Deutsche Post
Rekordgewinn in Sicht

Das abge­laufene Jahr dürfte für die Deutsche Post trotz gesunken­er Umsätze mit einem Reko­rdgewinn geen­det haben.

Die Deutsche Post gehört zu den weltweit­en Mark­t­führern in der Logis­tik und prof­i­tiert vom stark steigen­den Paket­geschäft. Die Aktie bietet eine attrak­tive Div­i­den­den­ren­dite und ist bei den Ana­lysten wieder gut ange­se­hen. Allerd­ings ging der Umsatz zulet­zt zurück, inter­na­tionale Kon­junk­turschwierigkeit­en und neuer Pro­tek­tion­is­mus kön­nten die Expan­sion­spoli­tik brem­sen. Neue Konkur­renz kön­nte durch die Online-Ver­sand­händler entste­hen. Und die Aktie ist inzwis­chen wieder höher bew­ertet.

Deutsche Post (WKN 555200)

Inter­na­tionale Größe: Die Deutsche Post AG gehört mit den Konz­ern­marken Deutsche Post und DHL zu den weltweit führen­den Post- und Logis­tik­di­en­stleis­tern im Brief-, Express- und Paket­geschäft. In Europa hat die Deutsche Post ein Net­zw­erk aufge­baut, an dem inzwis­chen 18 Staat­en beteiligt sind.

Deut­liche Gewinnsteigerung: Nach den ersten neun Monat­en des Geschäft­s­jahres 2016 war mit 2,4 Mil­liar­den Euro bere­its der oper­a­tive Gewinn des gesamten Vor­jahres erre­icht. Nach dem tra­di­tionell lukra­tiv­en Wei­h­nachts­geschäft dürfte für das Gesamt­jahr ein Reko­rdergeb­nis von 3,4 bis 3,7 Mil­liar­den Euro her­auskom­men.

Div­i­den­den­fan­tasie: Die Deutsche Post gehört seit Langem zu den zuver­läs­sig­sten Div­i­den­den­zahlern im DAX. Im Früh­jahr hat das Unternehmen wie im Vor­jahr 85 Cent aus­geschüt­tet. Für das kom­mende Jahr erwarten die Ana­lysten ein Div­i­den­den­plus. Die Div­i­den­den­ren­dite liegt deut­lich über 3 %.

Gestiegene Erwartun­gen: Die Deutsche Post hat bei den Ana­lysten aktuell wieder ein gutes Stand­ing. Von 22 Experten set­zen 14 die Aktie auf „Kaufen“, sieben empfehlen „Hal­ten“, nur ein­er „Verkaufen“: Der comdi­rect Ana­lysten­score liegt damit bei 59 %.

Deutsche Post (WKN 555200)

Düm­pel­nder Welthandel: Der Welthandel schre­it­et aktuell langsam voran. Nach Schätzung des IWF sollte er 2016 um gut 2 % zugelegt haben, deut­lich weniger als im Schnitt seit der Jahrtausendwende. Falls der neue US-Präsi­dent Don­ald Trump seine pro­tek­tion­is­tis­chen Ankündi­gun­gen in die Tat umset­zt, kön­nte es kün­ftig sog­ar zu Rück­gän­gen kom­men.

Rück­läu­figer Umsatz: Langsam wach­sender Han­del und verän­derte Währungsre­la­tio­nen sorgten in den ersten neun Monat­en 2016 für einen Umsatzrück­gang im Ver­gle­ich zum Vor­jahr. Bis Ende Sep­tem­ber 2016 erzielte die Deutsche Post Erlöse von knapp 42 Mil­liar­den Euro, rund zwei Mil­liar­den Euro oder fast 5 % weniger als 2015.

Neue Konkur­renten: Die dig­i­tale Rev­o­lu­tion hat für die Deutsche Post zwei Seit­en: E-Mail, SMS und andere Dien­ste machen viele Briefe über­flüs­sig, gle­ichzeit­ig sorgt der Online-Han­del für ein wach­sendes Paket­geschäft. Aber wenn Großhändler wie Ama­zon die Logis­tik selb­st übernehmen, kön­nte das zur Bedro­hung des Kerngeschäfts der Post wer­den.

Höhere Bew­er­tung: Die Deutsche Post ist mit einem Kurs-Gewinn-Ver­hält­nis (KGV) von 14 bew­ertet. Das ist im his­torischen Ver­gle­ich eher hoch und muss in den kom­menden Jahren mit Ergeb­nis­sen unter­füt­tert wer­den.

Aktien unter­liegen Kurss­chwankun­gen, damit sind Kursver­luste möglich. Die frühere Wer­ten­twick­lung ist kein ver­lässlich­er Indika­tor für die zukün­ftige Wer­ten­twick­lung. Die Beschrei­bung der Wert­pa­piere stellt keine Kauf- oder Verkauf­sempfehlung dar. Der comdi­rect Ana­lysten­score berech­net sich aus der Gesamtzahl der Ana­lysten, die diese Aktie bew­erten. Die neg­a­tiv­en Ein­schätzun­gen (Verkaufen) wer­den von den pos­i­tiv­en (Kaufen) sub­trahiert und das Ergeb­nis durch die Gesamtzahl aller Ein­schätzun­gen (Kaufen, Hal­ten, Verkaufen) divi­diert. Diese Zahl wird mit 100 mul­ti­pliziert, um den Prozen­twert darzustellen. Die Darstel­lung gibt nicht die Mei­n­ung der comdi­rect wieder. Sie dient auss­chließlich der Infor­ma­tion und stellt keine Anlageempfehlung dar. Stand: 18.01.2017, Quelle: comdirect.de