Google Pay Google Pay

Google Pay einrichten

Ihre comdirect Karten
haben ein zweites Zuhause

Mit Ihrer comdirect Bankkarte (Visa-Debitkarte) oder Visa-Kreditkarte können Sie ganz einfach und bequem am Kassenterminal mit Ihrem Android-Smartphone oder Ihrer Smartwatch bezahlen. Das Einrichten von Google Pay mit Ihren comdirect Karten dauert nur wenige Minuten. Anschließend können Sie mit Google Pay in zahlreichen Geschäften bezahlen und machen Ihren Alltag dadurch noch komfortabler. Auch für Onlinekäufe kann der Dienst genutzt werden, wenn Google Pay auf Websites oder in Apps als Zahlungsmethode angeboten wird.

Google Pay Google Pay

In wenigen Schritten Google Pay einrichten

    Um bei comdirect mit Google Pay per Handy bezahlen zu können, benötigen Sie lediglich 3 Dinge: Ein Android-Smartphone, das mit NFC ausgestattet ist, die comdirect App sowie eine comdirect Bankkarte (Visa-Debitkarte) oder Visa-Kreditkarte.

    Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. comdirect App herunterladen

    • Laden Sie sich die comdirect App aus dem App Store auf Ihr Smartphone.
  2. „Meine Karten“ öffnen

    • Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnrad oben links) in der comdirect App und wählen Sie „Meine Karten“.
  3. Bankkarte (Visa-Debitkarte) oder Visa-Kreditkarte hinzufügen

    • Suchen Sie sich die gewünschte Karte aus und wählen Sie „Hinzufügen zu: Google Pay“. Stimmen Sie einmalig den Nutzungsbedingungen zu.
    • Fertig! Google Pay ist nun eingerichtet und Ihre Karte für das mobile Bezahlen aktiviert.

Was ist Google Pay?

Google Pay (ehemals Android Pay) ist eine Funktion, die es Android-Nutzern ermöglicht, ihr Einkaufserlebnis noch schneller und bequemer zu gestalten, denn das Bezahlen erfolgt bargeldlos per Smartphone oder Smartwatch. Der Bezahldienst wird in allen Geschäften akzeptiert, die an der Kasse ein Terminal für die kontaktlose Zahlung besitzen. Diese Lesegeräte sind mit dem NFC-Symbol gekennzeichnet. Aber nicht nur im Handel, sondern auch auf Webseiten und im Google Play Store kann das Bezahlsystem verwendet werden.

Übrigens: Durch die Erstellung eines virtuellen Sicherheitsschlüssels werden keine persönlichen Kreditkarteninformationen wie z. B. die Kreditkartennummer weitergegeben. Diese Art des Bezahlens per Smartphone gewinnt dadurch an Sicherheit.

So funktioniert Google Pay

    Um per Handy und Google Pay bezahlen zu können, benötigen Sie lediglich ein Android-Smartphone, das mit NFC ausgestattet ist, die comdirect App sowie eine von Google Pay unterstützte Zahlungsmethode (z. B. Visa-Debitkarte oder Visa-Kreditkarte) der teilnehmenden Finanzinstitute und Zahlungsdienstleister (z. B. comdirect). Für das Bezahlen mit einer Smartwatch ist für gewöhnlich zusätzlich die Google Pay App notwendig. In beiden Fällen funktioniert der Bezahlvorgang nach der Einrichtung ganz ähnlich wie das kontaktlose Zahlen mit einer Bankkarte. Und zwar überall dort, wo Sie kontaktlos mit Debit- und Kreditkarte bezahlen können.

  1. Mit dem Smartphone bezahlen

    • Entsperren Sie zum Bezahlen den Bildschirm und halten Sie Ihr Smartphone an das Bezahlterminal. Bei Zahlvorgängen unter 50 Euro reicht das Entsperren des Bildschirmes aus. Bei Zahlvorgängen über 50 Euro muss die Freigabe zusätzlich per Passwort oder Fingerabdruck erfolgen.
  2. Mit der Smartwatch bezahlen

    • Wenn Sie mit Ihrer Smartwatch bezahlen möchten, entsperren Sie, wenn nicht bereits früher am Tag erfolgt, zunächst Ihre Smartwatch und öffnen Sie die Google Pay App. Danach halten Sie die Smartwatch an das Bezahlterminal. Tipp: Legen Sie sich die Google Pay App auf die Schnellwahltaste. So öffnen Sie schneller die App und das Bezahlen geht noch einfacher.

Ihre Vorteile mit Google Pay

Was macht Google Pay so besonders? Die Zahlung mit der App hat eine Reihe von Vorteilen, wie zum Beispiel:

  • Smartphone dabei, Geld dabei – Portemonnaie und Bankkarte (Visa-Debitkarte) sowie Visa-Kreditkarte können zuhause bleiben
  • Noch bequemer – für Beträge unter 50 Euro1 reicht das angeschaltete Display zur Bezahlung aus
  • Überall nutzbar – wo Sie kontaktlos2 mit Debit- und Kreditkarte bezahlen können
  • Sicher – dank verschlüsselter Zahlungsinformationen und erforderlicher Sicherheitseinstellungen auf Ihrem Smartphone (z. B. Screen Lock)

Google Pay nutzen: Wo kann ich kontaktlos bezahlen?

Mit Google Pay können Sie in zahlreichen Geschäften des täglichen Bedarfes wie Rewe, Aldi, Lidl oder DM mit Ihrem Smartphone zahlen. Aber auch in vielen anderen Geschäften und Restaurants – überall dort, wo Sie das Google-Pay-Logo oder das NFC-Logo vorfinden. Dazu kommen viele Onlineshops und Apps, zum Beispiel von Airbnb, Moia, Foodora oder Kinoheld.

Fragen & Antworten

Ihr Gerät muss mit der NFC-Funktion ausgestattet sein. Zusätzlich muss eine Sperre für das Gerät eingerichtet worden sein.

Nicht möglich ist die Nutzung von Google Pay, wenn es sich bei Ihrem Endgerät um ein iPhone, ein Windows Phone oder ein BlackBerry handelt.

Ihre Smartwatch muss mit der NFC-Funktion ausgestattet und mit Google Pay kompatibel sein (WearOS als Betriebssystem). Ist das der Fall, ist die App in der Regel schon auf Ihrer Smartwatch vorinstalliert.
Im Persönlichen Bereich können Sie unter Konto & Karte > Kartendaten > Visa-Karte den aktuellen Status Ihrer Registrierung für das Bezahlen mit dem Mobiltelefon einsehen.

Wenn Ihr Smartphone, mit dem Sie Google Pay verwenden, abhandenkommt oder gestohlen wird, informieren Sie bitte umgehend unsere Kundenbetreuer. Diese erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter 04106 - 708 25 00. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit. Wir werden dann die in der Google Pay App registrierte Karte deaktivieren.

Alternativ können Sie die in Google Pay registrierten Karten mit dem Android Device Manager über jeden Browser selbst deaktivieren. Hier können Sie Ihr nicht mehr vorhandenes Android-Smartphone in den Werkszustand zurücksetzen bzw. für eine weitere Verwendung sperren. Voraussetzung für diese Funktion ist, dass Ihr Telefon mit Ihrem Google-Konto verknüpft und dieses eingeschaltet ist und eine aktive Datenverbindung besteht.

Für den Fall der Fälle empfehlen wir Ihnen sich die IMEI (International Mobile Equipment Identity) – Seriennummer des Telefons – zu notieren und gesondert in Ihren persönlichen Unterlagen aufzubewahren, um diese der Polizei nach einem Verlust oder Diebstahl mitteilen zu können. Die Seriennummer (IMEI) können Sie durch die Eingabe des Tastenkürzels *#06# abfragen oder der Originalverpackung des Geräts entnehmen.

Nein, für das kontaktlose Zahlen mit Google Pay benötigen Sie ein aktives Google-Konto. Mit der Löschung des Google-Kontos wird auch die mobile Bezahlfunktion deaktiviert.

Nein. Die Google-Pay-Kartendaten weichen aus Sicherheitsgründen von denen Ihrer originalen comdirect Visa-Karten ab.

Google Pay ist kostenlos.
Bei der Zahlung mit Google Pay handelt es sich um eine normale Zahlung mit Ihrer Bankkarte (Visa-Debitkarte) oder Visa-Kreditkarte. Daher erfolgt die Abbuchung des Betrages entsprechend der hinterlegten Karte.
Das kontaktlose Bezahlen mit Google Pay wird in Deutschland von unterschiedlichen Banken und Karten unterstützt. Bei comdirect können Sie Google Pay mit Ihrer Bankkarte (Visa-Debitkarte) sowie Ihrer Visa-Kreditkarte verknüpfen.
Für Google Pay werden keine Karteninformationen wie die Kartennummern offengelegt. Stattdessen wird pro Karte ein virtueller Sicherheitsschlüssel erstellt und auf dem Smartphone gespeichert. Das macht den Dienst für Nutzer sehr sicher.

Sagen Sie es weiter

Sie wollen auch Ihre Familie, Ihre Freunde und Bekannten über diese innovative Bezahlweise informieren? Das gelingt Ihnen ganz leicht über die folgenden Wege:


1 Für Beträge größer 50 Euro muss das Smartphone-Display durch PIN, Fingerprint etc. freigeschaltet werden.


2 Händler mit kontaktloser Bezahlfunktion finden Sie unter www.comdirect.de/visa-kontaktlos