Euro im Vergleich zum Schweizer Franken

22.10.17  15:27:01 Uhr

1,1596

0,00%  [0,0000]

1 Euro kostet 1,16 Schweizer Franken

1 Schweizer Franken kostet 0,86 Euro

Typ: 
Währung

5 Jahre

6 Monate

Intraday

Kursdaten

Börse TD GT
Aktuell 1,1596
Zeit 22.10.17 15:27
Diff. Vortag 0,00 %
Schluss Vortag 1,1596
Eröffnung 1,1596
Hoch 1,1596
Tief 1,1596

Stammdaten

Land Schweiz
Wechselkurs EUR/CHF
Börse TD GT
Symbol DCHFEUR.TGT

Direkte Kennzahlen

Diff. % 1 Woche 1 Monat 1 Jahr 5 Jahre
Performance 0,00% +0,69% +0,07% +7,27% -4,06%
Volatilität (%) -- 3,52 4,07 4,23 8,37
Informationen zum Schweizer Franken
Der Schweizer Franken wird in der Schweizerischen Eidgenossenschaft und im Fürstentum Liechtenstein als jeweilige Landeswährung im Zahlungsverkehr benutzt. Zudem kommt der Schweizer Franken in der italienischen Exklave Campione d’Italia als amtliche Währung zum Einsatz. Obwohl in der deutschen Exklave Büsingen am Hochrhein in der Schweiz, der Euro gesetzliches Zahlungsmittel ist, wird auch dort überwiegend mit dem Schweizer Franken bezahlt. Ein Schweizer Franken ist in 100 Rappen unterteilt. Neben dem 1.000-Franken-Notenschein als teuerste Banknote, gilt die 5-Franken-Münze ebenfalls als eine der teuersten Kursmünzen international.

 

Im internationalen Devisenhandel wird der Schweizer Franken mit CHF abgekürzt. Im Gegensatz zum Euro, dem US- Dollar oder dem Japanischen Yen spielt der Schweizer Franken als Reservewährung eine eher untergeordnete Rolle. Bis 1973 war der Schweizer Franken an den US-Dollar gekoppelt. Der angekoppelte Kurs betrug von 1949 bis 1973 4.375 Franken pro Dollar bzw. 0,203125g Gold pro Schweizer Franken. Nach der Abkopplung vom US-Dollar durch die Aufhebung des Bretton-Woods-Systems gilt der Schweizer Franken international als stabile und krisensichere Währung.

 

Im internationalen Devisenhandel werden viele Währungen u. a. gegen den CHF gehandelt. So können Unternehmen ihre jeweiligen Landeswährungen in den Schweizer Franken tauschen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bspw. um den Kuwait Dinar, Mexikanischen Peso, der Indischen Rupie, dem Sambischen Kwacha, dem Kongo Franc, dem Iranischen Rial oder das Britische Pfund handelt. Große Investmentbanken treten im internationalen Devisenhandel als Wechselstellen für die Kunden auf und ermöglichen die Transformation von einer Landeswährung in eine andere.

 

Dabei werden die Umtauschkurse für die einzelnen Devisen veröffentlicht und der Kunde hat die Möglichkeit, mittels eines Währungsrechners seinen Umtauschkurs ermitteln zu können. Das Geschäft ist für die internationalen Banken sehr lukrativ und so können viele Finanzinstitute aus allen großen Industrienationen in dem internationalen Devisenhandel wiedergefunden werden. Vertreten sind dabei von der deutschen Commerzbank, der amerikanischen Goldman Sachs bis hin zu der französischen BNP Paribas und den Notenbanken viele hundert Banken und Devisenbroker.

 

Auch für den Aktienhandel hat der Währungs- und Devisenhandel weitreichende Folgen und so können Verwerfungen bei einzelnen Währungen große Aktienindizes, wie z. B. dem DAX, hoher Volatilität aussetzen. 

Hinweise zu Chart- und Performanceangaben

© 1997-2017 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.

Hilfe und Infos