Special zur US-Wahl: Clinton oder Trump?

Umfrage-Auswertung US-Wahl: Leser für Clinton

Special zur US‐Wahl

US‐Wahl: Leser für Clinton

Umfrage‐Teilnehmer hätten sich Kontinuität in der US‐Politik gewünscht.

Umfrage‐Teilnehmer hätten sich Kontinuität in der US‐Politik gewünscht

Die Überraschung ist perfekt: Die Amerikaner haben den Immobilienmogul Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt. Ginge es nach dem Willen der compass‐Leser, wäre das Votum anders ausgefallen. In der compass‐Umfrage sprachen sich 75 % der Teilnehmer für Hillary Clinton als neue US‐Präsidentin aus. Das Votum dürfte den Wunsch nach Kontinuität in der US‐Politik spiegeln. Die Demokratin Clinton ist politisch erfahren und gilt als berechenbar, Trump dagegen setzte im Wahlkampf auf „Change“, hinterließ damit aber viele Fragezeichen, weil niemand weiß, wohin die Reise unter seiner Präsidentschaft tatsächlich geht. Doch auch in der compass‐Umfrage hatte Trump kurz vor Schluss noch einmal aufgeholt. Lag er kurz nach dem Start der Umfrage am 24. Oktober nur bei einem von acht Teilnehmern in der Gunst vorn, hätte ihn am Wahltag einer von vier Teilnehmern gewählt.

Clinton oder Trump: Sie haben sich entschieden!

Special zur US-Wahl: Clinton oder Trump?