TRADERS' Camp: Live-Spiel vor der Entscheidung

TRADERS' Camp Live-Spiel vor der Entscheidung

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

Zwölf Protagonisten wurden von einer Experten‐Crew im zweiten TRADERS’ Camp geschult. Auch Zuschauer können profitieren.

Mit ihren starken Schwankungen ist die Aktie des Finanzdienstleisters Wirecard nichts für schwache Nerven. Für Trader jedoch sind das DAX‐Papier und vor allem die darauf aufgelegten Derivate Traum‐Basiswerte. Das gilt erst recht, wenn man mit dem Sicherheitsnetz eines virtuellen Depots handelt – so wie Angela Brill vom Team „finanz‐heldinnen“ im Live‐Börsenspiel des zweiten TRADERS’ Camp. Die Hamburger Logistik‐Unternehmerin setzte Anfang Mai zur Bekanntgabe der Quartalszahlen einen großen Teil ihres virtuellen Depots von 100.000 Euro auf einen Wirecard‐Aufschwung. Und sie behielt recht. Das Zahlenwerk des jüngsten DAX‐Zugangs überraschte positiv. Binnen weniger Stunden und Tage erzielte Brill mit verschiedenen Turbo‐Bulls auf Wirecard Gewinne zwischen 40 und 90 % des Einsatzes. Vor allem vergaß sie nicht, die Gewinne zu realisieren und steigerte so ihr virtuelles Kapital um rund zwei Drittel.

Beim Traden zählt Disziplin

„Gute Trader sind in erster Linie Manager des Risikos“, erklärt Lothar Albert. Der Herausgeber und Chefredakteur des Magazins „TRADERS” hat zum zweiten Mal das TRADERS’ Camp aufgelegt: „Zu den Grundbausteinen erfolgreichen Tradings gehören nachhaltiges Risiko‐ und Money‐Management, die Berechnung von Chance/Risiko‐Verhältnissen und die Analyse der Volatilität.“ Auch Dirk Heß, Co‐Head Öffentlicher Vertrieb und Marketing für Europa im Geschäftsbereich Public Listed Products beim Hauptsponsor Citibank, sieht „Disziplin als wichtigsten Charakterzug eines Traders“. Diese Tugend und viele andere Skills erlernen die zwölf Protagonisten in den sechs Partnerteams des zweiten TRADERS’ Camp. Zwei Mannschaften kommen aus dem Hause comdirect – von „comdirect“ und von den „finanz‐heldinnen“.

Umfangreiche Ausbildung

Alle Teilnehmer erhielten ab dem 6. April 2019 in sechs Spielphasen eine Top‐Ausbildung und wurden dabei zusätzlich persönlich von den zwei erfahrenen Tradern und Mentoren Rene Berteit und Carsten Umland sowie dem Psychologen Norman Welz betreut. Neben den Basics des Tradings konnten die Protagonisten gemeinsam mit den Experten auch ihre jeweils eigenen Handelsstrategien erarbeiten. Am 27. April begann das Live‐Spiel. Die zwölf Protagonisten versuchen seitdem mit Aktien und Derivaten der Citibank die beste Performance aus virtuellen Musterdepots mit jeweils 100.000 Euro herauszukitzeln. Wer am 24. Mai 2019 zum Ende des vierwöchigen Live‐Spiels die beste Performance abgeliefert hat, gewinnt den Hauptpreis – 10.000 Euro, aber nicht virtuell, sondern in harter Währung. Die Medaillengewinner auf den Plätzen zwei und drei erhalten 5.000 Euro und 3.000 Euro.

Björn Andersen

„Vom TRADERS’ Camp profitieren nicht nur die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in den Teams von comdirect und finanz‐heldinnen, auch für alle trading‐affinen Kunden von comdirect liefert das Spiel einen großen Mehrwert.“

Björn Andersen

Leiter Brokerage bei comdirect

comdirect will Kunden unterstützen

So können Zuschauer über die Website guidants den Wettbewerb in Echtzeit verfolgen. Dort beantworten die Coaches und der Trading‐Psychologe während des Wettbewerbs Fragen der Teilnehmer zum aktuellen Börsengeschehen und Trading‐Konzepten. Die zahlreichen Trainings‐Webinare sind aktuell und auch nach Abschluss des Wettbewerbs auf der TRADERS’-Camp-Website abrufbar. Und schließlich können sich Interessenten auch für den regelmäßigen Newsletter anmelden, mit dem TRADERS den Wettbewerb begleitet, und bei täglichen Quiz oder Schätzfragen Tagespreise gewinnen.

„Für comdirect ist das TRADERS’ Camp die perfekte Partnerschaft, um gezielt in das Wissen unserer Kunden zu investieren“, so Andersen. Und weiter: „comdirect steht seit der Gründung im Jahr 1994 für Kompetenz im Trading und wir haben dies bis heute tief in unserer Unternehmens‐DNA verwurzelt. Unsere Auszeichnungen belegen, wir sind die erste Adresse im Handel mit Wertpapieren. Dazu gehört auch, dass wir unsere Kunden befähigen, eigenständig handeln zu können und ihr Know‐how kontinuierlich zu verbessern.“

Entscheidung im Live‐Spiel naht

Inzwischen geht das Live‐Spiel in die entscheidende Phase. In den ersten Tagen nach dem Start zeigten sich die meisten Teilnehmer noch vorsichtig. Sie investierten vor allem in Aktien und kaum in besonders ertragsversprechende Derivate. Angela Brill vom Team „finanz‐heldinnen“ hat ihren Mitspielern jedoch vorgemacht, wie man mit Mut zu riskanteren Trades und disziplinierter Gewinnmitnahme sein Depot nach vorne bringen kann. Zur Halbzeit des Spiels führte sie mit weitem Abstand das Feld an. Bis zum 24. Mai gibt es jedoch noch Zeit für eine Aufholjagd. Verfolgen Sie sie live!

Wertpapiere und Derivate unterliegen Kursschwankungen, damit sind Kursverluste bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Wertpapieren, die nicht in Euro notieren, sind zudem Währungsverluste möglich. Bei Derivaten besteht als Schuldverschreibung zudem ein Emittentenrisiko. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten können Verluste bis hin zum Totalverlust eintreten. Die Auswahl der Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot, keine Aufforderung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie soll lediglich Ihre selbstständige Anlageentscheidung erleichtern und ersetzt keine anleger‐ und anlagegerechte Beratung. Die hier dargestellten Informationen und Wertungen genügen nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit einer Anlageempfehlung oder Anlagestrategieempfehlung. Die Darstellung gibt nicht die Meinung von comdirect wieder. Darüber hinaus unterliegen die dargestellten Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlage‐ oder Anlagestrategieempfehlungen. Stand: 14.05.2019; Quelle: comdirect.de