Starker Service. 7 Tage 24 Stunden für Sie da.

Mobil, online, per Telefon oder Fax

Volltextsuche

Geldautomatensuche

Bitte wählen Sie ein Thema:

Der Aktivierungscode wird Ihnen per SMS zugestellt. Dazu ist es erforderlich, dass Sie den SMS-Info-Service vor Beginn der Google-Pay-Registrierung in Ihrem Persönlichen Bereich unter Konto & Karte > Google Pay aktivieren.

 

 

Sie können Google Pay an allen Kartenterminals mit der Funktion des kontaktlosen Zahlens nutzen. Diese sind mit dem Symbol für das kontaktlose Bezahlen mit NFC gekennzeichnet.

Halten Sie das Smartphone einfach an das Kartenlesegerät. Zahlungen bis 25 Euro sind möglich, wenn der Bildschirm des Smartphones aktiviert wird. Für Zahlungen über 25 Euro muss der Bildschirm entsperrt werden.

Nein. Die Nutzung von Google Pay beinhaltet keine Versicherungsleistungen.

Prinzipiell ist die Registrierung jeder aktiven comdirect Visa-Karte möglich. Die comdirect girocard wird aktuell nicht unterstützt.

Nein, wurde die Visa-Karte aufgrund einer Maßnahme der Betrugsfrüherkennung gesperrt, können Sie auch nicht mehr die in der mobilen App hinterlegte comdirect Visa-Karte für kontaktloses Zahlen nutzen. Bitte kontaktieren Sie in einem solchen Fall unsere Kundenbetreuer, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Diese erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter 04106 - 708 25 00.

Nein, für die Nutzung von Google Pay Deutschland benötigen Sie eine kompatible Karte, wie die comdirect Visa-Karte.

Gerne erläutern wir Ihnen den Registrierungsprozess anhand eines Videos.

Nein, eine erneute Registrierung ist nicht erforderlich. Nach der Installation und dem Start der Google App ist die comdirect Visa-Karte sofort hinterlegt.

Nein, mit der Rücksetzung des Telefons in den Auslieferungszustand werden alle auf dem Gerät gespeicherten Daten gelöscht. Um den mobilen Bezahldienst von Google nutzen zu können, ist die erneute Installation der mobilen App sowie die erneute Registrierung Ihrer comdirect Visa-Karte erforderlich.

Wir raten Ihnen dringend das Smartphone vor einem Verkauf bzw. einer Überlassung an einen neuen Nutzer auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Durch diese Aktion werden Ihre persönlichen Daten gelöscht. Eine genaue Anleitung zur Wiederherstellung der Werkseinstellung entnehmen Sie bitte dem Handbuch Ihres Smartphones.

Ihr Gerät muss mit der NFC-Funktion ausgestattet sein und muss mindestens über Android 5.0 (Lollipop) verfügen. Zusätzlich muss eine Sperre für das Gerät eingerichtet worden sein (Wisch-Muster oder Zahlen-Code oder Fingerabdruck).

 

Nicht möglich ist die Nutzung von Google Pay, wenn es sich bei Ihrem Endgerät um ein iPhone, ein Windows Phone oder ein BlackBerry handelt.

Um Google Pay zum Bezahlen zu nutzen wird keine aktive Datenverbindung benötigt. Es können bis zu 10 Transaktionen ohne Datenverbindung mit Google Pay durchgeführt werden.

Nein. Die Google-Pay-Kartendaten weichen aus Sicherheitsgründen von denen Ihrer originalen comdirect Visa-Karte ab.

Ja, loggen Sie sich hierzu am PC in Ihr Google-Konto ein. Über den Geräte-Manager (Android Device Manager) können Sie Ihr nicht mehr vorhandenes Android-Smartphone in den Werkszustand zurücksetzen bzw. für eine weitere Verwendung sperren. Voraussetzung für diese Funktion ist, dass Ihr Telefon mit Ihrem Google-Konto verknüpft und eingeschaltet ist und eine aktive Datenverbindung hat.

Nein, eine erneute Registrierung für den mobilen Bezahldienst Google Pay ist nicht erforderlich. Die Aktualisierung der relevanten Daten erfolgt automatisch im Hintergrund.

  • Bitte prüfen Sie, ob die NFC-Funktion Ihres Mobiltelefons deaktiviert ist. Wenn ja, aktivieren Sie diese. Anschließend können Sie die Google Pay App wieder nutzen.
     
  • Bitte prüfen Sie den Ladezustand des Mobiltelefon-Akkus. Sollte dieser leer sein, laden Sie diesen bitte wieder auf und schalten anschließend das Gerät wieder ein.
     
