Derivate Angebote Derivate Angebote

Timing und Konditionen im Blick:

Unser Derivate-Angebot mit
dauerhaft günstigen Ordergebühren

 

Ab Januar 2023 profitieren Sie von einem erweiterten Derivate-Angebot. Freuen Sie sich schon jetzt auf neue attraktive Preis-Aktionen renommierter Premium-Partner. In Kürze erfahren Sie mehr.

Für alle Optionsscheine, Zertifikate und Aktienanleihen unserer 3 Premium-Partner BNP Paribas, Morgan Stanley und Société Générale gilt ab 1.000 Euro Ordervolumen im außerbörslichen Handel das folgende Angebot:
3,90 €*
Orderentgelt1
In unserer
dauerhaften
FlatFee:

(ermöglicht durch Zuwendungen der Aktionspartner; Kurse enthalten Spreads)

Januar bis Dezember 2022

* Informationen zu den Orderentgelten:

comdirect verzichtet im Rahmen dieser Aktion auf die sonst gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis zu entrichtende Orderprovision und erhält dafür von dem Aktionspartner eine Zahlung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf Seite 7 der Broschüre Kundeninformation zum Wertpapiergeschäft unter der Überschrift Zertifikate und andere strukturierte Finanzinstrumente.

Jetzt mit der FlatFee günstig handeln:

Bei comdirect können Sie im außerbörslichen Handel, unserem LiveTrading, Derivate von insgesamt 19 Emittenten handeln. Wir haben uns entschieden, 3 Emittenten zu comdirect Premium-Partnern zu machen und für den Derivatehandel mit ihnen Sonderkonditionen anzubieten.

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere Premium-Partner:

Derivate Round Table: Expertenwissen für Ihre Derivate-Trades 

Einmal im Quartal diskutiert comdirect Marktexperte Andreas Lipkow mit Trading-Spezialisten unserer 3 Premium-Partner BNP Paribas, Morgan Stanley und Société Générale über aktuelle Trends auf dem Derivate-Markt, über interessante Aktionen und hilfreiche Markteinschätzungen.

Hier geht es zu allen Folgen

Chancen

  • Überproportionale Gewinnchancen mit ausgewählten Hebelprodukten
  • Reduzierte Orderkosten verbessern Renditechancen
  • Große Auswahl an Basiswerten und Produkten bei 3 erstklassigen Emittenten bietet Gewinnpotenzial bei volatilen Märkten

Risiken

  • Mit dem Handel von Hebelprodukten gehen gesteigerte Verlustrisiken einher
  • Totalverlustrisiko bei Knock-out oder wertlosem Verfall, insbesondere bei Hebelprodukten
  • Anleger tragen das Ausfallrisiko der jeweiligen Emittenten

Hinweis: Voraussetzung für den Handel mit Derivaten ist die Berechtigung zum Abschluss von Finanztermingeschäften. Das Formular „Vereinbarung zu Finanztermingeschäften“ finden Sie hier.

Noch kein kostenloses comdirect Depot?

Jetzt Depot eröffnen

Das comdirect Depot ist für Sie in den ersten 3 Jahren bedingungslos kostenlos.
Bei aktiver Nutzung (ab 2 Trades pro Quartal oder bei regelmäßiger Einzahlung in den Wertpapiersparplan) oder mit einem comdirect Girokonto bleibt Ihr Depot anschließend weiterhin entgeltfrei.

Weitere Informationen:
Das comdirect DepotPreis- und Leistungsverzeichnis (PDF)

Fragen und Antworten zum FlatFee-Angebot 

Der außerbörsliche Handel nennt sich bei comdirect LiveTrading. Im außerbörslichen Handel – auch Direkthandel oder OTC-Handel genannt – handeln Sie Wertpapiere nicht über die Börse, sondern direkt bei dem Emittenten Ihrer Wahl. So können Sie zum Beispiel börsenplatzabhängige Entgelte sparen und profitieren zudem von einer erhöhten Schnelligkeit. Denn zwischen Ihnen und der Orderausführung steht kein Makler und keine Börse.

