Starker Service. 7 Tage 24 Stunden für Sie da.

Mobil, online, per Telefon oder Fax

Volltextsuche

Geldautomatensuche

Bitte wählen Sie ein Thema:

Es muss mindestens Eigenkapital in Höhe der Nebenkosten vorhanden sein. Die Nebenkosten bestehen aus der Grunderwerbssteuer, den Notargebühren sowie gegebenenfalls einer Maklercourtage. Unsere Partner finanzieren nur den Kaufpreis einer Immobilie und eventuelle wertsteigernde Modernisierungsmaßnahmen. Die Inventarkosten (z. B. Küche, Möbel, Böden) gelten nicht als wertsteigernd und können nicht mitfinanziert werden.

Bei Darlehen mit gebundenem Sollzinssatz können Sie Ihr Darlehen während der Sollzinsfestschreibung grundsätzlich nicht kündigen. Sollten Sie jedoch in eine finanzielle Notlage geraten oder Ihren Job und den Wohnort wechseln räumt Ihnen die Bank die Möglichkeit ein auch vor Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist nach § 489 BGB zu kündigen. Die Vorfälligkeitsentschädigung wird von der Bank individuell berechnet und bedeutet, dass Sie der Bank den entstandenen Zinsausfallschaden erstatten.

Beim Abschluss eines Darlehensvertrages steht Ihnen ein Widerrufsrecht nach § 355 zu. Sie sind an Ihre Willenserklärung nicht mehr gebunden, wenn Sie diese binnen zwei Wochen widerrufen. Bei mehreren Darlehensnehmern steht dieses Widerrufsrecht jedem einzelnen Darlehensnehmer allein zu. Der Widerruf muss in Textform (z. B. schriftlich, mittels Telefax oder E-Mail) erfolgen und muss keine Begründung enthalten. Der Lauf der Frist für den Widerruf beginnt in der Regel mit der Rücksendung des Darlehensvertrages. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes.

Der Beleihungsauslauf gibt in einem Prozentsatz, das Verhältnis zwischen dem Darlehen (inkl. bestehender Vorlasten) und dem Beleihungswert an. Der Beleihungswert gibt den marktüblichen Wert der Immobilie an.

Repräsentatives Bespiel

Marktübliche Wert der Immobilie (Beleihungswert): 350.000,00 EUR
Darlehen: 280.000,00 EUR
Beleihungsauslauf: 80 %

Für selbstständige Antragsteller gelten besondere Finanzierungsbedingungen:

  • Voraussetzung für einen Vertragsabschluss ist eine selbstständige Tätigkeit, die mindestens drei Jahre in Folge besteht. 
  • Sofern diese Voraussetzungen nicht auf Sie als Antragssteller zutreffen, gibt es alternativ die Möglichkeit, die Anfrage zusammen mit einem weiteren Darlehensnehmer zu stellen. Dieser sollte in einem festen Arbeitsverhältnis stehen und die Finanzierung ggf. auch alleine tragen können.

Sie haben verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten:

  • Annuitätentilgung
    Annuitätendarlehen sind die heute am meisten vereinbarte Darlehensform. Bei einem solchem Darlehen entrichten Sie während der vereinbarten Sollzinsfestschreibung Raten in gleichbleibender Höhe. Diese Raten werden Annuitäten genannt und setzen sich aus Zinsen und Tilgung zusammen. Üblicherweise wird für die Rückzahlung des Darlehens eine anfängliche Tilgung von 2 % zuzüglich ersparter Zinsen des Darlehensbetrages vereinbart. Da der Zins aus der jeweiligen Darlehensrestschuld berechnet wird, sinkt der Zinsanteil der Rate, entsprechend steigt der Tilgungsanteil. 
  • Sondertilgung 
    Sollten Sie auf Ihr Darlehen Sondertilgungen leisten wollen, bieten sich vielfältige  Optionen an, die unter Umständen gesondert mit dem Finanzierungspartner vereinbart werden müssen, über welche wir Sie gerne individuell informieren.

Eine Sondertilgung ist für Sie eine Option die Darlehensschulden außerplanmäßig zu reduzieren. In der Regel beläuft es sich auf 5 % der Darlehenssumme pro Jahr, eine 10 prozentige Sondertilgung kann gegebenenfalls zu einem Zinsaufschlag führen.

Im Zusammenhang mit Ihrer Immobilienfinanzierung können neben den Darlehenszinsen weitere Kosten anfallen, die Sie an Ihren Finanzierungspartner oder an Dritte zu zahlen haben:

  • Es fallen gegebenenfalls Bereitstellungszinsen an oder auch Kosten für die Erstellung eines Wertgutachtens. Wir werden Sie vorab über die Kosten informieren.
  • An Dritte zahlen Sie unter anderem Notar- und Grundbuchgebühren, Prämien für eventuelle Versicherungen sowie für andere von Ihnen abgeschlossene Produkte (Versicherungen, Bausparverträge) oder Schätzkosten für Gutachter, sowie eine eventuelle Grunderwerbssteuer.
  • Wir verlangen von Ihnen weder eine Vergütung noch Nebenentgelte. Bei erfolgreicher Vermittlung des Darlehens erhalten wir eine Vermittlungsprovision von dem Finanzierungspartner Ihrer Wahl.

 

 

Im Rahmen von Immobilienfinanzierungen spielen Darlehen mit einem gebundenen Sollzinssatz eine herausragende Rolle. Die Sollzinsbindung beläuft sich üblicherweise nicht auf die gesamte Darlehenslaufzeit, sondern auf einen kürzeren Zeitraum (5 Jahre, 10 Jahre, 15 Jahre etc.). Eine solche Zinsgestaltung gewährt Ihnen Planungssicherheit und Schutz gegen Zinserhöhungen während der gewählten Sollzinsfestschreibung.

Nach Ablauf der Sollzinsfestschreibung können Sie mit Ihrem Finanzierungspartner entweder eine neue Vereinbarung über den Sollzinssatz treffen oder der Sollzinssatz wird dann veränderlich gestellt. In jedem Fall können Sie nach Ablauf von zehn Jahren nach dem vollständigen Empfang des Darlehens  einen Darlehensvertrag mit gebundenem Sollzinssatz unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten ganz oder nur teilweise kündigen.

Eine Finanzierung ist in den meisten Fällen möglich. Wichtig ist, dass die Gesamtbelastung den zu erzielenden Marktwert nicht überschreitet.Haben Sie eventuell einen aktuellen Grundbuchauszug vorliegen? Ihr persönlicher Berater die bestehende Grundbuchsituation und bespricht mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte. Sie erhalten somit eine schnelle Rückmeldung zur Darstellbarkeit Ihrer Finanzierung.

Die im Grundbuch eingetragene Grundschuld kann für das aufzunehmende Darlehen an die neue Bank abgetreten werden. Je nach Höhe der eingetragenen Grundschuld im Verhältnis zum gewünschten Darlehen ist eventuell auch eine Teilabtretung möglich.Meistens wird die Abtretung zwischen den Banken eigenständig geregelt. Sollte es bei Ihnen anders sein, wird Ihr persönlicher Berater Sie vorab darüber informieren. Die Kosten für die Grundschuldumschreibung tragen i.d.R. Sie als Kunde.

Ja, eine Anschlussfinanzierung bzw. Umschuldung ist mit einer Vorlaufzeit von bis zu 5 Jahren (60 Monaten) möglich. Hierbei fällt ein Zinsaufschlag an, dieser ist abhängig von verschiedenen Faktoren – über die konkreten Einflüsse und den genauen Ablauf informiert Sie Ihr Finanzierungsberater gerne.

Bei einer Kapitalbeschaffung beleihen Sie Ihre bestehende Immobilie zur Beschaffung von Kapital für einen anderen Verwendungszweck.