  • Bitte aktivieren Sie den Bildschirm Ihres Telefons. Für Zahlungen über 25 Euro muss zusätzlich der Bildschirm entsperrt werden.
     
  • Bitte prüfen Sie den Verfügungsrahmen – Limit und ggf. Guthaben – Ihrer Visa-Karte. Ist dieser nicht ausreichend wird die mobile NFC Zahlung abgelehnt. Für Fragen zum Verfügungsrahmen kontaktieren Sie bitte unsere Kundenbetreuung. Diese erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter 04106 - 708 25 00. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit.
     
  • Haben Sie Ihre Visa-Karte sperren lassen, jedoch keine Ersatzkarte bestellt? Dann kontaktieren Sie für die Ausstellung der Ersatzkarte bitte unsere Kundenbetreuer unter der Rufnummer 04106 - 708 25 00. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit.
     
  • Sie haben Ihre Visa-Karte gekündigt. Dann ist keine mobile Bezahlung mehr mit Ihren Smartphone und der registrierten comdirect Visa-Karte möglich.
     
  • Die vorgenannten Optionen führten zu keiner Lösung des Problems? Bitte kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuer. Diese erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter 04106 - 708 25 00. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit.

Bitte löschen Sie die in der App registrierten Karten und deinstallieren Sie anschließend ggf. die App auf Ihrem Smartphone. Wenn sich das Smartphone nicht mehr in Ihrem Besitz befindet, können Sie die Kartendaten auch mit dem Android Device Manager über jeden Browser löschen. Hier können Sie Ihr nicht mehr vorhandenes Android-Smartphone in den Werkszustand zurücksetzen bzw. für eine weitere Verwendung sperren. Voraussetzung für diese Funktion ist, dass Ihr Telefon mit Ihrem Google-Konto verknüpft und eingeschaltet ist und eine aktive Datenverbindung besteht.

Ja, auch die Visa-Prepaid-Karte kann für Google Pay in Deutschland registriert werden.

Nein, für das kontaktlose Zahlen mit Google Pay benötigen Sie ein aktives Google-Konto. Mit der Löschung des Google-Kontos wird auch die mobile Bezahlfunktion deaktiviert.

Nein, um Google Pay nutzen zu können, benötigen Sie eine für diese Anwendung zugelassene und aktive Visa-Karte.

Wenn Ihr Smartphone mit dem Sie Google Pay verwenden abhandenkommt oder gestohlen wird, informieren Sie bitte umgehend unsere Kundenbetreuer. Diese erreichen Sie telefonisch rund um die Uhr unter 04106 - 708 25 00. Halten Sie bitte Ihre Zugangsdaten bereit. Wir werden dann die in der Bezahldienst App registrierte Karte deaktivieren.

 

Alternativ können Sie die in Google Pay registrierten Karten mit dem Android Device Manager über jeden Browser selbst deaktivieren. Hier können Sie Ihr nicht mehr vorhandenes Android-Smartphone in den Werkszustand zurücksetzen bzw. für eine weitere Verwendung sperren. Voraussetzung für diese Funktion ist, dass Ihr Telefon mit Ihrem Google-Konto verknüpft und dieses eingeschaltet ist und eine aktive Datenverbindung besteht.

 

Für den Fall der Fälle empfehlen wir Ihnen sich die IMEI (International Mobile Equipment Identity) – Seriennummer des Telefons - zu notieren und gesondert in Ihren persönlichen Unterlagen aufzubewahren, um diese der Polizei nach einem Verlust oder Diebstahl mitteilen zu können. Die Seriennummer (IMEI) können Sie durch die Eingabe des Tastenkürzels *#06# abfragen oder der Originalverpackung des Geräts entnehmen.

Sie können Google Pay weiter nutzen.

Nein, Sie müssen sich erst eine Visa-Ersatzkarte ausstellen lassen.

Im Persönlichen Bereich können Sie unter Konto & Karte > Kartendaten > Visa-Karte den aktuellen Status Ihrer Registrierung für das Bezahlen mit dem Mobiltelefon einsehen.

Der Aktivierungscode ist nach Anforderung für maximal 24 Stunden gültig. Ist die vorgenannte Zeitspanne verstrichen, ist der Registrierungsprozess – wie im Video beschrieben – erneut durchzuführen.

Google Pay (ehemals Android Pay / Google Wallet) können Sie bei Google Play herunterladen. Geben Sie einfach als Suchbegriff Google Pay ein. Hier gelangen Sie direkt zum Google Play Store: