MorphoSys Aktie

WKN: 663200 ISIN: DE0006632003


75,58EUR
-2,40 % -1,86
Börse
Stand 16.04.21 - 17:35:14 Uhr
KGVe --
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
75,58 EUR
Zeit 16.04.21 17:35
Diff. Vortag -2,40 %
Tages-Vol. 16,77 Mio.
Gehandelte Stück 220.199
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 77,44
Eröffnung 77,30
Hoch 77,40
Tief 75,48
52W Hoch 125,20
52W Tief 71,62
Split (23.12.08) 1:3

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 327,70 Mio. EUR
Bruttorendite: 6,86 %
Eigenkapitalquote: 37,44 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: --
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
75,64
76,08
16.04.21 22:00 3.787
LT Baader Bank
75,66
76,00
16.04.21 21:59 561
LT Lang & Schwarz
75,48
75,84
18.04.21 18:49 5
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Xetra
75,58
16.04.21 17:35 16,77 Mio. 3.764
LS Exchange
75,94
16.04.21 22:51 208.329,48 2.511
Tradegate
75,82
16.04.21 22:26 2,22 Mio. 342
gettex
75,70
16.04.21 21:43 153.200,74 81
Stuttgart
75,62
16.04.21 21:55 334.983,78 65
Quotrix
76,22
16.04.21 18:40 214.263,80 32
Düsseldorf
76,02
16.04.21 19:31 7.660,00 16
Frankfurt
76,02
16.04.21 18:12 118.660,34 12
Hamburg
76,64
16.04.21 12:53 12.962,80 3
Hannover
76,00
16.04.21 09:14 19.988,00 2
München
76,74
16.04.21 09:08 0,00 2
Berlin
77,82
16.04.21 08:00 0,00 2
SIX SWISS (CHF)
102,00
24.06.19 17:31 10.200,00 3
London Stock Exchange European Trade Reporting
76,45
16.04.21 17:30 -- 2
Wiener Börse
75,90
16.04.21 17:32 0,00 2
FINRA other OTC Issues
92,50
15.04.21 18:52 37.647,50 1

Firmenportrait


MORPHOSYS AG
Kontakt MORPHOSYS AG
Semmelweisstrasse 7 --
82152 Planegg
Telefon 49-89-89927-0
Fax 49-89-89927-222
Email info@morphosys.com
Internet www.morphosys.de

MorphoSys ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit eigenen Vertriebsstrukturen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben hat. Der Schwerpunkt liegt auf Therapien im Bereich Onkologie. Auf der Grundlage seiner Expertise in den Bereichen Antikörper-, Protein- und Peptidtechnologien hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in Forschung und Entwicklung aufgebaut.


Für das Jahr 2020 erwartet MorphoSys einen Konzernumsatz im Bereich von 280 bis 290 Mio. EUR. Diese Prognose enthält keine durch Tafasitamab oder durch zukünftige Kooperationen und/oder Lizenzvereinbarungen erzielten Umsatzerlöse. Die Umsatzerlöse werden Tantiemen für Tremfya(R) in Höhe von voraussichtlich 37 bis 42 Mio. EUR enthalten. Die F&E Aufwendungen werden in einem Korridor von 130 bis 140 Mio. EUR erwartet. Das Unternehmen erwartet ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -15 bis 5 Mio. EUR.


Update 6.05.2020: Für das Gesamtjahr 2020 bestätigte MorphoSys seine Finanzprognose. Die Unternehmensleitung erwartet einen Konzernumsatz im Bereich von 280 bis 290 Mio. EUR. Die F&E Aufwendungen werden in einem Korridor von 130 bis 140 Mio. EUR erwartet. Das Unternehmen erwartet ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -15 bis 5 Mio. EUR.


Update 6.08.2020: MorphoSys bestätigt seine Finanzprognose für das Gesamtjahr 2020. Der Vorstand erwartet weiterhin einen Konzernumsatz im Bereich von 280 bis 290 Mio. EUR, F&E Aufwendungen von 130 bis 140 Mio. EUR und ein EBIT von -15 bis 5 Mio. EUR. Diese Prognose basiert auf konstanten Wechselkursen und enthält keine Umsatzbeiträge von Monjuvi(R). Effekte potenzieller Einlizenzierungs- oder Entwicklungspartnerschaften für neue Entwicklungskandidaten sind ebenfalls nicht in der Prognose enthalten. Die potenziellen Auswirkungen der anhaltenden globalen COVID-19-Krise auf den Geschäftsbetrieb von MorphoSys könnten möglicherweise Auswirkungen auf die operative und finanzielle Prognose haben. Solche Auswirkungen könnten unter anderem die Lieferkette, die Durchführung klinischer Studien sowie Zeitpläne für regulatorische und kommerzielle Aktivitäten betreffen. Auch wenn MorphoSys derzeit an den bereits kommunizierten Prognosen für die klinischen Studien des Unternehmens festhält, könnten diese künftig unter anderem bezüglich der Aufnahme von Patienten und der Zeitpläne für die Datenerfassung beeinflusst werden.


Update 27.10.2020: Basierend auf den vorläufigen ungeprüften Konzernergebnissen für die ersten neun Monate 2020 erwartet MorphoSys nun einen Konzernumsatz in der Größenordnung von 317 bis 327 Millionen Euro (vorher: 280 bis 290 Millionen Euro) und ein EBIT in der Größenordnung von 10 bis 20 Millionen Euro (vorher: -15 bis +5 Millionen Euro). Die Aufwendungen für F&E werden voraussichtlich unverändert im Bereich von 130 bis 140 Millionen Euro liegen.


Update 11.11.2020: MorphoSys erhöht seine Finanzprognose für das Gesamtjahr 2020. Der Vorstand erwartet nun einen Konzernumsatz in der Größenordnung von 317 bis 327 Mio. EUR (vorher: 280 bis 290 Mio. EUR) und ein EBIT in der Größenordnung von 10 bis 20 Mio. EUR (vorher: -15 bis +5 Mio. EUR). Die Aufwendungen für F&E werden voraussichtlich unverändert im Bereich von 130 bis 140 Mio. EUR liegen. Die aktualisierte Prognose berücksichtigt höhere Einnahmen aus Partnerschaften und Kooperationen sowie Tantiemen aus den Umsätzen von Tremfya(R), die am oberen Ende der Prognose erwartet werden. Darüber hinaus enthält sie nun auch Umsätze aus den Produktverkäufen von Monjuvi(R) nach dessen Zulassung und anschließender Markteinführung in den USA. Diese aktualisierte Prognose basiert auf konstanten Wechselkursen. Effekte potenzieller Einlizenzierungs- oder Entwicklungspartnerschaften für neue Entwicklungskandidaten sind ebenfalls nicht in der Prognose enthalten. Die potenziellen Auswirkungen der anhaltenden globalen COVID-19 Krise auf den Geschäftsbetrieb von MorphoSys könnten möglicherweise Auswirkungen auf die operative und finanzielle Prognose haben. Solche Auswirkungen könnten unter anderem die Lieferkette, die Durchführung klinischer Studien sowie Zeitpläne für regulatorische und kommerzielle Aktivitäten betreffen. Auch wenn MorphoSys derzeit an den bereits kommunizierten Prognosen für die klinischen Studien des Unternehmens festhält, könnten diese künftig unter anderem bezüglich der Aufnahme von Patienten und der Zeitpläne für die Datenerfassung beeinflusst werden.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 66,93 %
Baillie Giffo.. 6,23 %
T. Rowe Price.. 5,15 %
Artisan Partn.. 3,04 %
Invesco Advis.. 3,01 %
Norges Bank I.. 2,94 %
Fidelity Mana.. 2,92 %
Consonance Ca.. 2,84 %
Flossbach von.. 2,72 %
The Vanguard .. 2,54 %
BlackRock Ass.. 1,67 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Dr. Jean-Paul Kress Vorstands-
vorsitzender
Maria Castresana
Martin Clark
Beate Diefenbach-Streiber
Dr. Barbara Krebs-Pohl
Sung H. Lee
Charlotte Lohmann
Dr. Ralf Ostendorp
Dr. Malte Peters
Anja Pomrehn
Lara Smith-Weber
Dr. Roland Wandeler
Dr. Harald Watzka
Dr. Armin Weidmann
Dr. Günter Wellnhofer
Klaus de Wall

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Marc Cluzel\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Michael Brosnan
Sharon Curran
Dr. George Golumbeski
Wendy Johnson
Krisja Vermeylen

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.