AKTIEN IM FOKUS: Deutsche Bank und Commerzbank kurz von Fusionsgerüchten bewegt

Fr, 11.01.19 16:49 · Quelle: dpa-AFX

News drucken

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wieder aufgewärmte Gerüchte um eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank haben am Freitagnachmittag kurz die Kurse der beiden Finanzhäuser bewegt. Die Papiere der Deutschen Bank schafften den Sprung in die Gewinnzone und lagen zuletzt wieder 0,61 Prozent im Minus. Für die Anteilscheine der Commerzbank war es zwischenzeitlich um mehr als 2 Prozent nach oben gegangen, bevor das Plus wieder auf 0,76 Prozent zusammenschmolz.

Anlass zu den Spekulationen gab eine Meldung der "Frankfurter Allgemeine Zeitung", wonach die Bemühungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) um eine Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank offenbar konkreter als bisher bekannt seien. Der Zeitung liege ein Schreiben des Finanzministeriums vor, aus dem erstmals hervorgehe, wie intensiv die Kontakte zwischen der Leitung und der Deutschen Bank seien.

Bereits im Dezember hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die Bundesregierung ihre Bemühungen einer Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank intensiviere. Wegen der jüngsten Kursverluste der Commerzbank-Aktien wäre allerdings ein Ausstieg aus der Commerzbank für den Bund ein Minusgeschäft./la/he

Werte in diesem Artikel

Name Diff.%
COMMERZBANK AG +7,21 %
DEUTSCHE BANK AG +4,15 %
Heute, 05:49 Uhr Aktionärsversammlung von Carl Zeiss Meditec in Weimar
Heute, 05:49 Uhr 5G-Mobilfunkauktion startet: Bund kann auf Milliardeneinnahmen hoffen
Heute, 05:49 Uhr VW-Hauptaktionär Porsche SE legt Zahlen für 2018 vor
Gestern, 18:41 Uhr ROUNDUP 3: Aussicht auf Großbanken-Fusion beflügelt Aktionärs-Fantasien
Gestern, 18:29 Uhr AKTIEN IM FOKUS 4: Deutsche Banken stark - Fusionsgespräche treiben auch DWS
Gestern, 18:19 Uhr ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Freundliche Tendenz zum Wochenstart
Gestern, 18:17 Uhr ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt nach starker Vorwoche
Gestern, 17:53 Uhr Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt nach starker Vorwoche - Banken im Fokus
Gestern, 17:19 Uhr KORREKTUR: Volkswagen-Konzernchef kauft VW-Aktien
Gestern, 16:26 Uhr OLG: Klage gegen Autohändler nach zwei Jahren verjährt
Gestern, 16:23 Uhr Volkswagen-Konzernchef kauft VW-Aktien
Gestern, 15:56 Uhr Handelsstreit und Brexit verunsichern Lufthansa Cargo - Neues Frachtzentrum 2024
Gestern, 15:46 Uhr ROUNDUP: ADAC erwartet erste Diesel-Nachrüstsysteme im Herbst
Gestern, 15:37 Uhr ROUNDUP: Nahles fordert von Altmaier Einlenken bei Gesetz für Paketbranche
Gestern, 15:34 Uhr Easyjet zieht sich aus Alitalia-Rettung zurück
Gestern, 15:22 Uhr VW beantragt Fördergelder zum Bau einer Batteriezellenfabrik
Gestern, 15:19 Uhr dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 18.03.2019 - 15.15 Uhr
Gestern, 15:02 Uhr WDH: Scholz sieht Großbanken auf EU-Ebene abgesichert
Gestern, 14:54 Uhr EU-Kommission: Autobauer sollten mehr Anreize bei Rückrufen geben
Gestern, 14:48 Uhr AKTIEN IM FOKUS 3: Deutsche Banken stark - Fusionsgespräche treiben auch DWS
© 1997-2019 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.