In unserem LiveTrading traden Sie Wertpapiere von 19 renommierten Emittenten mit direkter Kurszusage und maximaler Preissicherheit. Und das ganz unabhängig von Börsenzeiten – auch am Wochenende. Außerdem traden Sie auch mit unserer FlatFee über das LiveTrading. Alle Details zum LiveTrading.

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Ihnen die Risiken, die mit dem Handel von Wertpapieren im Bereich des Termingeschäfts einhergehen, bekannt sind. Zur Einholung dieser Bestätigung sind wir als Broker verpflichtet. Über die Chancen und Risiken im Derivatehandel informieren wir Sie unter anderem auf dieser Seite. Das Formular zur Finanztermingeschäftsfähigkeit finden Sie hier.

Nein. Im LiveTrading handeln Sie nicht über eine Börse, sondern direkt mit dem Emittenten. Daher fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Mit unserer FlatFee können Sie grundsätzlich alle Derivate unserer 3 Premium-Partner dauerhaft für 3,90 Euro handeln.

Über unseren Optionsschein Finder bzw. Zertifikate Finder können Sie sich mit dem entsprechenden Filter alle 3,90-Euro-Derivate anzeigen lassen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Suchergebnisse nur nach den Derivaten Ihres Lieblingsemittenten zu filtern.

Die FlatFee ist eine Daueraktion. Sie gilt mit den aktuellen Bedingungen mindestens bis Jahresende.

Ja, bei comdirect können Sie insgesamt bei 19 Emittenten im außerbörslichen Handel Derivate traden. Alle Informationen zu weiteren Emittenten finden Sie hier. Jedoch erhalten Sie nur bei unseren Premium-Partnern in der FlatFee und unseren NoFee-Aktionen Sonderkonditionen.

1 Handeln Sie Optionsscheine sowie Zertifikate und Aktienanleihen der Emittenten BNP Paribas, Société Générale und Morgan Stanley ab 1.000 Euro Ordervolumen im LiveTrading für 3,90 Euro Orderentgelt. Von den Sonderkonditionen der Aktion sind Depots, die von einem Finanzdienstleister betreut werden, ausgeschlossen.

Hinweis:
Die Emittenten stellen unter gewöhnlichen Marktbedingungen Ankaufs- und Verkaufskurse für die Wertpapiere. Sie übernehmen jedoch keine Verpflichtung gegenüber (potentiellen) Anlegern, permanente Ankaufs- und Verkaufskurse für die Wertpapiere zu stellen oder diese Tätigkeit für die gesamte Laufzeit der Wertpapiere aufrechtzuhalten. Die Emittenten haben ein grundsätzliches Interesse an einem störungsfreien Handel ohne Ausfälle oder Unterbrechungen und möchten eine höchstmögliche Quotierungsqualität für ihre Emissionen gewährleisten. Sie setzen hierzu interne Preismodelle ein. Dennoch müssen sich die Emittenten das Recht vorbehalten, jederzeit und ohne vorherige Mitteilung in eigenem Ermessen die Quotierung von Ankaufs- und Verkaufskursen temporär oder dauerhaft einzustellen und auch wieder aufzunehmen. Hintergründe können unter anderem besondere Marktsituationen, wie etwa stark volatile Märkte, Störungen im Handel oder in der Preisfeststellung des Basiswerts oder damit vergleichbare Ereignisse sowie besondere Umstände, wie etwa technische Störungen, Informationsübertragungsprobleme zwischen Marktteilnehmern oder auch höhere Gewalt sein. Daher sollten (potentielle) Anleger berücksichtigen, dass sie die Wertpapiere – insbesondere in den genannten Situationen – nicht jederzeit und zu einem bestimmten Kurs kaufen oder verkaufen können.