erwartet TAKKT damit trotz der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie ein EBITDA von 95 bis 105 Millionen Euro und eine EBITDA-Marge von knapp 10 Prozent.


Aktionärsstruktur

Haniel Family 50,20 %
Streubesitz 29,04 %
Fidelity Mana.. 5,66 %
Lazard Frères.. 3,16 %
Norges Bank I.. 2,96 %
Allianz Globa.. 2,54 %
Union Investm.. 2,32 %
Dimensional F.. 1,29 %
The Vanguard .. 1,12 %
ACTIAM NV 0,95 %
BMO Investmen.. 0,77 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Felix Zimmermann Vorstands-
vorsitzender
Tobias Fleitz
Joachim Kettelhack
C. Bart Kohler
Dr. Claude Tomaszewski
Dr. Christian Warns

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Florian Funck\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dr. Johannes Haupt
Thomas Kniehl
Dr. Dorothee Ritz
Thomas Schmidt
Christian Wendler

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.